FANDOM


Zwerge sind eine kulturschaffende Spezies, die in den drei miteinander verwandten Titeln Tales of Symphonia, Tales of Phantasia und Tales of Symphonia: Dawn of the New World in Erscheinung treten oder anderweitig von Wichtigkeit sind.

AllgemeinesBearbeiten

Zwerge unterscheiden sich von den anderen humanoiden Spezies durch eine geringere Körpergröße und einen deutlichen kompakteren Körperbau. Ihnen scheint latent die Fähigkeit der Magie innezuwohnen[1], aber bei der Anwendung von Zaubern ist bislang kein Zwerg beobachtet worden.
Zwerge weisen wie Elfen spitze Ohren auf, die jedoch nicht so stark ausgeprägt sind wie bei Elfen.[2]

Zwerge leben von Natur aus in Erdhöhlen und Erdlöchern, woraus sie auch ihre Kraft gewinnen. Wohnen sie stattdessen außerhalb der Erde, etwa in einer normalen Hütte, verlieren sie einen Teil ihrer Zwergenkräfte und können somit nicht mehr auf die komplette Zwergenschmiede zugreifen.[3]

Tales of SymphoniaBearbeiten

In Tales of Symphonia treten zwei Zwerge in Erscheinung, unter denen sich der Ziehvater der Hauptfigur Lloyd Irving befindet. Dirk zog seinem Sohn zuliebe in eine Hütte im Wald, wodurch er die von Zwergen bewohnten Erdhöhlen verließ und einen Teil seiner Zwergenkraft einbüßte. Dennoch gewinnt er im Verlauf der Handlung an Wichtigkeit, nachdem der andere Zwerg Altessa schwer verwundet wird und deshalb eine Weile lang nicht mehr arbeiten kann. Dirk schmiedet daher für die Helden den Ring des Paktes, damit Menschen das Ewige Schwert führen können. Altessa selbst, der noch in einer Höhle lebt, schmiedet im Verlauf der Handlung eine funktionierende Schutzfassung für Presea Combatir, an der er sechzehn Jahre zuvor ein Experiment für die Züchtung von Cruxis-Kristallen durchführte, und eine Runenfassung für Colette Brunel.

Tales of PhantasiaBearbeiten

Während Zwerge in Tales of Symphonia bereits sehr selten vertreten waren, erscheinen in Tales of Phantasia keine mehr persönlich. Die Minen von Morlia, die bereits in Tales of Symphonia als Toize-Mine existieren, beinhalten den Tempel der Zwerge und zahlreiche Überreste einer zwergischen Kultur. Namentlich bekannt ist außerdem der Zwerg Nebencharaktere (Tales of Phantasia)#Gheet, der vor langer Zeit zusammen mit dem Elfen Leonardo die Ringe des Paktes für die Pakte mit den Elementargeistern erschaffen haben soll. Nach ihm ist das Geschäft Gheets Waren auf einer Insel südlich von Oliveo benannt.

HinweiseBearbeiten

  1. Es ist anzunehmen, dass es sich bei der Zwergenschmiede um die Nutzung magischer Runen handelt. Der Grund, aus dem Menschen sie nicht schmieden können, dürfte die benötigte Nutzung von Magie bei der Schmiede sein. Dass es sich dabei um Magie handelt, wird auch in dem nicht-kanonischen Tales of Symphonia: The Animation angedeutet, in dem Altessa beim Schmieden magische Runen auf dem Schmiedestück erzeugt.
  2. In Tales of Symphonia und Tales of Symphonia: Dawn of the New World weisen die Zwerge leicht angespitzte Ohren auf, die ansonsten jedoch eher den runden Ohren der Menschen ähneln. In Tales of Symphonia: The Animation besitzen deutlich spitze Ohren, die denen von Elfen ähneln.
  3. Dies wird in Tales of Symphonia durch Dirk angedeutet, im Manga jedoch tiefergehend bestätigt.