FANDOM


The First Strike

Tales of Vesperia: The First Strike ist ein Animationsfilm aus dem Hause Production I.G aus dem Jahr 2009. Am 07. Januar 2011 wurde er auf deutscher Sprache von der "WVG Medien GmbH" auf DVD und Blu-ray nach Deutschland gebracht. Der Film dauert etwa 110 Minuten und erzählt eine Vorgeschichte zu Tales of Vesperia, die dem Spiel jedoch stellenweise widerspricht.

HandlungBearbeiten

Tales of Vesperia: The First Strike setzt etwa drei Jahre vor Tales of Vesperia an. Die Hauptfiguren sind Yuri Lowell und Flynn Scifo, die beide mit ihren jungen achtzehn Jahren frisch den kaiserlichen Rittern in der Ritterakademie beigetreten sind. Ihre Wiedervereinigung nach mehreren Jahren war eher zufällig und vor allem Flynn ist mit Yuris Anwesenheit und seinem Verhalten nicht zufrieden. Beide sind der "Nylen"-Brigade zugewiesen worden, die von Nylen Fedrock angeführt wird. Sie sind oft mit den beiden Frauen der Brigade anzutreffen, den Zwillingsschwestern Hisuka und Chastel Aiheap, die bereits etwas länger der Brigade angehören und daher Blastia besitzen.

Die Nylen-Brigade wird in eine kleine Provinz abseits der Hauptstadt Zaphias beordert. Dort leidet das Dorf Shizontania unter steten Angriffen von Dämonen, bei denen es sich um einfache Wildtiere handelt, die zu viel Aer ausgesetzt sind und daher aggressiv werden. Mithilfe ihres Strategen Garista Luodor und dem Rat von Rita Mordio sowie der Unterstützung der dort ansässigen Gilde, versucht die Nylen-Brigade, der Häufung der Dämonen auf den Grund zu gehen und ihr Herr zu werden.

Nicht fern von Shizontania entdeckt die Nylen-Brigade eine alte Ruine, in der sich die Aer staut und die Ursache für die Dämonen ist. Im Inneren der Ruinen entdeckt die Brigade ein gigantisches Blastia, dass so viel Aer benötigt, dass ein benachbarter Aer Krene zu viel nachproduziert und deshalb die Natur der Provinz mitsamt der Tiere nachhaltig schädigt. Es gelingt der Brigade, das Blastia zu zerstören, doch bei dem nachfolgenden Beben lässt Nylen selbst sein Leben, um das Leben von Chastil zu retten.
In der Ruine hat Flynn zudem einen Hinweis darauf gefunden, dass sich Garista ebenfalls dort aufgehalten haben muss. Er und Yuri suchen Garista nach der Beisetzung von Nylen auf und konfrontieren ihn damit. Garista offenbart daraufhin, dass das Blastia innerhalb der Ruine ein Experiment war, um einen künstlichen Blastia-Kern herzustellen. Opfer nimmt er dabei gern in Kauf, wie einst zum Beispiel Flynns Vater. Als er dies erwähnt und sich mit dem Tod von ihm in Verbindung setzt, entbrennt ein Kampf zwischen Garista und Yuri und Flynn, wobei Yuri und Flynn ihn töten. Sein Tod wird als Unfall abgetan, sodass die beiden ohne Strafe davonkommen. Yuri verlässt die Ritter daraufhin jedoch, während Flynn bleibt und die Ritter von innen her verändern will.

WidersprücheBearbeiten

Tales of Vesperia: The First Strike weist gelegentlich Widersprüche zu Tales of Vesperia auf. Geschieht Derartiges, wird auch bei anderen Medien stets vom Spiel als "korrekte Information" ausgegangen, sodass die hier erwähnten Begebenheiten als Fehler innerhalb des Films gewertet werden können.

Als Nylen und Chastil Rita in ihrem Außenlabor im Wald aufsuchen, erzählt Rita ihnen von dem Aer Krene, was ein grundlegend wichtiger Aspekt in der Handlung des Films ist. Ohne dieses Wissen und Ritas Technologie, die Aer des Aer Krenes eine Zeitlang zu neutralisieren, wäre es für die Nylen-Brigade nicht möglich gewesen, unbeschadet in das Innere der verdächtigen Ruine zu gelangen. In Tales of Vesperia erfährt Rita jedoch im Wald von Keiv Moc erstmals von den Aer Krene, was ebenfalls ein handlungsbedingt wichtiger Aspekt des Spiels ist.

In Tales of Vesperia erwähnt ein Einwohner von Zaphias, dass der vorige Kaiser ein halbes Jahr vor Beginn von Tales of Vesperia verstorben ist. Seither ist das Kaiserreich ohne Kaiser, da Dein Nomos seit zehn Jahren nicht mehr aufzufinden ist, aber benötigt wird, um einen neuen Kaiser zu ernennen. In Tales of Vesperia: The First Strike wird jedoch bereits davon berichtet, dass der Kaiser verstorben ist und entschieden werden soll, wer der neue Kaiser werden soll, was zeitlich nicht mit Tales of Vesperia übereinstimmen kann.

TriviaBearbeiten

  • Von den Protagonisten aus Tales of Vesperia hat jeder einen mehr oder weniger kurzen Auftritt, von Judith abgesehen, die aber im Abspann erscheint. Während Estellise Sidos Heurassein auftaucht, als sie mit Flynn spricht, ist Rita für die Handlung wichtig, da sie die Nylen-Bridgade mit der Möglichkeit versorgt, die verdächtige Festung zu untersuchen. Raven findet einen Auftritt gemeinsam mit den anderen Gilden. Karol Capel hat lediglich einen kurzen Auftritt im Hintergrund, ist aber nicht weiter wichtig. Alexei erscheint ebenfalls für eine kurze Szene in einem Gespräch mit Flynn.
  • Die Zwillinge Hisuka und Chastil sind nachträglich in die Sony Playstation 3-Fassung von Tales of Vesperia eingefügt worden, die jedoch nie außerhalb Japans erschienen ist.
  • Repede erscheint unter seinem japanischen Namen Rapido als Welpe. Wichtiger ist jedoch sein Vater Lambert, der als Ritterhund der Nylen-Brigade dient, aber sein Leben lassen muss, als er und andere Ritterhunde durch die Aer zu einem Dämon mutieren und von Yuri getötet werden. Durch Lamberts Auftritt in Tales of Vesperia: The First Strike und die Erwähnung von Repedes Mutter in Tales of Vesperia, ist das Schicksal beider Elternteile von Repede bekannt und zudem auch, dass beide Ritterhunde gewesen sind.
  • In Tales of Vesperia: The First Strike lautet der Artikel für Aer "das", während er in Tales of Vesperia "die" ist.

GalerieBearbeiten