FANDOM


Peruti ist eine Stadt in Tales of Eternia.

AllgemeinesBearbeiten

Obwohl Celestia von sich aus bereits eine kalte Welt ist, zeichnet sich Peruti noch einmal durch kälteres Wetter aus. Es ist befindet sich in der Nähe von Mt. Celsius, wo sich die Eis-Craymel sammeln. Die hiesigen Menschen sind vorrangig Bauer und Fischer und fahren daher viel aufs Meer hinaus. Trotz der niedrigen Temperaturen ist das Meer bisher nie gefroren.

GeschichteBearbeiten

Schon früh in Celestia werden die Helden nach Peruti geschickt, nämlich von Galenos, damit sie andere Menschen aufsuchen können, die sich gegen Balir verbünden wollen. Es dauert allerdings etwas, bis sie Peruti tatsächlich erreichen. Dies geschieht dann mithilfe der Van Eltia, weil sich ihnen kurz zuvor Chat angeschlossen hatte. Durch die Van Eltia gelingt es den Helden, das Eis zu brechen, das den Hafen von Peruti zugefroren hat, und Peruti so zu erreichen. Sie erfahren von den Einwohnern, dass es ungewöhnlich ist, dass das Meer zufriert, und dass die Eis-Craymel auf dem Mt. Celsius verrückt spielen. Durch das von den Eis-Craymel verursachte Wetter werden die Ernten zerstört und Fischer können nicht mehr zur See fahren.

Die Helden entscheiden sich schließlich dazu, den Menschen zu helfen, und bekommen von Guston wärmende Kleidung gestellt, um den Mt. Celsius zu besteigen.
Als sie erfolgreich zurückkehren, ist Peruti wieder größtenteils vom Eis und Schnee befreit. Die Menschen wagen sich wieder auf die Straßen und tanzen fröhlich. Guston sucht die Helden dann ein weiteres Mal auf und bittet sie, der Shileska Freedom Army beizutreten, um sie dabei zu unterstützen, Balir zu bekämpfen. Er überreicht den Helden eine Miacis-Brosche und heißt sie herzlich willkommen, indem er ihnen ein Festmahl ausgibt.

In derselben Nacht jedoch beginnt Meredys Elara zu leuchten und sie hört Weinen und Hilferufe aus Imen. Am nächsten Morgen entschuldigen die Helden sich bei Guston und versprechen, dass sie später nach Tinnsia kommen werden, um Shileska dort aufzusuchen, aber zunächst nach Imen müssen. Guston ist damit einverstanden und die Helden brechen wieder auf.

TriviaBearbeiten

  • Peruti weist eine berühmte geschichtliche Figur auf, nämlich Giliam, der in einer Schlacht von Peruti beteiligt war. Seine Schwerter sind heute noch in Tinnsia zu finden.

GeschichteBearbeiten

OrtslisteBearbeiten