FANDOM


Millas Schrein ist eine kleine Ortschaft in Tales of Xillia und Tales of Xillia 2.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Millas Schrein befindet sich südlich von Nia-Khera und ist über den Nia-Khera-Geisterpfad damit verbunden. Er ist nicht weit von der Stadt entfernt. Er liegt auf erhöhtem Gebiet und wird über eine Treppe erreicht. Durch einen Zugang hinter Millas Thron innerhalb des Hauses kann die Nia-Khera-Heiligkuppe erreicht werden.

Der Schrein ist die Heimat von Milla Maxwell. Sie verbrachte ihr Leben hier, las Bücher und lernte sowie lebte mit den Großen Vier. Ivar ist der einzige Mensch, der regelmäßig zum Schrein kommt, ihn reinigt und Zeit mit Milla verbringt.

Tales of XilliaBearbeiten

Die Helden gelangen zu Millas Schrein, nachdem Milla sich entscheidet, das Ritual zur Beschwörung der Großen Vier zu vollziehen. Da sie die Großen Vier zuvor in Fennmont verloren hatte, erhofft sie sich hiervon, dass sie zu ihr zurückkehren. Dafür stellt sie die Weltensteine aus Nia-Khera bereit, doch das Ritual mitlingt. Hierbei erscheint Ivar das erste Mal.

Später muss Millas Schrein betreten werden, um zur Nia-Khera-Heiligkuppe zu gelangen, von wo es einen Weg zur Weltenkreuzung, also zum wahren Maxwell, gibt.

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki