FANDOM


Orochi Azumi ist ein Nebencharakter aus Tales of Symphonia und Tales of Symphonia: Dawn of the New World.

GeschichteBearbeiten

KindheitBearbeiten

Orochi ist der ältere Bruder von Kuchinawa Azumi und lebte mit ihm und ihren Eltern in Mizuho. Als Orochi ein Kind war, lernte er Sheena Fujibayashi kennen, die von Igaguri Fujibayashi im Gaoracchia-Wald gefunden und danach adoptiert wurde. Orochi und Kuchinawa freundeten sich mit ihr an, sodass Sheena sie als ihre Kindheitsfreunde ansieht.

Zwölf Jahre vor den Ereignissen von Tales of Symphonia begleiteten Orochis Eltern Sheena zum Tempel des Blitzes, wo sie und viele andere Ninja des Dorfes ihr dabei helfen sollten, den Pakt mit Volt zu schließen. Sheena konnte Volts Sprache jedoch nicht verstehen, weshalb sie nicht mit ihm kommunizieren konnte und nicht verstand, dass Volt bereits gebunden ist und auch nach dem Paktbruch seines alten Paktierers sind mehr paktieren will. Volt griff die Ninja an und tötete dabei ein Viertel der Einwohner Mizuhos. Darunter waren auch die Eltern von Orochi und Kuchinawa, die durch diesen Vorfall verwaisten.

Orochi sah ein, dass es sich dabei um einen Unfall gehandelt hatte, weshalb er Sheena zumindest später keine Vorwürfe macht. Er nahm sich seines jüngeren Bruders an und versuchte, ihm den Groll gegen Sheena abzugewöhnen, worin er sich eine Zeitlang als erfolgreich erachtet hatte.

Tales of SymphoniaBearbeiten

Orochis erster Auftritt findet in Mizuho statt, als Sheena gezwungen ist, die anderen Helden in das geheime Dorf zu bringen, nachdem sie von beiden Seiten her im Gaoracchia-Wald umzingelt sind und soeben noch von dem Sträfling angegriffen wurden, den sie mit sich nehmen. Orochi ist entsetzt, dass Sheena Fremde mit in das Dorf bringt, erlaubt sich aber kein eigenes Urteil darüber, sondern führt die Ankömmlinge zum stellvertretenden Oberhaupt Tiga. Nachdem Tiga entscheidet, dass Mizuho und die Ninja fortan als Verbündete der Helden auftreten, gilt dies auch für Orochi.

Nachdem die Helden erfolgreich erneut gegen Volt kämpften und Sheena es nun gelang, ihn sich zu unterwerfen und einen Pakt mit ihm zu fordern, müssen sie die Rheairds aus dem Stützpunkt Tethe'alla entwenden, sodass sie mit ihnen zum Drachennest aufbrechen und dort Colette Brunel retten können, die von Rodyle in Ozette entführt worden war. Orochi erwartet die Helden hierbei vor dem Stützpunkt Tethe'alla mit einem Spion aus Mizuho an seiner Seite, der als Abtrünniger verkleidet ist. Orochi offenbart, dass die Spione aus Mizuho die Abtrünnigen unterwandert haben, weil es auf diese Weise einfacher ist, Sylvarant auszukundschaften.
Orochi geleitet die Helden in einen sicheren Raum im Stützpunkt und erklärt ihnen den Infiltrationsvorgang: Er offenbart, dass der Rheaird-Hangar im innersten Teil der gesamten Anlage ist und ein Zugang existiert. Das Tor ist jedoch verrieglt und kann erst geöffnet werden, wenn ein Code eingegeben wird. Dieser besteht aus drei Teilen und jeder Teil befindet sich im Besitz eines einzelnen Abtrünnigen. Diese drei müssen daher gefunden und der Code ausfindig gemacht werden.

Ehe die Helden aufbrechen, offenbart Orochi ihnen zudem, dass die Rheairds in ihrem derzeitigen Zustand nicht dazu bereit sein werden, nach Sylvarant aufzubrechen. Das Dimensions-Transfersystem funktioniert durch die Energie-Bereitstellung in den beiden Stützpunkten der Abtrünnigen, was aktuell nicht gegeben ist. Mit Volts Hilfe soll das Fliegen an sich zwar unproblematisch sein, aber der Wechsel zwischen den Welten ist nicht möglich. Die Helden erkennen daraufhin, dass sie bei ihrer Flucht aus Sylvarant nach Tethe'alla Glück gehabt hatten, dass der Energieschub aus beiden Welten gegeben war.
Während die Helden den Stützpunkt infiltrieren, wartet Orochi in dem sicheren Raum, in dem sich auch ein "Erfrischer" befindet und ein Altar, um die Funktion des Mana-Rings zu einem Stromschuss ändern.

Entscheidet Sheena sich nach der Suche nach dem Fundort des Zirkoniums dazu, nach Mizuho zurückzukehren, da Kuchinawa sie zu einem Zweikampf herausforderte, wird Orochi das Gespräch mit ihr und Tiga suchen. Kuchinawa erklärte, dass er das Dorf unabhängig vom Ausgang des Kampfes verlassen wird, was nur Kriminelle tun, weshalb Orochi von Sheena zu wissen verlangt, was Kuchinawa getan hat. Sheena wird ihm die Antwort verweigert, aber nach Spielerauswahl kann Lloyd Irving sich dazu entscheiden zu offenbaren, dass Kuchinawa mit dem Patriarchen von Tethe'alla im Bunde steht. Orochi gibt sich daraufhin enttäuscht über seinen Bruder, sieht wie Tiga nun aber den Sinn hinter dem Zweikampf und bereitet das Boot vor, mit dem Sheena zur Insel der Entscheidung aufbrechen kann.

Im Epilog ist Orochi zusammen mit Tiga und weiteren Einwohnern Mizuhos an der Seite von Sheena, die entschlossen ist, Mizuho zu einem Ninja-Clan zu formen, auf den sie stolz sein können. Orochi ist zufrieden damit und bittet sie darum, ein gutes künftiges Oberhaupt zu werden, auch um Kuchinawas Willen.

Tales of Symphonia: Successors of HopeBearbeiten

In der Novelle Tales of Symphonia: Successors of Hope erscheint Orochi gemeinsam mit Sheena in dem sechsten Kapitel "Unrequited Feelings". Er ist ihr Überwacher, der von Tiga gesandt wurde, um auf sie achtzugeben, da Tiga weiß, dass sie gerne impulsiv reagiert. Nach dem Gespräch mit Regal vertraut Sheena Orochi ihre Sorgen und Ängste an, da sich nichts Neues zu Lloyds Aufenthaltsort ergeben hat. Orochi macht sie daraufhin darauf aufmerksam, dass sie sich bald einen Verlobten suchen sollte, da Tiga sich wünscht, dass sie heiratet, sobald Mizuho seinen momentanen Standort verlassen hat und umgezogen ist. Sheena verlässt das Gespräch mit ihm verlegen und fluchtartig, nachdem er meinte, dass sie Lloyd unter Umständen nicht finden werden und es jemanden gibt, der über sie wacht und Gefühle für sie hegt, womit Orochi nach eigener Aussage nicht sich selbst meint.

Tales of Symphonia: Dawn of the New WorldBearbeiten

Orochi ist ein loyaler Gefährte Sheenas und begleitet sie im Geheimen fast ständig. Sollte es etwas zu berichten geben, tut er dies, und warnt sie und ihre Begleiter vor kommenden Gefahren. Besonders aktiv wird er, als Altamira unter Belagerung durch den Vanguard steht. Sheena selbst befindet sich hierbei zwar nicht in der Heldengruppe, jedoch in vermeintlicher Gefangenschaft des Vanguards, sodass Orochi den Helden mit Informationen hilft, den Vanguard zu besiegen.

PersönlichkeitBearbeiten

Orochi ist ein treuer Kämpfer und Spion des Oberhaupt von Mizuho. Er ist eine ausgeglichene Person und hat früh verstanden, dass der Vorfall mit Volt lediglich ein Unfall war, weshalb es falsch ist, Hass gegen Sheena zu hegen. Orochi ist tief enttäuscht, als er vor dem Zweikampf von Sheena und Kuchinawa erkennt, dass sein Bruder weiterhin den falschen Groll gegen Sheena in sich trägt und dass er sogar gemeinsame Sache mit dem Patriarchen von Tethe'alla gemacht hat, um sie töten zu können. Er versteht nicht, dass er Sheena offenbar so sehr hasst, dass er Schande über ihre Familie bringen würde.

TriviaBearbeiten

  • Auch Orochi und Kuchinawa tragen Decknamen wie Sheena. Sowohl Kuchinawa als auch Orochi sind laut Sheena altertümliche Begriffe für "Schlange".
  • Der Nachname von Orochi und Kuchinawa wird aus der Nebenaufgabe ersichtlich, in der Sheena sich im Zweikampf gegen Kuchinawa behaupten muss.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki