Fandom

Pfotenballenklub

Pascal

1.622Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Profil | Artes

Pascal ist ein spielbarer Hauptcharakter in Tales of Graces f.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Es ist kaum etwas über Pascals Vergangenheit bekannt. Sie stammt aus der Amarcianischen Enklave in Fendel, wo sie gemeinsam mit ihrer Schwester Fourier aufwuchs. Es gibt nicht allzu viele Amarcianer, aber die, die in der Enklave leben, scheinen aneinander wie Familie zu betrachten.

Man weiß nichts von Pascals Eltern. Ob diese verstorben sind oder die Enklave verlassen haben und nicht mehr zurückgekehrt sind, ist nicht bekannt. Weder Pascal noch Fourier verlieren je ein Wort über sie. Allerdings tritt der Ziehgroßvater der Schwestern in Erscheinung, wenn man sämtliche Aufträge in allen Städten geschafft hat und mit Abgabe der letzten Anfrage automatisch den Kampf gegen den Gentleman, welcher von dem Großvater erschaffen wurde, einleitet. Er befindet sich an einem unbekannten, etwas bizarr wirkenden Ort und kehrt auch nach dem Kampf nicht zurück zur Amarcianischen Enklave.

Wie es für Amarcianer normal zu sein scheint, ist Pascal technisch hochbegabt, übertrifft dabei aber sogar noch die Fähigkeiten der anderen Amarcianer. Sie sah stets zu ihrer großen Schwester auf und wollte ihr nacheifern, wobei sie nie merkte, dass sie technisch wesentlich bessere Leistungen erbrachte.

PascalStatus.png

Pascals Statusbild

HauptkapitelBearbeiten

Pascal begegnet den Helden das erste Mal bei Wallbrück. Sie und Sophie haben eine eher chaotische Begegnung, da Pascal sie unbedingt berühren möchte, was Sophie jedoch nicht zulässt, und sie kurzerhand gegen eine Wand schmettert.

Pascal hat ein Hologramm von Sophie in den Amarcianischen Ruinen unterhalb von Wallbrück gesehen und wollte sich deshalb nur vergewissern, dass diese Sophie Realität ist. Sie begleitet die Helden durch die Ruinen und weiß, dass diese direkt nach Wallbrück hineinführen.

In Kriegerrast entdeckt Pascal eine spezielle Art von Waffen, von denen sie merkt, dass sie auf ihren Forschungen basieren, die jedoch fehlerhaft waren. Sie findet heraus, dass ihre Schwester Fourier ihre Forschungsdaten genommen und entwickelt hat, doch präsentiert ihr bald darauf, dass die Waffen bei zu hoher Nutzung detonieren würden. Daraufhin streitet Fourier sich mit ihr, was Pascal jedoch nicht versteht, woraufhin sie eine Weile lang etwas geistesverloren ist.

PascalSpiel.png

Pascal im Spiel

Pascal ist nicht nur für die Helden, sondern auch für die drei Länder von unschätzbarem Wert. In Strahta angekommen, erklärt sie sich dazu bereit, das Valkines-Cryas zu untersuchen, da dieses nicht mehr funktioniert. Sie ist es auch, die durch diverse Hinweise versteht, dass es abseits von Ephinea einen weiteren Planeten, Fodra, geben muss. Sie schlägt vor, dorthin zu reisen, als Sophie schwer erkrankt, und findet auch die Möglichkeit mit dem Shuttle die Aquasphäre von Ephinea zu durchstoßen.

Familie und VermächtnisseBearbeiten

Pascal tritt hier das erste Mal bei Forbrannir, dem Valkines von Fendel, auf. Sophie ist bei ihr, nachdem sie Lhant verlassen hat, um nachzudenken.

Pascal bleibt, zusammen mit Cheria Barnes, an Sophies Seite, als diese Trost braucht. Sie ist diejenige, die eine Verbindung von Fodras Eleth und den amoklaufenden Monstern von Ephinea entdeckt, weshalb sie mit den anderen nach Fodra reist und dort den Arcadia-Garten entdeckt.

Gemeinsam mit den anderen gelingt es ihr, die Kleinen Königinnen sowie die Fodra-Königin zu bezwingen.

PersönlichkeitBearbeiten

Pascal scheint stets gut gelaunt und heiter zu sein. Selten lässt sie sich von irgendetwas die Stimmung vermiesen; das liegt aber daran, weil sie die anderen nicht deprimiert sehen möchte und deshalb immer versucht, sie zu trösten, wenn irgendwas geschieht. Aber wenn eine Situation ernst wird, wird Pascal es ebenso; dies zeigt sich vor allem bei Sophies Blindheit und ihrer schweren Schwächung, wo Pascal neben Malik Caesar die Einzige ist, die noch einen kühlen Kopf behält und klar denken kann.

KampfstilBearbeiten

Pascal beherrscht einen gemischten Kampfstil aus Nahkampfangriffen und Magie. Mit ihrem Geschossstab kann sie nicht nur zuschlagen, sondern auch magische Geschosse verschießen, er dient ihr aber auch zeitgleich als Katalysator zur Magie. Zusätzlich kann Pascal mit den drei Eleth-Wächterinnen paktieren und sie daraufhin im Kampf als Magie beschwören. Zudem sind die drei ihre mystischen Artes.

Andere AuftritteBearbeiten

Tales of Hearts RBearbeiten

In Tales of Hearts R erscheint Pascal gemeinsam mit Hubert Oswell im Kolosseum von Löwenpark. Sie tritt auf der höchsten Stufe gegen die männlichen Charaktere im Einzelkampf an, wenn diese alle anderen Gegnern bezwingen können. Im Gruppenkampf erscheinen sie und Hubert gemeinsam. Pascal beherrscht hier ihr mystisches Arte Fiebertraum.

TriviaBearbeiten

  • Hubert Oswell gesteht Pascal im Zukunftskapitel "Familie und Vermächtnisse", dass er romantische Gefühle für sie empfindet. In dieser Situation versteht Pascal dies nicht (oder tut so, als ob sie es nicht verstünde), aber diverse Szenen bestätigen, dass auch sie eventuell so für Hubert empfindet.
  • Pascal ist nach Blaise Pascal benannt, einem französischen Mathematiker und Physiker.
  • Pascal ist stark von Bananen besessen. Am liebsten isst sie Bananen, Bananenkuchen und ihre Lieblingsfarbe ist, entsprechend den Bananen, gelb. Der Grund, aus dem sie Valkines-Cryas so gern mag ist, weil sie aussehen wie gigantische Bananen.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki