Fandom

Pfotenballenklub

Tales of Vesperia

1.604Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
VesperiaLogo.png

Tales of Vesperia ist das zehnte Spiel der Hauptreihe und das vierte, das in Europa erschienen ist. In Europa erschien das Spiel im Juli 2009 auf der Xbox 360. In Japan existiert ein Port für die Sony PlayStation 3, mit vielen Zusätzen und mitunter zwei zusätzlichen spielbaren Charakteren.

HandlungBearbeiten

SettingBearbeiten

Das Spiel findet auf der Welt Terca Lumireis statt. Hier liegt die sogenannte Aer in der Luft, die Magiern als Grundlage ihrer Zauber dienen, die aber auch die alltäglich genutzten Blastia betreibt. Menschen sind davon abhängig, denn dank Barriere-Blastia schaffen sie um ihre Siedlungen herum große Barrieren, die Monster abhalten, einzudringen.

Eigentlich jeder Gegenstand und sogar jede Person hat eine gewisse Aer-Formel, die Forscher lesen und sogar bearbeiten können.

HandlungsverlaufBearbeiten

In Terca Lumireis nutzen die Menschen sogenannte Blastia; Mechanismen, die von einer alten Zivilisation erschaffen wurden. Diese werden für alle möglichen alltäglichen Dinge verwendet Alle Blastia nutzen Aer als Energiequelle, um Barrieren zu erschaffen, Wasser zu produzieren oder die Kräfte in Menschen zu wecken. Aer ist an sich nicht gefährlich, tritt sie jedoch in dichterer Form auf, kann sie schädlich sein.

Das Aque-Blastia, das die Wasserversorgung der Unterstadt der kaiserlichen Hauptstadt Zaphias gewährleistet, wurde gestohlen. Yuri Lowell, Bewohner der Unterstadt, sucht nach dem Dieb namens Mordio. Doch als er diesen stellen will, wird er aufgrund eines Missverständnisses verhaftet und eingekerkert.

Mithilfe eines Mannes, der ebenfalls im Verlies eingesperrt ist, gelingt Yuri die Flucht, während der er dem Mädchen Estellise Sidos Heurassein begegnet, die seinen alten Freund Flynn Scifo kennt. Yuri akzeptiert die Bitte von Estellise, die er nur Estelle nennt, auf der Suche nach Flynn zu helfen.

Gemeinsam mit Yuris Hund Repede verlassen Yuri und Estelle die Stadt und machen in einem nahegelegenen Wald eine etwas stürmische Bekanntschaft mit dem jungen Karol Capel, einem Mitglied der Gilde "Jagdklingen". In der Stadt der Gelehrten Aspio begegnen sie Rita Mordio, einer jungen Forscherin vor allem von Aer und Blastia, deren Name von dem Dieb missbraucht wurde.

Es stellt sich heraus, dass es nicht nur einen, sondern mehrere Diebe gibt, die Blastia aus der ganzen Welt stehlen. Hinter den Diebstählen stecken Ragou, Magistrat der Hafenstadt Capua Nor, und Barbos, Anführer der Gilde "Blutbund".

Die Gruppe schließt sich mit Judith zusammen, einer jungen Kritya, sowie mit Raven, dem Mann aus dem Verlies des Schlosses. Es gelingt ihnen, Barbos zu besiegen und Ragou zu verhaften. Außerdem erhalten sie das Aque-Blastia zurück.

Kurz darauf wird Estelle von dem Monster Phaeroh angegriffen. Phaeroh bezeichnet sie als "schales Gift der Welt" und verschwindet, doch Estelle will ihn finden, um zu erfahren, wieso er sie so genannt hat und wieso er sie angegriffen hat. Dafür heuert sie Yuri, Karol und Judith an, die sich kurz zuvor zur Gilde "Heldenmutige Vesperia" zusammengeschlossen haben.

Auf ihrer Reise erfahren sie, dass Phaeroh zu den Entelexeia gehört. Diese Rasse wacht über die Welt und kümmert sich um das Gleichgewicht der Aer. Einige Blastia, wie die Hermes-Blastias, sorgen für eine Überproduktion der Aer, welche zum Tod alles Lebens führen wird.

Estelle wird zudem als Kind des Vollmonds enthüllt, das die Fähigkeiten einsetzen kann, ohne ein Blastia zu verwenden. Stattdessen kann sie die Aer kontrollieren. Dies jedoch hat in der Vergangenheit zur Entstehung des Adephagos geführt, einem Wesen, das aus Aer besteht und drohte, die gesamte Welt in Aer umzuwandeln.

Estelle zieht sich zurück, nachdem sie davon erfährt. Sie wird jedoch von Raven entführt und zu Kommandant Alexei gebracht, dem Drahtzieher hinter Barbos und Ragou sowie dem Verantwortlichen hinter der Produktion von Hermes-Blastia, die von Judiths Vater erschaffen worden sind, weshalb Judith sich zuvor verantwortlich dafür gefühlt hat, die Hermes-Blastia zu zerstören.

Die Helden verfolgen Alexei zum alten Tempel, wo sie mit Raven konfrontiert werden. Raven gibt seine wahre Identität preis: er ist Schwann Oltorain, ein Hauptmann unter der Führung von Alexei. Nach einem Kampf gelingt es der Gruppe, aus dem einstürzenden Tempel zu fliehen. Später schließen sie sich wieder mit Raven zusammen, der den Einsturz des Tempels überlebt hat. Raven bittet Yuri, seinem Leben ein Ende zu setzen, wird jedoch mit der Begründung verschont, dass Ravens Leben nun in seinen Händen liegt.

Währenddessen nutzt Alexei Estelles Fähigkeit, um den immerwährenden Schrein von Zaude aus den Tiefen des Meeres zu bergen. Yuri und den anderen gelingt es, Estelle zu retten, sie können aber nicht verhindern, dass Alexei das Siegel bricht, das den Adephagos für tausend Jahre versiegelt hat. Als Alexei dies sieht, begeht er Selbstmord.

Die Gruppe findet einen Weg, den Adephagos zu vernichten: sie nutzen Estelles Fähigkeit, um Elementargeister aus den Apatheia zu schaffen, die nach dem Tod eines Entelexeia zurückbleiben, wenn diese Aer aufnehmen. Das Bewusstsein der Entelexeia wird dabei auf den Elementargeist übertragen. Alle Blastia-Kerne der Welt sind Stücke von Apatheia.

Nun entwickeln sie den Plan, alle Blastia-Kerne in Elementargeister umzuwandeln, um genügend Energie für Ritas Dein Nomos für die Vernichtung des Adephagos' aufzubringen.

Doch der Plan wird gefährdet, von Duke: dieser hat die fliegende Festung Tarqaron wiederbelebt, um mit seinem Dein Nomos die Menschheit zu opfern, um den Adephagos zu vernichten.

Die Gruppe konfrontiert Duke auf der obersten Ebene von Tarqaron und besiegt ihn, tötet ihn aber nicht. Letztlich gelingt es ihnen durch Ritas Dein Nomos und auch durch das originale, geschwungen von Duke, alle Blastia der Welt umzuwandeln und den Adephagos zu vernichten.

CharaktereBearbeiten

ProtagonistenBearbeiten

  • Yuri Lowell: Yuri ist ein Bewohner der Unterstadt von Zaphias. Er kümmert sich um das Wohl der Unterstadt, auch wenn er damit gegen das Gesetz verstößt und hin und wieder im Gefängnis landet. Er begibt sich auf die Reise, um das Aque-Blastia zu finden, das aus der Unterstadt gestohlen wurde.
  • Estellise Sidos Heurassein: Auch einfach nur Estelle genannt, ist sie eine Adlige aus Zaphias, die auf Yuri trifft, als sie auf der Suche nach Flynn Scifo ist, um ihn vor Gefahren zu warnen.
  • Repede: Ein Hund, der Yuri loyal zur Seite steht und ihn nie verlässt. Yuri kümmert sich um ihn, seit er ein Welpe ist. Repede versteht scheinbar die menschliche Sprache und kämpft, obwohl er ein Hund ist, nicht mit seinen Zähnen und Klauen, sondern mit einen Dolch.
  • Karol Capel: Ein kleiner Junge, der in der Gilde der Jagdklingen arbeitet. Bald wird er jedoch hinausgeworfen und schließt sich den Helden an. Karol bemüht sich, tapfer zu sein, denn sein größtes Problem ist seine Feigheit.
  • Rita Mordio: Eine junge Magierin aus Aspio, die so genial ist, dass sie schon als kleines Kind für das Kaiserreich forschte. Yuri sucht sie auf, weil er nach dem Blastia-Dieb Mordio sucht, doch Rita versichert, dass es sich dabei nicht um sie handelt. Sie begleitet die Helden, weil sie großes Interesse an Estelle hat.
  • Raven: Ein suspekter Mann, der den Helden des Öfteren über den Weg läuft und später auch anschließt. Er stellt sich als Mitglied der hochrangigen Gilde Altosk heraus, als direkter Untergebener des Oberhaupts Don Whitehorse. Zudem agiert er als Doppelagent für das Kaiserreich, unter dem Namen Schwann Oltorain.
  • Judith: Eine Kritya, die auf der Reise ist, um Hermes-Blastia zu vernichten. Dabei wird sie von dem Entelexeia und ihrem Freund Ba'ul unterstützt. Vorher ist sie als Drachenreiter oder, was Rita bevorzugt, Drachen-Freak bekannt.

AntagonistenBearbeiten

  • Cumore: Ein Captain der Kaiserlichen Ritter. Er nutzt seine Position schamlos aus, um aus eigenem Spaß heraus Menschen in die Sande von Kogorh zu verfrachten und sie dort sterben zu sehen.
  • Ragou: Ein Mitglied im Rat des Kaiserreiches und Magistrat von Capua Nor. Mithilfe eines Hermes-Blastia kontrollierte er das Wetter, und tyrannisiert die seefahrenden Menschen von Capua Nor. Er entließ ein gefährliches Monster mit dem angeblichen Versprechen, demjenigen, der ihm dessen Horn bringt, die Steuern und Schulden zu entlassen.
  • Barbos: Der Anführer der Gilde Blutbund, der den Turm Ghasfarost errichtete, welcher über ein Hermes-Blastia gesteuert wird, das wiederum seine Waffe ist. Er ist mitunter mit dem Blastia-Dieb im Bunde, den Yuri verfolgt.
  • Yeager: Der Anführer der Gilde Klaue des Leviathan. Er agiert, ähnlich wie Raven, als Doppelagent, da er von Alexei gezwungen wird, für die Kaiserlichen Ritter zu arbeiten.
  • Alexei: Alexei bekleidet das Amt des obersten Kommandanten der Kaiserlichen Ritter und ist damit einer der mächtigsten Männer im Kaiserreich. Er zögert nicht, Opfer zu bringen, um sein Ziel zu erreichen. Auch zwingt er sowohl Raven als auch Yeager dazu, ihm zu dienen, indem er sie mit ihrem eigenen Leben unter Druck setzt, das in seiner Hand liegt .
  • Duke: Ein in der Handlung eher zurückhaltender Mann, der es sich zur Aufgabe gesetzt hat, mithilfe von Dein Nomos die Entelexeia zu unterstützen und das Aer-Gleichgewicht zu bewahren. Dafür will er jedoch auch in Kauf nehmen, die Menschheit zu vernichten, indem er deren Lebensenergie aufsaugt, um damit den weltenverzehrenden Adephagos zu vernichten.

Sonstige CharaktereBearbeiten

  • Flynn Scifo: Ein treuer Ritter im Kaiserreich, der im Laufe der Handlung den Titel des Captains und damit eine eigene Brigade erhält. Er ist Yuris Kindheitsfreund und enger Freund von Estelle.
  • Ba'ul: Ein Entelexeia und enger Freund von Judith. Zunächst ist er nur so groß, dass er Judith und eine weitere Person tragen kann. Nach seiner Entwicklung trägt er jedoch sogar das Schiff der Helden und fungiert damit als fliegendes Fortbewegungsmittel.
  • Phaeroh: Der Bruder von Belius und ein Entelexeia, das seine Aufgabe besonders ernst nimmt. Er und Judith arbeiten zusammen, um die Hermes-Blastia zu zerstören und das Aer-Gleichgewicht zu bewahren.

AnimeBearbeiten

Zu Tales of Vesperia wurde ein Animationsfilm produziert, der den Namen Tales of Vesperia: The First Strike trägt. Der Film ist 2009 von Production I.G produziert worden. Die deutsche Version ist vollständig deutsch synchronisiert und kam 2012 auf DVD heraus.

Der Film spielt etwa drei Jahre vor dem Spiel und handelt hauptsächlich von Yuri und Flynn, die ihre Karriere bei den kaiserlichen Ritter beginnen. Die Einzige, die von den Hauptcharakteren gar keinen Auftritt findet, ist Judith. Karol hat lediglich einen Cameo-Auftritt im Hintergrund.

OpeningvideosBearbeiten

Tales of Vesperia - Opening02:16

Tales of Vesperia - Opening

TriviaBearbeiten

  • Die nicht in Europa erschienene PlayStation 3-Version von Tales of Vesperia beinhaltet nicht nur Flynn Scifo als spielbaren Charakter, sondern auch einen vollkommen neuen Charakter: das kleine Piratenmädchen Patty Fleur.

Weiterführende LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki