FANDOM


Verstärker

Rowen erhält einen Verstärker

Verstärker sind eine spezielle Technologie aus Tales of Xillia und Tales of Xillia 2.

GeschichteBearbeiten

FunktionBearbeiten

Verstärker sind eine recht neue Technologie, die dazu imstande ist, die Menge des ausgestoßenen Manas eines Manalappens von Rieze-Maxianern zu steigern. Es gibt diverse Nebenwirkungen: So heißt es, dass die gängigsten Verstärker die Lebenszeit des Nutzers stark verkürzen würden, wenn er sich dem Verstärker zu lang aussetzt, weil es seinen Körper zu sehr beansprucht. Zudem weist Wingul, der seinen Verstärker im Kopf trägt, die Nebenwirkung auf, dass er in seine Muttersprache Long Dau verfällt, wenn er den Verstärker aktiviert, ohne dies jedoch bewusst zu tun.

Teepo ist ein Verstärker der neusten Generation. Er ist an Elize Lutus angepasst, kann also von niemand anderem benutzt werden. Er hat nicht die Nebenwirkung, dass er Elizes Lebensspanne verkürzt, und er ist dazu imstande, ihre Gedanken und unterbewussten Erinnerungen auszusprechen. Durch Teepo sind Elizes Geister-Artes sehr viel mächtiger als die anderer Gleichaltriger und auch mit Erwachsenen kann sie ohne weiteres mithalten und sie sogar übertrumpfen.

Später sind Verstärker für die Geburt der Spyriten wichtig: Führt jemand durch einen Verstärker kanalisiertes Mana in ein Geisterfossil, berechnet sich die Kalkultationsformel darin neu und das Mana nimmt die Form des Geistes an, dessen Bewusstsein und Wille in dem Fossil überdauert haben.

EntwicklungBearbeiten

Verstärker wurden von Auj-Oule im Labari-Kessel erforscht. Dort gab es eine Einrichtung, die sich junger Waisenkinder angenommen hatte und an ihnen experimentierte. Laut Wingul, der eng mit den Forschungen verflochten war, verliefen alle Experimente jedoch unter humanen Umständen. Die Forschungseinrichtung im Labari-Kessel ist ein Jahr vor der Handlung von "Tales of Xillia" von Exodus überfallen und vernichtet worden, da die Mitglieder an die Daten der Verstärker gelangen wollten.

Tales of XilliaBearbeiten

Bis auf Teepo wird nur einmal eindeutig ein Verstärker von den Helden benutzt, nämlich bei der Schlacht im Fezebel-Moor. Dort erhält Rowen Ilbert einen Verstärker, der ihm dabei helfen soll, das unebene Land wanderungsfreundlicher zu gestalten. Hierbei wird er auch gewarnt, dass Verstärker negative Einflüsse auf die Nutzer haben können, und behält Elize seitdem genauer im Auge. Zudem werden durch Verstärker die Spyriten erschaffen.

TriviaBearbeiten

  • Da Elympionen mit Verstärkern reichlich wenig anfangen können, da sie kein Mana ausstoßen können, müssen die Spyriten in Elympios mit anderen Gerätschaften entwickelt worden sein als mit Verstärkern. Vermutlich handelte es sich dabei um Spyrixe, die Mana in die Geisterfossilien geleitet haben.
  • Der Verstärker, der eindeutig in Rowens Hand zu sehen ist, ist vom Äußeren her nahezu identisch mit den Items "Speicherkristall" aus Tales of Symphonia.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki