FANDOM


Sylvarant ist eine der beiden Welten, in denen Tales of Symphonia spielt, und die Schwesterwelt von Tethe'alla. Sylvarant ist die untergehende Welt, was bedeutet, dass die Beschwörungsgeister dort schlafen und das Mana von Sylvarant nach Tethe'alla fließt. Die Auserwählte Colette Brunel wurde hier geboren.

Sylvarant ist nicht so modern wie Tethe'alla, eben weil es ihm an Mana mangelt und die Menschen um ihr Überleben kämpfen müssen. Zudem residieren hier vier Menschenfarmen, sodass die Einwohner von Sylvarant stetig darum bangen müssen, von den Desians entführt und als Wirte für Exspheres missbraucht zu werden.

  • Iselia-Menschenfarm: Geleitet von Forcystus.
  • Asgard-Menschenfarm: Geleitet von Kvar.
  • Palmacosta-Menschenfarm: Geleitet von Magnius.
  • Isolierte Menschenfarm: Geleitet von Rodyle.

Sylvarants bekannte GeschichteBearbeiten

Von Raine Sage erwähnt wird der König von Balacruf, Cleo III. Dieser soll ein Ritual für den Beschwörungsgeist des Windes vollzogen haben, um einen Sturm zu beruhigen, der seit einer Woche in seinem Königreich wütete.

Von der Kirche von Martel wird überliefert, wie Spiritua ihre Reise der Welterneuerung beendete. Damit rettete sie Sylvarant vor dem Untergang, indem sie das Mana zurückbrachte. Ihre Reise ist in einem Buch niedergeschrieben. In Tethe'alla wurde Spiritua als Todesengel bekannt.

Bis vor achthundert Jahren existierte die sogenannte machtvolle Sylvarant-Dynastie, die in Tales of Symphonia: Dawn of the New World von Brute Lualdi wiedererweckt werden will. Vor achthundert Jahren jedoch verschwand das Mana wieder aus Sylvarant, weil eine Auserwählte aus Tethe'alla die Reise der Welterneuerung geschafft  hatte. Dies schwächte die wahrscheinlich von Magitechnologie gesegnete Dynastie und führte schlussendlich zu ihrem Verfall.

Der Mond SylvarantBearbeiten

Sylvarants Mond trägt den Namen Tethe'alla, Tethe'allas Mond heißt Sylvarant. Es ist nicht bekannt, wie Sylvarant vor der Spaltung der Welten hieß, es ist allerdings nicht unwahrscheinlich, dass der Mond Sylvarant genau wie der Mond Tethe'alla seinen Namen erhalten hat, weil die Tethe'allaner dachten, dass die Sylvaranter zum Mond gereist werden, sodass der Kharlan-Krieg endete. Nach der Wiedervereinigung der Welten hat Aseria wieder zwei Monde, die Tethe'alla und Sylvarant heißen. Sylvarant ist größere, blaue Mond und Tethe'alla der kleinere, rostfarbene.

Sylvarant nach der WeltenvereinigungBearbeiten

Nach der Weltenvereinigung prangt eine gewaltige, gesellschaftliche Schlucht zwischen den Sylvarantern und den Tethe'allanern. Selbst die reichsten Sylvaranter können mit dem Reichtum von Tethe'alla nicht mithalten. Große Städte wie Palmacosta oder Luin können höchstens kleinere, tethe'allanische Dörfer wie Ozette an Größe überragen, und es existiert keine klare Regierung. Eine solche will Brute Lualdi ins Leben rufen und hat deswegen den Vanguard gegründet. Denn die Tethe'allaner sehen auf die Sylvaranter herab wie einst auf die Halbelfen.

Jahrtausende späterBearbeiten

Die Kontinente, die einst Sylvarant waren, sind zu Zeiten von Tales of Phantasia als Midgards und Freyland bekannt. Während die Wüste vom nördlichen zum südlichen Kontinent gewandert ist, sind beide Kontinente eher karger geworden, da kaum noch Städte existieren. Einstige Städte wie Iselia, Triet oder Asgard sind vollkommen verschwunden, während Palmacosta lediglich zu schrumpfen schien.

GebieteBearbeiten

StädteBearbeiten

DungeonsBearbeiten

Andere OrteBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • In Tales of Phantasia wird bestätigt, dass der Mond Sylvarant genau 35 Tage braucht, um Aseria zu umkreisen. Da die Dauer, die der Mond Tethe'alla zur Umkreisung von Sylvarant und auch vom vereinten Aseria dieselbe ist, kann davon ausgegangen werden, dass der Mond Sylvarant ebenfalls 35 Tage braucht, um das noch getrennte Tethe'alla zu umkreisen.

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:

O

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.