FANDOM


Transon Balir, eher einfach als Balir bekannt, ist ein geglaubter Antagonist aus Tales of Eternia.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Balir war Forscher an der Universität von Inferia City. Ob er dort geboren worden ist, ist nicht bekannt. Auch über seine Eltern und eventuelle Geschwister wird nichts erwähnt. Er ist der Lebensgefährte von Shizel, Vater von Meredy und Schwager von Hyades. Balir bezeichnet sich selbst als Celestianer im Herzen.

Dies rührt daher, dass Balir Inferia dreißig Jahre vor Beginn der Handlung verlassen hat. Er hatte die Brücke des Lichts auf dem Gipfel des Mt. Farlos entdeckt, Studien dazu angestellt und sie schließlich genutzt, um nach Celestia zu gelangen. Seine Forschungen sind heute noch im Observatorium von Inferia City zu finden. Aus Celestia kehrte er nie zurück, weil er sich dort ein neues Leben aufbauen wollte; für die Inferianer schien es jedoch, als sei er dort verstorben, weil sie ein brutales Bild von Celestianern haben.

Bald darauf lernte Balir Shizel kennen, die ihm in der fremden Welt half. Sie verliebten sich ineinander und Balir entschied sich schließlich dazu, seinen Vornamen abzulegen; vermutlich, weil Celestianer lediglich einen Namen tragen. Shizel und Balir teilten seit jeher dieselbe Vision von einer idealen Welt, die hinter dem lag, was man mit dem Auge erblicken konnte; eine nicht materielle, eine substanzlose Welt, in der es kein Schmerz und kein Leid geben würde.

Sechzehn Jahre vor Beginn der Handlung bekamen er und Shizel Meredy. Die Familie lebte gemeinsam in Luishka. Doch Balir zog nicht nur Freunde an, sondern auch Feinde; so zum Beispiel Birial, einen Offizier, der unter sich jede Menge Soldaten führt. Die Feinde gewann Balir wahrscheinlich durch seine politische Aktivität, die aufgrund eines Buches von ihm in der Bibliothek von Imen vermutet werden kann. In seinem Buch The Path to Piece (Dt.: Der Pfad zum Frieden) schrieb er, ins Deutsche übersetzt:

"Krieg kann nur zerstören. Nichts wird daraus geboren. Wir sollten die Waffen niederlegen und den Frieden suchen. Ohne Krieg können Menschen größere Menschlichkeit erreichen, indem sie nicht nur auf sich selbst achten, sondern auch versuchen, zu lieben und die anderen zu verstehen. Um dies zu erreichen, brauchen wir jedoch Mut und Entschlossenheit. Ich plane, dem mein Leben zu widmen, um diese große Wahrheit zu predigen. – Transon Balir"

Zehn Jahre vor Beginn der Handlung wurde das Oberhaupt von Celestia ermordet und Birial hängte dies Balir an, um ihn zu loszuwerden. Um seine Familie in Sicherheit zu wissen, lenkte Balir Birial und seine Soldaten ab, damit Shizel und Meredy zu Hyades flüchten konnten. Alles, was er besaß, um sich zu wehren, war ein Schwert.

BalirLeiche

Balirs Leichnam in seinem Schloss

Doch auch Hyades verriet Balir und lieferte seine Schwester und seine Nichte an Birial aus, damit dieser mit ihnen Balir aus seinem Versteck locken konnte. Balir tat dann, wie Birial verlangte, und zeigte sich. Als Birial dann Shizel erschießen lassen wollte, weil diese sich gegen ihn gewehrt hatte, sprang Balir dazwischen und fing den Kugelhagel ab. Er verabschiedet sich von seiner Geliebten mit den Worten, dass das, was sie sich wünschen, nicht die Welt ist, die sie mit ihren Augen erblicken können, und stirbt dann.

Tales of EterniaBearbeiten

Nach seinem Tod fiel Shizels Herz Nereid anheim und sie vernichtete Luishka, sodass niemand von allem erfuhr, was dort geschehen war; denn nur sie und jene, die mit Nereids Fibrill beschenkt worden waren, Hyades und Meredy, überlebten die Katastrophe. Shizel errichtete ein Schloss, in dem Balir fortan offiziell residierte, und vollzog im Geheimen grausame Experimente an Meredy und Hyades, um zu erfahren, wie sie die Dark Aurora Artes richtig nutzen konnte.

Meredys Gedächtnis wurde von diesem Trauma stark angegriffen, sodass sie tatsächlich irgendwann das zu glauben begann, was ihr von der Welt gesagt wurde: dass Balir Celestias neuer König war, er sich jedoch zurückgezogen hatte und die Welt ihrem Schicksal überließ, und dass letztendlich auch er es war, der durch die Dark Aurora Artes den Grand Fall einleitete. All die Zeit über bereitete Meredy sich darauf vor, gegen ihren eigenen Vater zu kämpfen, während in Wirklichkeit alles von ihrer Mutter begonnen worden war.

Letztendlich finden die Helden, als sie Balirs Schloss stürmen, im Thronsaal lediglich seine mumifzierte Leiche vor. Diese zerfällt, nachdem Shizel die Helden mit ihren Dark Aurora Artes vertrieben hatte und dann nach Vatenkeist aufbrach.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki