FANDOM


Das Seyfert Observatory ist ein Dungeon sowie eine Einrichtung in Tales of Eternia. Es befindet sich in der Orbus-Barriere.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Das Seyfert Observatory ist von keiner der beiden Welten aus zu sehen, allerdings kann es nur von der celestianischen Seite der Orbus-Oberfläche aus betreten werden. Vermutlich manipuliert die Einrichtung die Licht-Craymel um sich herum, um für die Welten unsichtbar zu erscheinen. Mithilfe des Seyfert-Schlüssels kann es betreten werden.

Das Observatorium besitzt einen Observationsraum, von dem aus der Seyfert-Ring beobachtet werden kann, und ebenso die dunkle Materie, die in ihm heranwächst. Die hiesige Maschine zur Observation ist bereits außer Betrieb, kann aber noch repariert werden. Neben dem Observationsraum gibt es auch den Prüfungsraum für die Seyfert-Prüfungen.

Tales of EterniaBearbeiten

Die Helden suchen das Observatorium auf, weil der Seyfert-Schlüssel sie hierher für die dritte und letzte Seyfert-Prüfung schickte. Nachdem sie sich das Observatorium etwas angesehen haben, begibt sich Reid Hershel deshalb in den Prüfungsraum und wird dort von dem Boten gewarnt, dass die letzte Prüfung die brutalste sei. Keele Zeibel und Meredy versuchen unterdessen, die Maschine im Observationsraum zu reparieren.

Trial 3.png

Die dritte Prüfung

Reid ist in der Prüfung Meredy als Kind und wird von ihrer Mutter, Shizel, begleitet. Balir kommt in das Zimmer gestürmt, nachdem er draußen Tumult mitbekommen hatte, und erklärt, dass sie verraten worden sind und die Soldaten Birials ihn gefangen nehmen wollen. Er erklärt, dass er als Ablenkung dienen wird, und schickt Shizel und Meredy auf die Flucht.

Meredy und Shizel werden dennoch von Soldaten angegriffen. Shizel ist jedoch nicht hilflos, sondern verteidigt sich und ihre Tochter mit allem, was sie hat. Auf ihrer Flucht suchen sie Zuflucht bei Hyades, Shizels Bruder, doch der verrät sie an Birial, weil auch er nie mit Balir, dem Inferianer, zufrieden war. Meredy und Shizel werden als Köder eingesetzt, um Balir herauszulocken. Er wirft sich in den Kugelhagel, der eigentlich Shizel hatte treffen sollen. Shizel macht ihr Herz daraufhin für eine unbekannte Kraft, Nereid, frei und zerstört Luishka mit den Dark Aurora Artes.

Nach der Prüfung erklärt der Bote, dass die Divine Aurora Artes geboren werden, wenn Mensch und Craymel eins werden. Doch Craymel vereinen sich nur mit reinen Seelen, weshalb der Träger der Divine Aurora Artes die Fähigkeit zum Verständnis aufbringen muss.

Als Reid aus der Prüfung zurückkehrt, eilen er und Farah Oersted zu Meredy und Keele, die die Maschine tatsächlich zum Laufen kriegen konnten. Aktiviert wird sie nun, wenn der Seyfert-Schlüssel eingesetzt wird. Als sie dies tun, wird ein Teil des Seyfert-Rings gesprengt, sodass die Helden nun mit dem Schiff hineingelangen können, um zur dunklen Materie zu reisen, in der sich Shizel verschanzt hat.

Im späteren Spielverlauf setzen die Helden Galenos im Observatorium ab und bleiben die Nacht über bei ihm, ehe sie zum Shizel Castle aufbrechen.

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki