FANDOM


Der Tower of Rem (Dt.: Turm von Rem) ist ein Dungeon in Tales of the Abyss, den man erst gegen Ende des Spiels betritt. Er ist das höchste Gebäude in Auldrant und stammt noch aus der Zeit von Yulia Jue.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Ursprünglich wurde der Turm erbaut, um eine Notlösung zu sein, falls das Float Project nicht greifen sollte. Von hier aus wollten die überlebenden Menschen dann auf einen anderen Planeten reisen. Der Turm steht auf der Quibi-Halbinsel und verblieb im Qliphoth, als das Float Project funktionierte.

Tales of the AbyssBearbeiten

Sämtliche Replicas versammeln sich hier, da Mohs ihnen bei ihren Geburten einprogrammieren ließ, sich im Notfall hier zu versammeln, damit er sie abholen könnte. Die Helden nutzten diesen Umstand, denn um das Miasma zu neutralisieren, brauchten sie Unmengen des siebten Fonons. Dieses wohnt allen Replicas inne, und Luke fon Fabre allein besitzt nicht genug - der Plan lautete nun, tausend Replicas zu opfern, um das Miasma mithilfe von Lukes Hyperresonanz zu neutralisieren.

Indem Asch Luke bei diesem Vorhaben unterstützt, gelingt es Luke, den Vorgang zu überleben - allerdings bemerkt Luke bald darauf, dass sein siebtes Fonon droht, auseinanderzufallen, was seinen Tod bedeuten würde. Er hält diesen Umstand vor den anderen geheim - Jade Curtiss vermutet dies allerdings bereits.

TriviaBearbeiten

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki