Fandom

Pfotenballenklub

Schweininchen

1.606Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
SchweininchenXillia.png

Ein Schweininchen in Tales of Xillia

Schweininchen, in Tales of the Abyss aufgrund fehlender deutscher Übersetzung und in Tales of Vesperia auch als Rappigs bekannt, sind Nutztiere, die in der Tales of-Reihe Erwähnung finden.

GrundlegendesBearbeiten

Schweininchen werden etwa so groß wie Schweine, weisen allerdings lange, löffelartige Ohren auf. Bis auf diesen Aspekt ihrer Anatomie weisen sie allerdings keine andere Gemeinsamkeit mit den teilnamensgebenden Kaninchen auf. Sie grunzen wie Schweine und scheinen auch kein üppiges Fell zu besitzen, das ihre Haut bedeckt.

In Tales of Xillia wird noch einmal genauer auf die Biologie von Schweininchen eingegangen: Schweininchen sind demnach Kaninchen, die wie Schweine aussehen. Vor allem ihre Ohren sind Delikatessen. Sie dürfen nur nicht mit den Kaschweinchen verwechselt werden, die ihnen im Äußeren beinahe vollständig gleichen. Kaschweinchen sind Schweine, die aussehen wie Kaninchen, und ihre Ohren sind hochgiftig. Unzählige Menschen sterben jährlich daran, weil sie Kaschweinchen-Ohren essen, nicht Schweininchen-Ohren.

In den SpielenBearbeiten

Tales of VesperiaBearbeiten

In Tales of Vesperia treten die Rappigs nicht direkt auf. Es steht lediglich eine Statue von einem Rappig in der westlichen Ecke des Hofs hinter der Turnhalle auf der Insel Nam Cobanda.

Tales of the AbyssBearbeiten

Ihren ersten wahrhaftigen Auftritt finden Rappigs in Tales of the Abyss, wo sie die Haustiere des Kaisers von Malkuth, Peony Upala Malkuth IX, sind. Da Peony Probleme damit hat, sich Namen zu merken, benennt er seine Rappigs nach Leuten, die er sehr gern hat. So sind sie beispielsweise nach Peonys Freund Jade Curtiss benannt oder nach dessen Schwester, an der Peony einmal romantisches Interesse zeigte.

Tales of XilliaBearbeiten

Ihren "zweiten" Auftritt finden die Schweininchen in Tales of Xillia, wo sie Nutztiere in Milla Maxwells Heimat Nia-Khera sind. Sie sind zudem ein Teil einer Nebenquest: In Kanbalar bittet eine Frau die Helden, ihr Schweininchen im Mon-Hochland zu finden, das sie für ihre Hochzeit großgezogen hat.

Tales of Hearts RBearbeiten

Einen weiteren Auftritt haben die Schweininchen in Tales of Hearts R, wo sie ebenfalls Nutz- und Haustiere an verschiedenen Orten sind. Die Menschen haben die wildlebenden Schweininchen, die Quieker genannt werden, domestiziert und so gezüchtet, dass ihnen sowohl die arttypische Aggressivität als auch die Hauer fehlen. Diese domestizierten Nutztiere heißen Kraftschweine. Kor Meteor besitzt ein Schweininchen mit Namen "Kotelett".

Tales of ZestiriaBearbeiten

In Tales of Zestiria werden die Tiere nur in einer Plauderei erwähnt. Lailah wird aufgrund ihres Eides, nichts über ihre Vergangenheit erzählen zu dürfen, des Öfteren dazu gezwungen, von aktuellen Themen abzulenken. Dies gelingt ihr, indem sie in der Plauderei "Ein perfekter Ort für die Fünf Herrscher" ein Lied über Schweininchen komponiert. Außerdem sind sie manchmal Zutaten für Mahlzeiten in den Gasthäusern.

Tales of BerseriaBearbeiten

In Tales of Berseria kann man vereinzelt ein paar Schweininchen in Städten und Ortschaften sehen. Die Tiere bilden ebenfalls eine Zutat für bestimmte Gerichte, die man kochen kann.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki