FANDOM


Sable Izolle ist eine Stadt in Tales of Graces f.

AllgemeinesBearbeiten

Sable Izolle liegt in Strahta und zeichnet sich durch die intensive Forschung an Cryas, Eleth und Amarcianer Technologie aus. Es ist von der über die Strahta-Steinwüste mit Oul Raye verbunden und über die östliche Strahta-Wüste mit Yu Liberte. Die Häuser sind teilweise auf Klippen errichtet und über Hängebrücken miteinander verbunden. Selbst die Kinder scheinen bereits in die Arbeiten der Forscher eingewiesen zu werden. Außerdem kann man hier das Magische-Carta-Spiel spielen, wenn man genügend magische Carta besitzt.

GeschichtenBearbeiten

Die Helden müssen Sable Izolle durchqueren, um von Oul Raye nach Yu Liberte zu gelangen. Schon in Oul Raye hatten sie zuvor vernommen, dass der eigentlich friedliche Rockgagong den Weg von Sable Izolle nach Yu Liberte versperrt. Dennoch brechen sie trotz aller Warnungen auf und entscheiden sich auch nach ihrer Ankunft, Sable Izolle zu verlassen, obwohl ihnen davon abgeraten wird.

In Sable Izolle befindet sich das verlorene Archiv der Amarcianer, das die Helden suchen, nachdem sie beschlossen haben, nach Fodra aufzubrechen. Die Helden erfahren in dem Archiv, dass sie dafür ein Shuttle benötigen und mit den Hitzestrahlkanonen in der Sandschleier-Ruine und der Schneelast-Ruine ein Loch in die Aquasphäre brennen müssen, sodass Foselos an dieser Stelle durchbrochen werden kann.

TriviaBearbeiten

  • Sable Izolle teilt sich seinen Titel mit Aspio, der Stadt der Gelehrten aus Tales of Vesperia. Passend dazu weisen die kleinen Kinder aus Sable Izolle Ähnlichkeit mit Rita Mordio auf. Eines der Mädchen überreicht den Helden sogar die magischen Carta von Rita und Yuri Lowell.

OrtslisteBearbeiten