Fandom

Pfotenballenklub

Witcher

1.585Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Witcher ist ein Nebencharakter aus Tales of Vesperia.

GeschichteBearbeiten

Tales of VesperiaBearbeiten

Witcher erscheint erstmals in Capua Nor in Begleitung von Sodia, nachdem die Helden Flynn Scifo begegnen und dieser sich mit ihnen im Gasthaus trifft. Estellise Sidos Heurassein war zuvor auf der Suche nach Flynn gewesen, da dieser von Meuchelmördern der Klaue des Leviathan verfolgt wird und sie ihn warnen wollte. Als Flynn soeben Yuri Lowell offenbart, dass er ihn für das, was er getan hat, zur Rechenschaft ziehen muss, kommen Sodia und Witcher ins Zimmer. Witcher wollte Flynn über Neuigkeiten unterrichten, bemerkt aber Rita Mordio und wirft ihr vor, einen kaiserlichen Befehl verweigert zu haben, womit sie nicht ihrer Pflicht als Magierin nachgekommen ist, die von dem Kaiserreich eingestellt ist. Als Rita Yuri daraufhin offenbart, dass sie keine Ahnung hat, wer Witcher ist, gibt dieser sich etwas beleidigt. Flynn stellt den Helden daraufhin Sodia und Witcher vor. Letzterer hat sich selbst als Assistent angeboten, nachdem Flynn ihm in einem Labor in Aspio begegnet war.

Nachdem Sodia bemerkt, dass Yuri ein gesuchter Mann ist und Flynn sie beruhigt, dass er dafür sorgt, dass er seine Strafe erhält, hält Sodia sich zurück und bittet Witcher um seinen Bericht. Dieser erklärt, dass er glaubt, dass der dauerhafte Regen von Capua Nor sowie der starke Wind von einem Blastia verursacht werden. Er weiß zwar, dass das Wetter zu dieser Jahreszeit unvorhersehbar ist, was aber nicht erklärt, wieso es ausgerechnet dann immer schlechter wird, wenn gerade ein Boot ausfahren will. Zudem gab es einen Augenzeugenbericht darüber, dass ein Blastia in den Gouverneurspalast von Ragou getragen worden war. Als die Helden das Gasthaus schließlich verlassen, bekommt Estelle mit, wie Witcher Flynn zudem von einer bestimmten vermissten Person berichtet, die noch immer nicht aufgetaucht ist: Damit spricht er auf Ioder an.

Nachdem Flynn mit den Helden ausgemacht hatte, dass diese in den Gouverneurspalast eindringen und Chaos stiften sollen, damit die Situation "Gefahr in Verzug" eintritt und er mit seinen Rittern den Palast stürmen darf, ist Witcher dabei, als dieser Plan ausgeführt wird. Er attackiert den eindringenden Drachenreiter mit Feuerbällen, kann ihn aber auch mit Ritas Unterstützung nicht daran hindern, das Wetter-Blastia zu zerstören. Gemeinsam mit Flynn und Sodia wird er daran gehindert, den Drachenreiter weiter anzugreifen und zu verfolgen, indem der Drache Feuer speit und den Weg damit in Brand setzt.

Witcher begleitet Flynn und Sodia nach Yormgen, nachdem Estelle entführt worden war und die Helden durch Krones' einen Hinweis darauf bekamen, sie in Yormgen finden zu können. Sie sind hier bereits in einem Streitgespräch mit Alexei, als Flynn, Sodia und Witcher eintreffen. Nachdem Alexei sich entfernte und bald darauf auch Yeager, der die Helden darüber unterrichtet hatte, dass Estelle nach Baction gebracht wurde, befiehlt Flynn Sodia und Witcher, Alexei und Yeager zu verfolgen, was Witcher ohne weiteres tut. Er kehrt erfolglos wieder zurück und bekommt mit, wie Flynn beschließt, Estelle zu retten. Auf Sodias Anraten hin erkennt Flynn jedoch, dass sie Ioder beschützen müssen, weshalb Flynn, Sodia und Witcher zu Ioder reisen und die Helden Estelle retten sollen.

Nachdem Flynn die Bewegungen der Herakles bemerkte, schickte er Sodia und Witcher nach Baction, weil er dort Ärger erwartete. Tatsächlich kommen die beiden gerade rechtzeitig, ehe die Helden von der kaiserlichen Garde getötet werden können, und können Alexeis Ritter zurückschlagen. Witcher berichtet ihnen davon, dass Flynn vorausgedacht hat und sie hergeschickt hat. Ein Streit zwischen Sodia und Yuri entsteht, bei dem Witcher eingreift und Sodia hindert, handgreiflich zu werden. Er übermittelt den Helden daraufhin die Nachricht von Flynn, dass sie auf sich achtgeben sollen, und entfernt sich wieder gemeinsam mit Sodia.

Zuletzt erscheint Witcher auf Hypionia, nachdem die Helden davon erfahren, dass Flüchtlinge aus Zaphias dort angegriffen werden und sie mithilfe der "Vesperia Nr.1" die Monster vernichten können. In Nordost-Hypionia sucht Witcher Flynn auf und berichtet ihm, dass Tarqaron eine Formel phasenweise um sich sich herum errichtet, die bei dieser Schnelligkeit bald ganz Terca Lumireis erfassen könnte. Diese Formel scheint eine Energie zu absorbieren, die ihm noch nicht bekannt ist. Er hat zudem erfahren, dass die Bewohner von Ilyccia davon berichten, dass sie sich schlecht fühlen, und Rita erkennt, dass Tarqaron offenbar menschliche Lebensenergie aufsaugt, die reines Mana ist.

Nachdem alle Anführer der Welt in Aurnion versammelt sind und miteinander über die Zukunft der Welt sprechen, überlegt Rita, wie sie alle Blastia-Kerne der Welt mit Estelles Kraft und der Vesperia Nr.1 erfassen kann, um sie in Geister umzuwandeln, deren Kraft sie schließlich auf den Adephagos schießen wollen, um ihn zu vernichten. Witcher offenbar Rita daraufhin, dass er unter Umständen eine Idee hat. Er hatte die Pläne von Barbos und Alexei gelesen, in denen es darum ging, ein Blastia-Netzwerk zu erschaffen. Rita will diese Notizen sehen, die Witcher in seiner Tasche verwahrt, woraufhin sie dorthin eilt und beginnt, sie zu durchsuchen. Empört folgt Witcher ihr und will sie aufhalten, weil sie nicht einfach in den Dingen anderer Leute kramen soll. Witcher brachte Rita damit letztendlich auf die rettende Idee, wie alle Blastia-Kerne umgewandelt und der Adephagos vernichtet werden kann.

PersönlichkeitBearbeiten

Witcher ist wie Rita ein Magier und Forscher und auch sehr an Blastia interessiert. Er scheint Rita als eine Art Rivalin zu sehen, was sie nicht erwidert, da sie ihn nicht kennt. Witcher ist dem Kaiserreich treu ergeben und agiert deshalb loyal unter Flynns Brigade, als er in diese aufgenommen wird.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki