FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Allesteiler helfen, indem du ihn erweiterst.
Goldmagierritter.png

Der Goldmagierritter ist der Bossgegner der Nebenaufgabe, in der die Teufelswaffen gesucht werden

Die Teufelswaffen sind ein Set aus besonderen Waffen aus Tales of Xillia und Tales of Xillia 2.

AllgemeinesBearbeiten

Die Teufelswaffen sind zwanzig Jahre vor der Spielhandlung etwa zur selben Zeit entstanden, wie der Fezebel-Krieg stattgefunden hatte. Die Nebenaufagbe wird automatisch eingeleitet, sobald die Helden den Sapstrath-Seehafen das erste Mal erreichen und verlassen wollen. Ein Mann, der "Erzähler", spricht die Helden an und erzählt ihnen von der Legende von schrecklich mutierten Monstern, denen Waffen aus dem Körper wachsen: Diese Monster sind als "Teufelsbestien" bekannt. Der Erzähler rät den Helden, diesen Monstern aus dem Weg zu gehen und schnellstens die Flucht zu ergreifen, sobald sie auf eines treffen.

Der Ursprung der Teufelswaffen ist in Trille und dem Goldmagierritter zu suchen. Trille ist ein Soldat und der Erzähler vom Sapstrath-Seehafen, der die Kraft des Goldmagierritters in Anspruch genommen hat, um die Teufelsbestien zu erschaffen, was im Fezebel-Krieg geschehen ist. Durch Trilles Tod wurden die Teufelsbestien auf die Welt losgelassen und stärken sich in ihrem ewigen Leben durch jeden Gegner, den sie bezwingen.

AblaufBearbeiten

Trotz der Warnung des Erzählers ist es den Helden durchaus möglich, die Teufelsbestien zu bekämpfen und die Waffen zu erhalten, die sie stärkten. Sofern das Spiel bereits einmal durchgespielt wurde, erfahren die Helden nach dem Erhalt aller sechs Teufelswaffen von dem Erzähler am Sapstrath-Seehafen von dem goldenen Schlüssel, der nach dem Durchspielen im Inventar der Helden landete. Hierbei handelt es sich um den Schlüssel zum Zusatzdungeon Magnus Zero, dessen Eingangsportal sie im Fezebel-Moor befindet. Nach dem Bezwingen aller Teufelsbestien wird sich der Erzähler sich in Luft auflösen, da es sich bei ihn um Trille gehandelt hatte, einen verstorbenen Soldaten aus dem Fezebel-Krieg.

Bezwingen die Helden nun Magnus Zero, erreichen sie den Goldmagierritter, der diesen Ort erst erschaffen hat. Er hat nicht nur die Liliumkugeln erschaffen, die ihn stärken, sondern seine Macht mit Trille vor zwanzig Jahren geteilt, wodurch die Teufelsbestien entstanden und nach Trilles Tod im Krieg auf die Welt losgelassen wurden. Der Goldmagierritter nimmt nach seiner Niederlage die Siegel von den Teufelswaffen, damit die Helden ihre wahre Macht nutzen können, um so lange zu kämpfen, wie sie es für nötig halten.

BelohnungenBearbeiten

Die Belohnungen fallen zunächst bescheiden aus, da die Teufelswaffen als solche nicht sehr mächtig erscheinen mögen. Ihre Werte sind häufig schlechter als die durchschnittlichen Waffen der Helden. Sobald der Goldmagierritter einmal bezwungen wurde, entfalten die Teufelswaffen ihre wahre Stärke: Jeder Gegner, den der entsprechende Charakter mit der Teufelswaffe bezwingt, werden die Werte der Waffen um 1 steigern. So können die Teufelswaffen langsam zu den mächtigsten Waffen der Helden heranreifen.

FundorteBearbeiten

Waffe Träger Fundort
Folzex der Grollende Jyde

Die Teufelsbestie "Folzam" befindet sich in der Bermia-Schlucht im Nordwesten.

Vicehein der Heuler Alvin

Die Teufelsbestie "Schwyss" befindet sich in den Xailen-Wäldern und kann am schnellsten erreicht werden, wenn diese über den Tempel der Xailen-Wälder betreten wird.

Padvent der Beschwörer Leia

Die Teufelsbestie "Ropard" befindet sich in der alten Vicalle-Mine.

Tregatoria der Brüllende Dämon Elize

Die Teufelsbestie "Gatrega" befindet sich auf einer Anhöhe in der Xagut-Stromtalwiese.

Dranduo die Heulende Milla

Die Teufelsbestie "Dranzort" befindet sich in der tiefsten Ebene der Tatalian-Kluft. Sie zu finden ist Teil einer Nebenaufgabe, in der Milla das Miasma in der Kluft erneut versiegeln muss.

Melandetra der Todbringer Rowen

Die Teufelsbestie "Melanbron" befindet sich auf dem Dach der Helioborg-Festung. Sie ist erst erreichbar, nachdem Gaius den Helden die Zeitenklinge überreicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki