FANDOM


Profil | Artes

Volt ist der Geist des Blitzes.

Tales of SymphoniaBearbeiten

Volt wird im Tempel des Blitzes aufgefunden. Er ist der zweite Beschwörungsgeist, mit dem im Handlungsverlauf ein Pakt geschlossen werden muss, wodurch der erste Mana-Konnex zwischen ihm und Undine unterbrochen wird. Zehn Jahre vor Spielbeginn tötete Volt ein Viertel der Einwohner von Sheena Fujibayashis Heimatdorf, bei ihrem Versuch, in Begleitung der anderen Ninja einen Pakt mit ihm zu schließen, was aufgrund von Kommunikationsproblemen nicht erfolgreich war. Während des Spiels gelingt es ihr, ihn zu unterwerfen und einen Pakt mit ihm zu schließen, um, ähnlich wie in Tales of Phantasia, die Rheairds anzutreiben. Sheena erhält von ihm den "Sardonyx" als Geschenk.

Tales of EterniaBearbeiten

In Tales of Eternia ist Volt ein Greater Craymel und kann in den Ruins of Volt aufgesucht werden. Er ist eines der Craymel von Celestia und untersteht damit Shadow. Die Gruppe findet ihn unter großem Schmerz auf und bezwingt ihn, um ihn zu beruhigen, doch befreit wird er erst, als entsprechende Hebel in seiner Kammer umgelegt wird. Er versucht, den Helden die richtige Reihenfolge mitzuteilen, wodurch sie ihm helfen können.

Tales of PhantasiaBearbeiten

In Tales of Phantasia müssen die Helden einen Pakt mit Volt in Volts Höhle schließen, um mit seinem Mana die Ornitech anzutreiben. Claus F. Lester schließt mit Volt einen Pakt, indem er ihm den "Sardonyx" anbietet. Volt scheint recht wild und unberechenbar zu sein und fügt Claus beim Antreiben der Ornitechs scheinbar Schmerzen zu.

Tales of XilliaBearbeiten

In Tales of Xillia wurde Volt von Menschen aus einem sogenannten Geisterfossil wiederbelebt. Er ist ein Spyrit, verliert jedoch die Kontrolle über sich, weil er nicht an einen Menschen gebunden ist, der ihn stabilisiert. Die Helden begegnen ihm in der Helioborg-Festung und müssen ihn bezwingen, um Alvins Cousin Balan zu befreien und die Energieversorgung der Festung zu reaktivieren.

Tales of Xillia 2Bearbeiten

Obwohl im ersten Teil zerstört, tritt Volt in Tales of Xillia 2 abermals als Spyrit auf, und zwar wieder auf der Helioborg-Festung. Dies geschieht in einer Splitterdimension. Volt agiert hier als Streukatalysator dieser Splitterdimension. Nach seiner Vernichtung wird also auch zeitgleich die gesamte Dimension zerstört.

TriviaBearbeiten

  • Meist spricht Volt zwar, aber eine unverständliche Sprache. Im Tales of Symphonia-Anime wird behauptet, er spreche die antike Elfensprache. Raine Sage ist es daraufhin möglich, für Sheena zu übersetzen, weil sie die Sprache beherrscht.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki