Fandom

Pfotenballenklub

Regal Bryant

1.586Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen
Profil | Galerie | Artes | Titel | Fähigkeiten

Regal Bryant ist ein spielbarer Hauptcharakter aus Tales of Symphonia und Tales of Symphonia: Dawn of the New World.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Vermutlich wuchs Regal als Sohn der Präsidenten des Unternehmens Lezareno in Altamira auf. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass seine Eltern angesichts ihrer Arbeit kaum Zeit für ihn hat, sodass George, seine spätere rechte Hand, auch seine eigentliche Bezugsperson ist.

Mit jungen siebzehn Jahren übernahm Regal die Firma von seinen Eltern und wurde vom König von Tethe'alla zum Herzog ernannt. Damit gilt er als einer von drei großen Herzögen von Tethe'alla und als Adliger. Fortan leitete er die Firma mithilfe von George. Etwa zur selben Zeit tritt auch die elfjährige Alicia Combatir in seinen Dienst. Zunächst schenkt er ihr wenig Beachtung, ist sie doch nur eine von vielen Bediensteten.

Aber die Jahre vergehen und je älter Alicia wurde, desto interessanter wurde sie für Regal. Sie verliebte sich in ihn und er in sie, die beiden wurden ein Paar. George allerdings war damit nicht einverstanden und sorgte sich um Regals Position als Präsident und Herzog. Um zu verhindern, dass sein junger Herr seinen Stand aufs Spiel setzte, verkauft George Alicia an Vharley, den Exsphere-Händler. Dieser wiederum verkaufte sie an Rodyle, der an Alicia dasselbe Experiment durchführen wollte wie an Presea Combatir, denn an ihr war es erfolgreich gewesen.

Regal konnte Alicia aus Vharleys Gefangenschaft befreien, doch der Exsphere war bereits eingesetzt. Als er ihr entfernt wurde, verwandelte Alicia sich in ein Exbelua und randalierte durch Altamira. Dabei tötete sie unzählige Menschen und drohte, auch Regal zu ermorden. Mit letzter Kraft flehte sie ihn an, sie zu töten und damit aufzuhalten. Dies tat er.

Obwohl Regal von der Gesellschaft nicht als Mörder anerkannt wurde, weil er lediglich ein amoklaufendes Monster getötet hatte, ließ er sich freiwillig einsperren. Im Hintergrund wirkten auch der Patriarch und Vharley bei seiner Verhaftung mit.

Regal weigerte sich fortan, mit seinen Händen zu kämpfen, und ließ sie sich stattdessen fesseln, obwohl er eigentlich im Kampf auf Hände spezialisiert ist. Von einem Mithäftling, seinem Meister Levin, erlernt er das Kämpfen mit den Füßen und verteidigt sich damit erfolgreich in den Schaukämpfen im Kolosseum von Meltokio.

Tales of SymphoniaBearbeiten

Regal erhielt vom Patriarchen das Angebot, die Auserwählte von Sylvarant einzufangen und zu ihm zu bringen. Dafür wollte der Patriarch dafür sorgen, dass Vharley eingesperrt wird. Um ein bisschen Gerechtigkeit für Alicia zu erlangen, lässt sich Regal darauf ein, erhält einen Exsphere und macht sich auf die Suche nach Colette.

RegalStatus.png

Regals Statusbild

Er stellt sie in den Abwässern von Meltokio, begegnet dort zeitgleich jedoch auch Presea. Zwar kennt er diese nicht, erkennt in ihr aber eindeutig eine Verwandtschaft zu Alicia. Nach dieser Begegnung will Regal nicht länger Colette fangen, sondern ein Gespräch mit Presea.

Er schließt sich den anderen Helden an und hilft dabei, Presea von ihrem Exsphere zu befreien, von dem auch Alicia ein Opfer geworden war. Nachdem er Presea gesteht, was er getan hatte, sagt sie zunächst, dass sie ihm nicht verzeihen kann, aber es versuchen wird, weil es Alicias letzter Wunsch war.

Regal ist der Besitzer der Toize-Mine und versorgt die Gruppe deshalb mit Hemm-Erz. Zudem werden aus diesen Minen alle Exspheres geborgen, die im Umlauf sind. Deshalb entscheidet er sich nach den Geschehnissen des Spiels dazu, die Minen zu sprengen, sodass nie wieder jemand an die Exspheres gelangen kann.

Tales of Symphonia: Dawn of the New WorldBearbeiten

Hier tritt Regal recht früh in Izoold auf und bleibt lange Zeit in der Gruppe. Die Helden, zu dem Zeitpunkt bestehend aus Emil Castagnier, Marta Lualdi, Raine Sage und Genis Sage, befreien ihn aus dem Gefängnis in Izoold, nachdem ihm Brandstiftung vorgeworfen wurde.

Regal hat seine Position als Präsident von Lezareno wieder angenommen und stellt viele Fonds zur Unterstützung sylvarantischer Städte, die ausgebaut und wieder errichtet werden müssen.

Regal opfert sich bei der Belagerung Altamiras durch den Vanguard für die anderen und begibt sich in Gefangenschaft der Feinde, um seinen Freunden einen Vorsprung zu verschaffen. Er wird in dieser Zeit von Alice gefoltert, bis seine Freunde ihn befreien können. Daraufhin gelingt es ihm gemeinsam mit den anderen Helden, Niflheim zu versiegeln.

PersönlichkeitBearbeiten

Regal ist ein respektvoller Mann, der kein Wort sagt, ohne zwei Mal darüber nachgedacht zu haben. Denn er weiß um die Stärke von Worten und will niemanden mit dem verletzen, was er sagt. Er ist der väterliche Aspekt in der Gruppe, hat allerdings ein Problem damit, als "Vater" bezeichnet zu werden. Denn das würde ihn alt machen. Dennoch wenden sich gerade Lloyd Irving, Colette und Emil häufig an ihn, wenn sie Probleme haben.

Regal gibt sich besonders bescheiden und hält sich lieber im Hintergrund. Wenn es allerdings ums Kochen geht, lebt er auf. Nichts tut er so gerne, wie in der Küche zu stehen und Essen für sich und Freunde aufzubereiten. Diese Vorliebe teilt er mit Genis. Im Gegensatz zu ihm führt Regal allerdings stets ein persönliches Küchenmesser mit sich, wegen dem man ihn jedoch oft als gefährlichen Verbrecher bezeichnet und einsperrt.

KampfstilBearbeiten

Regal ist ein Kampfsportler und besitzt deshalb keine Waffe im eigentlichen Sinne. Er verstärkt seine ohnehin mächtigen Tritte mit Beinschienen, weigert sich jedoch, mit seinen Händen zu kämpfen, die er deshalb gefesselt hat.

Zudem ist Regal ein Meister der Chi-Kontrolle und kann damit sowohl heilen als auch äußerst effektiv angreifen. Letzteres kann er erst seit dem Playstation 3-Port von Tales of Symphonia, in dem er Force beherrscht. Seine Chi-Angriffe mögen wirken wie Magie, sind es aber nicht. Regal ist ein Mensch ohne eine Infusion mit Aionis und kann deshalb keine Magie nutzen.

TriviaBearbeiten

  • Regal hat, wie Presea auch, eine Vorliebe für Pfotenballen. Die beiden sind gemeinsam im Pfotenballenklub, eine Vereinigung von Lezareno.
  • Regal hat einen Hang zu schlechten Wortwitzen und trockenem Humor.
  • Regal gilt als sehr penibel, was die Zutaten für die Restaurants im Hotel von Altamira betrifft.
  • Regal ist eigentlich auf den Kampf mit den Händen spezialisiert und wird dadurch, dass er sich lediglich auf seine Beine beschränkt, stark geschwächt.
  • Regal ist noch nie mit der Teetassen-Fahrt und der Achterbahn seines eigenen Vergnügungsparks gefahren.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki