FANDOM


Duplemar

Duplemar, das unabdinglich für Strahta ist

Strahta ist eines der drei größeren Länder aus Tales of Graces f. Es wurde um das Valkines-Cryas Duplemar herum errichtet. Im Gegensatz zu Windor ist Strahta eine Demokratie mit einem vom Volk gewählten Präsidenten.

GeografieBearbeiten

Strahta befindet sich im Süden von Ephinea. Es ist eine riesige Wüste, die entstanden ist, weil Duplemar das Wasser-Eleth aus der Luft entfernt. Die Luft ist dadurch dermaßen trocken, dass es den Menschen nicht einmal möglich ist zu schwitzen. Die Strahta-Wüste zieht sich einmal über das gesamte Land, außerdem umrahmen diverse Bergketten den Kontinent. Nur an den Ufern gibt es hin und wieder grüne Flächen.

GeschichteBearbeiten

Über Strahtas Geschichte ist kaum bis gar nichts bekannt. Wie lang Strahta bereits eine Demokratie ist, wurde nie erwähnt, allerdings scheint es bereits länger so zu sein, da nie erklärt wurde, dass es vor geraumer Zeit mal anders war.

Strahta ist eine besonders weit entwickelte Nation und besitzt mit Yu Liberte die reichste Stadt der Welt. Mangel an Cryas ist zwar bekannt, aber im Vergleich zu Fendel nicht allzu weit verbreitet. Das Valkines-Cryas ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, sondern nur für Politiker und Forscher.

StädteBearbeiten

Strahta ist nicht in Provinzen unterteilt wie Windor, sondern eine einzige große Nation. Die Städte liegen weit auseinander und werden durch die Wüste sowohl getrennt als auch verbunden.

Bekannte StädteBearbeiten

  • Oul Raye: Die Hafenstadt an der östlichen Küste von Strahta. Von hier fahren Schiffe nach Lhant und zurück.
  • Sable Izolle: Die Stadt der Gelehrten, in der Eleth untersucht wird. Wurde auf einem alten, Amarcianischen Archiv errichtet.
  • Yu Liberte: Die Hauptstadt von Strahta gilt als reichste Stadt der Welt und ist Sitz vieler bedeutender Familien und des Präsidenten.
  • Seebad: Ein Urlaubsort im Westen von Strahta.

Strahta-WüsteBearbeiten

Die Strahta-Wüste zieht sich komplett über den gesamten Kontinent und ist Heimat des Rockgagong, eine uralte, von den Menschen geliebte Kreatur. Tatsächliche Pfade, die von einer Stadt zur nächsten führen, gibt es nicht. Zwar rahmen Felswände die Wüstengebiete ein, es geschieht dennoch recht schnell, dass man sich verlaufen kann.

GebieteBearbeiten

  • Strahta-Steinwüste: Das Gebiet, das Oul Raye mit Sable Izolle verbindet.
  • Unerforschtes Sandgebiet: Das Gebiet, das aus dem Osten der Strahta-Steinwüste mündet und zu der Sandschleier-Ruine führt. Heimat starker Monster.
  • Strahta-Wüste (Osten): Das Gebiet, das Sable Izolle mit Yu Liberte verbindet. Hier wütete der Rockgagong im Verlauf der Handlung.
  • Strahta-Wüste (Westen): Das Gebiet, das Yu Liberte mit der Strahta-Wüstenruine verbindet, wo sich Duplemar befindet.
  • Strahta-Wüste (Norden): Ein kleines Gebiet, das Yu Liberte mit dem Nord-Yu Liberte-Hafen verbindet.

DungeonsBearbeiten

  • Sandschleier-Ruine: Eine alte Amarcianische Ruine, in der sich die Hitzestrahlkanone von Strahta befindet. Diese ist aber intakt, sodass das Dungeon innerhalb der Haupthandlung nicht aufgesucht werden muss.
  • Das Innere des Rockgagong: Der Magen des Rockgagong, der in seiner Wut über die Parasiten, die ihn befielen, auch Menschen verschlingt.
  • Strahta-Wüstenruine: Die Ruinen, in denen Duplemar auffindbar ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.