FANDOM


Profil | Artes

Peridot Harmotome ist ein Antagonist sowie Protagonist aus Tales of Hearts R.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Peridot lebte einst mit ihren Eltern und ihrem jüngeren sowie älteren Bruder zusammen. Ihr jüngerer Bruder erkrankte irgendwann und litt große Schmerzen, doch ihre Eltern hatten kein Geld für einen Arzt. Peridot ging los und stahl etwas, um ihm zu helfen, doch als sie zurückkehrte, war ihr Bruder bereits tot. Einige Jahre später starben ihre Eltern auf unbekannte Weise und ihr Bruder zog schließlich in einen Krieg, bei dem er ums Leben kam.
Peridot wuchs dann in Prinseur im Waisenhaus au. Sie kümmerte sie sich um die jüngeren Waisen und wurde von vielen deshalb als große Schwester gesehen.

Im Laufe der Jahre trat sie schließlich den Kristallrittern bei, um anderen ein solches Schicksal, wie sie es erlebt hatte, zu ersparen. Dabei wurde sie Mitglied der dreizehnten Einheit unter Chalcedony Akerman und sah ihn ebenso wie ihren Kameraden Pyrox Ferro als die beiden Brüder, die sie einst verloren hatte.

Tales of Hearts RBearbeiten

Als Perdidot sich in Hanselar im Gasthaus aufhält, bekommt sie das Gespräch über Kohaku Hearts' verlorene Spiria-Fragmente mit und entschließt sich daraufhin, Kohaku zum Grimmsberg zu entführen. Die Helden verfolgen und besiegen sie, sodass sie Kohaku wieder freilassen und fliehen muss.

Als die Helden in Guz Spa ankommen, ist die dreizehnte Einheit bereits vor Ort, da sie dort eines der verlorenen Fragmente gefunden hatten, und ruht sich gerade in den Heiße Quellen aus. Doch es kommt zu einer erneuten Begegnung zwischen Peridot und den anderen, wobei sie abermals vorschlägt, Kohaku zu entführen, was Chalcedony jedoch abschlägt. Pyrox schlägt Hisui Hearts allerdings bewusstlos, was dafür sorgt, dass die Helden die Kristallritter einfach ziehen lassen, obwohl sie das Fragment in ihrem Besitz haben.
Nachdem Hisui erwacht ist, verfolgen die Helden ihre Widersacher durch eine Abkürzung in der Anders-Mine und stellt sie auf der anderen Seite der Mine zum Kampf. Chalcedony kämpft auch tatsächlich allein gegen sie, während Peridot und Pyrox zusehen, und gibt nach seiner Niederlage das Schüchternheits-Fragment zurück.

Als die Helden schließlich in Prinseur ankommen, erwarten Chalcedony, Peridot und Pyrox sie bereits und Chalcedony hält die anderen beiden davon ab, dem Hohepriester davon Bericht zu erstatten. Stattdessen lockt Peridot die Helden zunächst in das Waisenhaus und fordert sie dann auf, für einen fairen Kampf in die Prinseur-Sanctorum-Kathedrale zu kommen. Die Gruppe kommt dieser Forderung nach, sodass es in der Kathedrale schließlich zu einem Kampf zwischen den Gruppen kommt, den die dreizehnte Einheit verliert und daraufhin ein weiteres Fragment zurückgibt.
Kurz darauf fallen xeromisierte Soldaten in die Stadt ein und attackieren die Bewohner, woraufhin Peridot zum Waisenhaus eilt. Dort vereitelt sie einen Angriff auf die Nonne, indem sie sich dazwischen wirft und selbst verwundet wird. Als der Angriff der Soldaten weitestgehend vorüber ist, soll Chalcedony sich stellen, doch Pyrox schlägt ihn bewusstlos, gibt ihn in die Obhut der Helden und stellt sich gemeinsam mit Peridot an seiner statt.
Einige Zeit darauf erfahren die Helden, dass alle Kristallritter, inklusive Peridot und Pyrox, hingerichtet werden sollen, sofern Chalcedony sich nicht stellt. Dieser trifft kurzerhand die Entscheidung, sich tatsächlich zu stellen, doch die anderen folgen ihm und können die drei befreien. Von diesem Zeitpunkt an begleiten sie die Helden, wobei Peridot und Pyrox nicht an den Kämpfen teilnehmen.

PyroxPeridot

Pyrox und Peridot kurz vor ihrem Tod

Im Vamellberg kommt es schließlich dazu, dass Chalcedony, Peridot und Pyrox von den anderen Helden getrennt werden und auf ihrem Weg auf die drei Einheiten von Incarose treffen. Während des Kampfes werden Peridot und Pyrox tödlich verwundet, wobei Chalcedony jedoch zwei der Einheiten zerstören kann. Obwohl er seine beiden Freunde retten will, muss er die beiden auf einem sinkenden Stein in der Lava zurücklassen.
Kurz darauf verwandelt Chalcedony sein Soma in das Flugschiff Reinheit, wobei die Spiria der beiden Verstorbenen bei der Verwandlung hilft.

PersönlichkeitBearbeiten

Auch wenn Peridot manchmal schroff wirkt, ist sie im Herzen ein guter Mensch. So hat sie beispielsweise Kohaku bei ihrer Entführung stets mit Respekt behandelt und versuchte freundlich zu ihr zu sein. Für die Waisen in Prinseur würde sie alles tun und sogar ihr Leben opfern.

KampfstilBearbeiten

Sie ist sehr agil und kann mit ihren beiden Dolchen blitzschnell zuschlagen, hält jedoch nicht sonderlich viel aus. Ihr Hauptaugenmerk liegt bei Schlag-Artes, sie kann allerdings auch den einen oder anderen Zauber.

TriviaBearbeiten

  • In Plaudereien wird sie oft damit aufgezogen, dass sie viel Pudding isst und dadurch an Gewicht zulegt.
  • Ihr Name leitet sich vom gleichnamigen Peridot ab.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki