FANDOM


Oliveo ist eine Stadt in Tales of Phantasia.

AllgemeinesBearbeiten

Oliveo liegt inmitten der Wüste auf Freyland, dem südöstlichen Kontinent von Aseria. Zumindest am Tage scheint das Wetter beinahe unerträglich heiß zu sein. Oliveo ist am Ufer einer Oase errichtet worden, an der auch entsprechend Grünzeug wächst. Die Häuser bestehen aus Holz und sind mithilfe von Stützen und Pfeilern leicht überhalb des Bodens errichtet. Hühner laufen frei herum, die die Einwohner mit Eiern versorgen. Ein Mann verkauft Eier für 80 Gald das Stück. Oliveo scheint zudem im Handel mit Alvanista zu liegen, da der Waffenhändler lediglich Ausrüstung von dort bezieht.

Oliveo entstand aus der Republik Odin, die eine der drei Antiken Zivilisationen war und im Krieg mit dem Königreich Fenrir stand. Der letzte Präsident, ehe Odin vom Kometen Samier beinahe vollkommen zerstört wurde, hieß Mitsumori.

GeschichteBearbeiten

Vergangenheit (Jahr 4202)Bearbeiten

Obligatorisch muss Oliveo ausschließlich in der Vergangenheitsperiode von Tales of Phantasia betreten werden. Die Helden reisen nach Oliveo, um Edward D. Morrison aufzusuchen, der sich dort befinden soll, da er nach Midgards reist. Als sie sich nach ihm erkundigen, erfahren sie, dass er da war, allerdings weitergezogen ist, sodass sie die einzelnen Oasen nach ihm absuchen und schließlich nach Oliveo zurückgeschickt werden. Dort berichtet der Wirtsmann ihnen, dass Edward auf der Suche nach Basiliskenschuppen ist, um eine Krankheit zu heilen, und sicherlich auf der Stelle zurückkehren würde, wenn jemand mit genügend Basiliskenschuppen im Gasthaus erscheinen würde.

Suzu kühlt sich im Wasser

Oliveos Oase

Um Edward zu treffen, müssen die Helden nun Basilisken in der Wüste bekämpfen und fünf Schuppen besorgen. Übernachten sie dann im Gasthaus, treffen sie am nächsten Morgen auf Edward, der sie bittet, nach Midgards zu kommen, weil sie starke Verbündete für den Kampf gegen Dhaos benötigen.

Zukunft (Jahr 4354)Bearbeiten

Oliveo kann optional betreten werden, um eine Nebenszene für Suzu Fujibayashi einzuleiten, die zu einem neuen Titel führt. Sprechen die Helden den wandernden Koch im Osten von Oliveo, darf Suzu sein echtes Currys probieren, das ihr jedoch zu scharf ist, weshalb sie sich in der Oase von Oliveo abzukühlen versucht. Nachdem sie die Oase wieder verlassen hat und zu den anderen Helden zurückgekehrt ist, gesteht sie, dass sie Süßigkeiten bevorzuge, wodurch sie den Titel "Naschkatze" erhält.

OrtslisteBearbeiten