FANDOM


Der Schwerttänzer (eng.: Sword Dancer) ist eine Kreatur, die in einigen Titeln der Tales of-Reihe in Erscheinung tritt.

Tales of SymphoniaBearbeiten

In Tales of Symphonia hat der Schwerttänzer die Erscheinung eines mehr oder weniger menschlichen Gerippes und ist ein optionaler Bossgegner, der insgesamt drei Mal bekämpft werden kann. Hierbei bauen die Kämpfe aufeinander auf, sodass beispielsweise der zweite Kampf nicht eingeleitet werden kann, wenn der erste nicht stattfand. In jedem Kampf gewinnt der Schwerttänzer zusätzliche Gliedmaße und Waffen hinzu.
Der Schwerttänzer gilt als "Elite der Unterwelt" und ist dementsprechend als Dämon aus Niflheim zu identifizieren. Er sucht Kämpfe mit Gegnern, um immer stärker zu werden, sodass der Kampf selbst sein Daseinszweck ist. Der Schwerttänzer erscheint im Spiel nicht deutlich größer als die Helden, wird in dem animierten Vorspann jedoch als Riese offenbart. Auf dem Feld ist der Schwerttänzer als ein großer Totenschädel dargestellt, der jedoch bedeutend dunkler ist als die üblichen Totenschädel. Zudem bewegt er sich nicht und wird die Helden im Gegensatz zu anderen Gegnern nicht verfolgen, um den Kampf einzuleiten.

Schwerttänzer Symphonia Vorspann

Der Schwerttänzer im Vorspann von "Tales of Symphonia"

Der erste Kampf gegen den Schwerttänzer kann stattfinden, sobald die ungeschickte Assassine am Ossa-Pfad bezwungen wurde. Sie öffnete vor dem Kampf den Zugang zu einem alten Tunnelschacht des Ossa-Pfades, in dem sich der Schwerttänzer befindet. Dort kann er angesprochen werden und die Helden können sich frei entscheiden, ob sie ihn bereits bekämpfen wollen oder nicht. Eine Niederlage gegen ihn beendet nicht das Spiel. Dieser Schwerttänzer muss bekämpft werden, bis der Turm des Heils das erste Mal von den Helden bereist wird, um auch die nachfolgenden Kämpfe vollziehen zu können.
Der zweite Schwerttänzer erscheint im Gaoracchia-Wald, nachdem die Helden dazu imstande sind, mittels der Rheairds zwischen Sylvarant und Tethe'alla zu wechseln. Er ist dort aufzufinden, bis der Pakt mit Luna und Aska geschlossen wurde. Er ist am schnellsten zu erreichen, indem der Eingang von Mizuho aus genommen und sich dann links gehalten wird.
Der dritte Schwerttänzer wird erscheinen, wenn die anderen beiden erfolgreich bekämpft wurden. Er taucht dann im Iselia-Wald auf und ist am besten erreichbar, wenn man den Zugang von Dirks Haus aus nimmt. Dieser Schwerttänzer bleibt bis in das Endspiel erhalten, sodass er nicht bis zwingend bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bekämpft werden muss.

Tales of Symphonia: Dawn of the New WorldBearbeiten

Obwohl Tales of Symphonia: Dawn of the New World mit "Tales of Symphonia" verwandt ist und nur zwei Jahre danach stattfindet, ist der Schwerttänzer weder ein optionaler Bossgegner noch ein Gerippe, sodass sich dessen äußeres Erscheinungsbild drastisch geändert hat. Der Schwerttänzer kann als Monster für die Heldengruppe gewonnen werden und zählt zu den stärksten Monstern. Er hat die Erscheinung einer wandernden Rüstung, die immer auf der Suche nach stärkeren Gegnern ist. Gleichzeitig soll der Rüstung die Seele eines Kriegers innewohnen, der auf einem Schlachtfeld verstorben ist.

Der Schwerttänzer ist die letzte Stufe der Dullahan-Familie. Seine Vorstufen sind Dullahan, der Nachtschleicher und der Kriegsveteran. Hat der Kriegsveteran schließlich mindestens das Level 52 erreicht, kann er zum Schwerttänzer entwickelt werden, wenn er zuvor mit der "Herzwächter"-Statue ausgestattet wurde.

Tales of the AbyssBearbeiten

In Tales of the Abyss ist der Sword Dancer wie in "Tales of Symphonia" ein optionaler Bossgegner, hat aber wie in "Tales of Symphonia: Dawn of the New World" die Erscheinung einer wandernden Rüstung. Er kann drei Mal bekämpft werden, wobei alle Kämpfe aufeinander aufbauen und die nachfolgenden dementsprechend nicht stattfinden können, wenn die vorigen nicht vollzogen wurden. In jedem Kampf gewinnt der Sword Dancer Gliedmaßen und Waffen hinzu. Der Sword Dancer ist auf dem Feld als Schwert markiert, das im Boden steckt und angesprochen werden kann, woraufhin es einen Kampf ankündigt, gegen die Helden sich jedoch noch entscheiden können.

Das erste Mal erscheint der Sword Dancer im Choral Castle, nachdem dort Arietta bezwungen wurde. man dort Arietta bezwungen hat. Das Dungeon muss hierfür einmal verlassen werden. Wird es dann wieder betreten, kann das Schwert im Boden entdeckt werden. Dieser Sword Dancer muss bekämpft werden, bis Akzeriuth betreten wird. Danach wird er verschwinden.
Der zweite Sword Dancer ist auf der Weltkarte in der Nähe der Cheagle Woods zu finden. Dort existiert ein Suchpunkt, der angesprochen werden muss. Ist der erste Sword Dancer nicht bekämpft worden, erscheint die Nachricht, dass eine böse Aura präsent ist, aber ansonsten geschieht nichts.
Der letzte Sword Dancer ist auf der Isle of Feres zu finden. Dieser Kampf steht bis zum Endspiel zur Verfügung und muss dementsprechend nicht bis zu einem bestimmten Zeitpunkt gewonnen werden.

TriviaBearbeiten

  • Der Schwerttänzer erscheint ebenfalls als bekämpfbarer Gegner im nicht in Europa erschienenen Sony PlayStation 3-Port von Tales of Vesperia und wird dort traditionell ebenfalls drei Mal bekämpft.
  • In Tales of Link erscheint der Schwerttänzer gelegentlich als Gegner. Dort hat er die Erscheinung des Schwerttänzers aus "Tales of Symphonia".

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.