FANDOM


Hierbei handelt es sich um den Nebencharakter aus Tales of Symphonia. Für den Nebencharakter aus Tales of Berseria, siehe hier.

Tabatha ist ein Nebencharakter aus Tales of Symphonia.

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Tabatha eine von Zwergenhand geschaffene mechanische Puppe, die ein gewisses Bewusstsein entwickelt hat. Die Zeit ihrer Herstellung ist unbekannt. Dem Grund ihrer Herstellung liegt der Wunsch von Mithos Yggdrasill zugrunde, der einen Körper für die Seele seiner verstorbenen Schwester Martel Yggdrasill finden will. Er beauftragte Altessa mit der Erbauung eines mechanischen Körpers, sodass nicht erst mühevoll eine Auserwählte mit passender Mana-Signatur gezüchtet werden musste. Doch die mechanische Puppe stieß Martels Seele ab und war für Mithos daher nicht von Nutzen.

Als Altessa aus dem Dienst von Cruxis ausstieg, wo er zuvor Exspheres und Cruxis-Kristalle zu Waffen geschmiedet hatte, nahm er Tabatha mit sich. In seinem Haus kümmert sie sich seither um den Haushalt.

Tales of SymphoniaBearbeiten

Tabatha erscheint erstmals zusammen mit Altessa, als die Helden nach einem Weg suchen, eine Schutzfassung für Presea Combatir zu schmieden. Im Gegensatz zu Altessa ist Tabatha den Helden gegenüber nicht unfreundlich oder abweisend und versucht ihnen sogar die Frage zu beantworten, weshalb Preseas Exsphere überhaupt besonders ist, wird dabei jedoch von Altessa unterbrochen.

Tabatha

Tabatha in der animierten Endsequenz

Zusammen mit Altessa nimmt Tabatha sich Mithos' an, den die Helden in dem von den Engeln verherrten Ozette aufgefunden haben. Mithos bleibt lange Zeit bei ihnen und rettet Tabatha einmal das Leben, als sie droht, bei einem Erdbeben von einem Steinschlag erwischt zu werden. Mithos stößt sie hierbei aus dem Weg und verletzt sich dabei selbst. Später sollte sich herausstellten, dass Mithos Tabatha gegenüber chaotische Gefühle hat, da sie seiner Schwester ähnlich ist, aber nicht funktioniert hat und nicht ihre Seele annehmen konnte.
Auf ihrer Suche nach den Elementargeistern, um mit ihnen zu paktieren, versorgt Tabatha die Helden mit dem Rezept und den Zutaten für "Curry", da sie dieses benötigen, um bei den "Gnomelettes" im Tempel der Erde weiter vordringen zu können.

Nachdem die Helden die Materialien für Colette Brunels Runenfassung zusammengesucht haben und Altessa diese schmiedete, eskaliert die Szene in derselben Nacht von Colettes Erholung, als Mithos sich den Helden als Yggdrasill offenbart. Er tötet nicht nur einige Abtrünnige, sondern verletzt Tabatha hierbei so stark, dass neugestartet wird und ihre Erinnerungen an alles verloren hat, was sie bis dahin gelernt hat und ihr widerfahren ist. Nachdem die Welten von den Helden jedoch wiedervereint wurden, dient Tabatha der Seele Martels, Mithos' und den Seelen all jener, die für den Glauben an die Göttin Martel gestorben sind, als Körper. Aus dieser Schmelze entsteht Martel, der Baumgeist des neuen Weltenbaums.

TriviaBearbeiten

  • Es besteht die Möglichkeit, dass nicht Tabatha Martels Seele zu Beginn abgestoßen hat, sondern andersrum. Martel wusste, dass der Mana-Keim sterben würde, wenn ihre Seele ihn verlassen würde, und obgleich die Vereinigung von Tabatha und ihr zunächst nicht geklappt hatte, funktionierte sie plötzlich gegen Ende des Spiels, wo eine solche nur vorteilhaft war.
  • In einer Nebenaufgabe unterrichtet Tabatha Presea darüber, dass sie wie auch Exspheres als leblose Wesen Gefühle haben und schnell vereinsamen, weshalb sie stets die Nähe von jemandem suchen. Presea erkennt hierbei eine Ähnlichkeit zwischen sich und den Exspheres.
  • Obwohl Tabatha nicht direkt in Tales of Symphonia: The Animation auftritt, nimmt der Geist des Weltenbaums ihre Gestalt an und nennt sich selber Martel.
  • In "Tales of Symphonia: The Animation" wird Tabatha als "das Mana selbst" bezeichnet und in der Liste der Synchronsprecher als "Mana" aufgelistet.
  • In der animierten Endsequenz von "Tales of Symphonia" hat Tabatha ungleich dunklere Haut als in den Spielsequenzen und in anderen Medien.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.