FANDOM


Profil

Pluto ist, je nach Spiel, der Geist der Unterwelt oder zusätzlich dazu auch der Ewigkeit.

Tales of PhantasiaBearbeiten

In Tales of Phantasia erscheint Pluto im Tempel der Zwerge auf der neunten Ebene. Um ihn aufzusuchen, muss also die gesamte Morlia-Mine durchquert werden. Mithilfe des "Lapislazulis" paktiert er mit Claus F. Lester, muss zuvor aber bekämpft werden. Er bewacht hier das Dämonium und gilt sogar als König der Unterwelt. Er ist kein Elementargeist, sondern ein Dämon, kann aber dennoch mit Claus paktieren, da ihm dies bereits mit anderen Dämonen, Chamäleon und Gremlin Lair, möglich war. Pluto ist eine von Claus' stärksten Beschwörungen, wenn nicht die stärkste.

Tales of XilliaBearbeiten

Pluto tritt in Tales of Xillia nur indirekt auf, was auch lediglich durch den Nachfolgertitel bestätigt wird. Tess und Patel, die Schreinjungfern vom Tempel der Xailen-Wälder, sind Plutos Bewusstsein, in zwei geteilt und in die Körper der beiden Frauen verbannt. Inmitten des Tempels befindet sich der "Transzendentale Ring", in den dreiundzwanzig mysteriöse Juwelen eingesetzt werden müssen, um ihn wieder in seinen Ursprungszustand zurückzuversetzen. Nachdem die Helden eines der Juwelen bringen, bitten Tess und Patel sie darum, die restlichen zu finden, und tun so, als wüssten sie nicht, was der Transzendentale Ring verbirgt.

Als die Helden alle Juwelen beisammen haben, wird das Siegel gebrochen und gibt die Diener von Pluto frei: den Azurdiener und den Purpurdiener, die von den Helden bekämpft werden. Tess und Patel sind nach dem Kampf der Helden überrascht, dass sie gegen die Diener bestehen konnten, und sehen ein, dass es wohl noch etwas dauern wird, bis sie Maxwells Siegel brechen können. Mitunter wollen sie bewusst noch warten, weil sie Spaß mit den Helden hatten. Sie offenbaren sich in einem ihrer Dialoge miteinander als Großer Geist der Unterwelt, ohne jedoch ihren Namen nennen zu können.

Tales of Xillia 2Bearbeiten

Um Pluto in Tales of Xillia 2 zu bekämpfen, muss bei der Auftragsbörse die Nebenquest-Reihe "Ärger in der Tatalian-Kluft". Diese besteht aus neun Aufträgen, von denen der letzte der Kampf gegen Pluto ist. Meist müssen hierbei Monster der Kluft bekämpft werden, aber mitunter müssen auch rosafarbene Smaragde besorgt werden, die am einfachsten über den Katzenkurier in der Tatalian-Kluft gefunden werden können.

PlutoXillia

Die beiden Schreinjungfern, Tess und Patel, offenbaren sich als Pluto

Schließlich bitten die beiden Schreinjungfern Tess und Patel die Helden um Hilfe. So suchen die Helden sie im Tempel der Xailen-Wälder auf, weil sie behaupteten, vom Großen Geist der Ewigkeit angegriffen zu werden. Die beiden Schreinjungfern erkennen in Ludger Kresnik den Nachkommen von Kresnik und fragen, wieso er glaubt, eine Chance gegen Chronos zu haben. Sie erklären, dass jeder in die Unterwelt hinabstürzt, wenn der Prozess der Seelenreinigung beendet wird, und nie jemand daraus entkommen kann.

Pluto wurde vor langer Zeit von Maxwell versiegelt, doch sie selbst behauptet, dieses Siegel einfach jederzeit brechen zu können. Sie will Chronos bekämpfen, um die Welt zu beschützen, weil sie so viel Spaß in der Welt hat und es ihr gefällt, den Krieg zwischen Geistern und Menschen zu beobachten. Pluto hat hier eine sehr zwiespältige Persönlichkeit und ist schizophren. Zumindest spricht sie, selbst in ihrer vereinten Form, stets mit sich selbst, als ob sie weiterhin die zwei Personen Tess und Patel wäre.

TriviaBearbeiten

  • In Tales of Phantasia trägt Pluto, ehe er sich vorstellt, im Kampf den Namen "Brutalo". In Tales of Xillia 2 trägt sie nach dem gewonnenen Kampf den Namen "Brute" in ihrer Textbox.
  • In Tales of Eternia ist Pluto ein beschwörbares Arte von Shizel, wird aber im Spielverlauf niemals erwähnt, sodass es keine Andeutung darauf gibt, dass es sich bei ihm um ein Craymel handelt.
  • Pluto bzw. Pluton ist in der römischen Mythologie der Gott der Unterwelt, welcher in Griechenland als Hades bekannt ist. Teilweise wurde er auch mit Plutos, dem Gott der aus der Erde kommenden Reichtümer, gleichgesetzt.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki