FANDOM


Die Van Eltia ist ein Schiff aus Tales of Eternia und Tales of Berseria und dient in beiden Spielen den Helden als Fortbewegungsmittel.

Tales of EterniaBearbeiten

Die Van Eltia wurde in der Melnics-Ära erbaut und gehört zu den "sieben Schätzen von Celestia". Sie ist das Flaggschiff von Aifread gewesen, einem berühmten und berüchtigten Piraten, der sowohl in Celestia als auch in Inferia bekannt gewesen war. Es befindet sich im Besitz der Urenkeltochter von Aifread, Chat, woraus zu schließen ist, dass die Van Eltia ein Familienerbstück ist.

Der Van Eltia wohnt eine ganze Reihe komplizierter Technologie inne, die sie selbst lange Zeit nach ihrer Erbauung zu einem der fortgeschrittensten Fortbewegungsmittel Celestias macht. Mitunter besitzt sie einen horizontal befestigten Craymel-Motor, der mit zwölf Zylindern ausgestattet ist. Der berühmte Craymel-Magier "Maxton" hatte die Van Eltia erschaffen. Über die Bridge of Expedition kann mit der Van Eltia die Welt gewechselt werden, wodurch Aifread sowohl in Inferia als auch in Celestia berühmt werden konnte. Später trägt die Van Eltia die Craymel-Kanone.

Die Van Eltia dient den Helden als Fortbewegungsmittel, nachdem sie in Chats Hütte von Chat für ihre Mannschaft rekrutiert wurden.

ErweiterungenBearbeiten

Die Van Eltia kann Erweiterungen erhalten, wie in der Haupthandlung nicht benötigt werden. Dies sind der "Aibird" und der "Aifish". Bei beiden handelt es sich nicht direkt um Modifikatoren der Van Eltia, sondern um kleinere Fortbewegungsmittel, nämlich um Fluggeräte und U-Boote, die als Beiboote von der Van Eltia mitgetragen werden. Beide Erweiterungen besitzen einen Mechanismus, mit dem sie augenblicklich zur Van Eltia zurückkehren können.

Der Aifish wird im Spielverlauf an die Van Eltia angeschlossen. Der Aibird ist erhältlich, wenn man die "Dark Sphere" aus Shizels Schloss und die "Light Sphere" aus dem Tomb of Aifread zum "Conversion Dock" im Relay Point bringt und sie dort in die Büste von Aifread einsetzt.

Tales of BerseriaBearbeiten

Die Van Eltia ist zwölf Jahre vor der Hauptgeschichte von Tales of Berseria vom Königreich Midgand aus dem Holz von tausend Jahren alten Bäumen erbaut worden. Leitender Ingenieur war jemand, der die Techniken eines weit entfernten Kontinents kannte. Noch während der Jungfernfahrt geschah jedoch eine Reihe von Unglücken, sodass die Van Eltia verschrottet werden sollte. Stattdessen gelangte sie jedoch in den Besitz von Van Aifread. In Wirklichkeit war die Van Eltia die Trägerin von Eizen gewesen, der mit ihr über das Meer reisen wollte, um eine Heilung für seinen Sensenfluch zu suchen. Genau dieser führte jedoch erst zu den Unfällen.

Die Van Eltia dient Aifreads Piraten als Flaggschiff und ist berüchtigt. Neben der Mannschaft von Aifread, deren Erster Offizier Eizen ist, reisen auch die Helden mit ihr, nachdem sie sich Eizen nach dem Überfall auf Vortigern anschließen, da ihre Ziele gegen die Abtei dieselbe sind.

TriviaBearbeiten

  • In Tales of Eternia ist "Van Eltia" ein melnischer Begriff und bedeutet "Zeichen des Wohlstandes".
  • In Tales of Berseria ist "Van Eltia" ein Begriff aus der Sprache des fernen Kontinents und bedeutet "Reichtum".
  • Im Epilog von Tales of Eternia kann die Van Eltia selbst fliegen, nicht nur der Aibird.
  • In Tales of Berseria ist der Laden der Van Eltia, der mitunter an der Küste des westlichen Labantunnels und in Meirchio genutzt werden kann, nach Chat aus Tales of Eternia und "Patty Fleur" aus der nicht in Europa erschienenen Sony PlayStation 3-Fassung von Tales of Vesperia benannt und heißt "Chats & Pattys Laden". Bei beiden Figuren handelt es sich ebenfalls um Piraten, wie die Mannschaft der Van Eltia selbst.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki