FANDOM


Profil | Artes

Shizel ist der Hauptgegner in Tales of Eternia.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Über Shizels Eltern ist nichts bekannt. Sie hat einen Bruder, Hyades, von dem nicht bekannt ist, ob er jünger oder älter ist als sie, mit dem sie jedoch auch im Erwachsenenalter guten Kontakt pflegt.

Dreißig Jahre vor Beginn der Geschichte begegnete Shizel Transon Balir; einem Inferianer, der über die Brücke des Lichts nach Celestia kam. Shizel half Balir und schließlich verliebten die beiden sich ineinander. Sie teilten eine gemeinsame Vision von einer Welt, die hinter allem Materiellen liegt, wo kein Schmerz und Leid mehr existieren würde. Eine Welt, die nicht das ist, was sie mit ihren Augen sehen konnten.

Die beiden bekamen eine gemeinsame Tochter, Meredy, und lebten zusammen in Luishka.

Balir legte seinen Vornamen ab und betrachtete sich fortan als Celestianer im Herzen. Doch es gab Menschen, die ihn nicht akzeptierten. Birial, ein Mann, dem viele Soldaten unterstehen, war einer von ihnen. So geschah es, dass das Oberhaupt von Celestia ermordet wurde und Birial dies Balir anhängte.

Als Balir das bemerkte, schickte er Shizel und Meredy fort, um selbst als Lockvogel zu dienen. Shizel nahm ihre Tochter und verteidigte sie mit aller Kraft gegen die anrückenden Soldaten Birials. Sie suchte Zuflucht bei Hyades, ihrem Bruder, doch auch der war niemals mit Balir in seiner Familie einverstanden gewesen, und so lieferte er seine Schwester und Nichte an Birial aus, damit er mit ihnen Balir aus seinem Versteck locken konnte.

Dies gelang. Balir kam aus seinem Versteck und warf sich in einen Kugelhagel, der eigentlich Shizel hatte treffen sollen, um damit ihr Leben zu retten. Mit seinen letzten Worten erinnerte er Shizel an ihre ideale Welt, die hinter dem liegt, was sie mit ihren Augen sehen können.

Als Balir in Shizels Armen stirbt, wird sie von Nereid übernommen, dem sie ihr Herz preisgibt. Ihr Hass auf die Mörder ihres Mannes entwickelt sich zu einem Hass auf die gesamte materielle Welt. Aufgrund der durchdringenden Macht von Nereid wird ganz Luishka zerstört und nicht wieder neu errichtet.

Weil nach der Ermordung Balirs und der Katastrophe in Luishka jedoch ein Oberhaupt von Celestia fehlte, ernannte Shizel sich selbst unter dem Namen ihres Mannes zum Oberhaupt. Um nicht aufzufliegen, errichtete sie das Balir Castle, in dem Balir leben soll, ohne entdeckt zu werden. Zusätzlich erschuf sie eine Barriere drum herum. Dadurch wurde sie allerdings zum Ziel der Shileska Freedom Army, angeführt von Max, der sich als stärkster Mensch von Celestia etablieren will und sie deshalb bezwingen muss.

Shizel hat jedoch nur wenig Interesse an der Politik oder dem Anführen von Celestia. Sie zog sich zurück, um in Ruhe an ihrem Plan zu arbeiten, eine Welt fern von aller Materie zu erschaffen. Dies deckt sich mit Nereids Wunsch, Seyferts Kreation zu zerstören. Durch ihre Blutsverwandtschaft tragen auch Hyades und Meredy einen Teil von Nereids Fibrill in sich, weshalb Shizel schmerzvolle Experimente an ihrer Tochter und ihrem Bruder vollzog, um zu erfahren, wie sie die Dark Aurora Artes richtig nutzen kann.

ShizelschütztMeredy

Shizel schützt Meredy mit mächtigen Zaubern

Mit der Zeit gelang es ihr, in die Orbus-Barriere einzudringen und die dunkle Materie zu vergrößern, die Nereids nicht-materielle Welt Vatenkeist umschließt: dadurch erhöht sich die Gravitation der beiden Welten und der Grand Fall wurde eingeleitet.

Tales of EterniaBearbeiten

Shizel begegnet den Helden das erste Mal in Balirs Schloss, als sie mithilfe von Shileska Balir aufsuchen und bezwingen wollen. Max, zunächst irritiert von Shizels Anblick, entscheidet schließlich, dass Balir einfach eine Frau ist, weil er Balir selbst nie persönlich gesehen hat, und greift sie an. Diese kontert ihn jedoch, attackiert ihn und schafft es ohne jedwede Probleme, ihn in die Kampfunfähigkeit zu zwingen. Schließlich nutzt sie ihre Dark Aurora Artes, um die Helden zu töten, wird jedoch von Rassius Luine und seinen Divine Aurora Artes aufgehalten.

Hiernach teleportiert Shizel sich zur Orbus-Barriere, nach Vatenkeist selbst, das eine physische Manifestation ihrer Gedanken geworden ist.

Als die Helden Shizel in Vatenkeist, in ihrem Schloss, stellen, gelingt es Nereid, ihren Körper vollständig zu übernehmen und damit gegen die Helden zu kämpfen. Sie bezwingen Nereid, können jedoch den Grand Fall nicht mehr stoppen, weil Celestia und Inferia bereits im Gravitationsfeld der jeweils anderen Welt sind.

Während Nereid dann Meredy übernehmen will, die gemeinsam mit Reid Hershel den Seyfert-Ring durch ihre Aurora Artes zerstören will, um Eternia zu trennen, geht Shizel dazwischen. Sie rettet damit Meredys Leben, während sie selbst mithilfe von Reid den Ring zerstört und damit ihre letzte Lebenskraft aufbraucht.

PersönlichkeitBearbeiten

Schon bevor Nereid sie kontrollierte, glaubte Shizel, dass die materielle Welt der Ursprung von Leid und Schmerz ist. Diese Ansicht teilte sie mit ihrem Mann Balir, und gemeinsam wollten die beiden eine Welt hinter diesen materiellen Dingen schaffen. Nereids Kontrolle sorgt dafür, dass sie dieses Ziel stärker verfolgt und keine Moral mehr zu kennen scheint, da sie sogar brutale Experimente an ihrem eigenen Bruder und ihrer Tochter vollziehen lässt. Zuletzt gelingt es Shizel jedoch, sich von Nereids Einfluss zu befreien und ihrer Tochter das Leben zu retten.

KampfstilBearbeiten

Shizel wird im Laufe des Spiels gesteuert. Hierbei ist sie jedoch eine eher langsame Kämpferin, die mit einem Stab auf ihre Feinde einschlägt. Stattdessen kann sie jedoch auch überaus mächtige Magie wirken, die sie innerhalb weniger Sekunden einleiten kann, um ihre kleine Tochter und sich selbst zu beschützen.

Als Gegner ist Shizel eine mächtige Magierin. Ihre Zauber benötigen kaum Zeit zum Wirken, und tun sie es dennoch, wird sie dabei von einer dunklen Aura beschützt, die Feinde im Nahkampf davon abhält, sie anzugreifen und zu unterbrechen. Sie beherrscht alle Basiszauber der Greater Craymel von Eternia.

In ihrer zweiten Form ist Shizel eine stärkere Nahkämpferin, wirkt aber weiterhin Zauber, während Nereid selbst die Feinde ebenfalls mit Fernkampfattacken angreifen kann.

Andere AuftritteBearbeiten

Tales of VesperiaBearbeiten

In Tales of Vesperia erscheint Shizel im Kolosseum von Nordopolica in der 200-Mann-Herausforderung. Dort ist sie als Traurige Königin der Finsternis bekannt und kämpft, ähnlich wie in Tales of Eternia, mit enorm mächtigen Zaubern, aber auch mithilfe von Nereid im Nahkampf. Sie ist der zweite eingeleitete Bossgegner dieser Herausforderung, der nicht aus Tales of Vesperia selbst stammt.

TriviaBearbeiten

  • Auf ihrer Einblendung ihres mystischen Artes von Tales of Vesperia, Ewiges Verhängnis, wirkt Shizel wesentlich jünger als sie sein müsste. Zudem scheint es, als seien ihre "Hörner" ihre Haare und ihre Elara unterscheidet sich ebenfalls.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki