FANDOM


Milla Kresnik ist ein wichtiger Nebencharakter aus Tales of Xillia und Tales of Xillia 2. In Rieze-Maxia ist sie auch als der "Genesis-Weise" bekannt und wird als Mann erachtet, da ihr Vorname nicht bekannt zu sein scheint.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Milla lebte vor über zweitausend Jahren in der Welt, die noch nicht die Spaltung von Elympios und Rieze-Maxia kannte. Sie gilt als der erste Mensch, dem es gelang, Maxwell zu beschwören. Hierfür sang sie ihm viele Lieder und komponierte spontan die "Hymne der Bezeugung". Ihr ursprünglicher Text soll nicht edel gewesen sein, denn sie sang darüber, dass sie Maxwell den Bart ausreißen würde, wenn er sich ihr nicht zeigen würde. Dann wiederum sang sie aber auch, dass sie ihm all ihr Mana geben würde, um ihn nur einmal sehen zu können.

Milla und Maxwell hatten eine innige Bindung miteinander. Maxwell vertraute den Menschen mitunter dank ihres Einsatzes. Weil er durch sie Hoffnung schöpfte, begann er einen Streit mit Chronos, der nichts von Menschen hielt. Die drei großen Geister leiteten Origins Prüfung ein, um die Menschen zu prüfen. Jedoch geschah nicht das, was Maxwell sich erhofft hatte: Der Kresnik-Clan begann tatsächlich damit, sich mithilfe des Chromatus zu bekämpfen.

Zudem entdecken die Menschen Spyrixe. Maxwell versuchte, die Menschen vor der Nutzung der Spyrixe zu warnen, doch die Menschen hörten nicht auf ihn. Stattdessen verbreiteten sich Spyrixe rasend schnell. Da Milla noch dazu als Chromatus-Trägerin in die Kämpfe ihres eigenen Clans verwickelt wurde, wollte er sie retten: Er kreierte das Schisma und bat Milla, nach Rieze-Maxia zu flüchten.

Aber Milla wollte jene Menschen ohne Manalappen nicht zum Sterben zurücklassen und entschied sich stattdessen dazu, in Elympios zu bleiben. Maxwell betrachtete dies als Verrat an seiner Person, obgleich zumindest andere Mitglieder ihres Clans seiner Aufforderung folgten.

Tales of XilliaBearbeiten

Während Tales of Xillia ist nicht bekannt, dass es sich bei dem Genesis-Weisen um eine Frau handelt; zumindest gibt Jyde Mathis sich leicht erstaunt, als er es schließlich erfährt. Kresnik der Weise ist eine grundlegende Figur in den Mythen der Länder. So hat sie zum Beispiel mit ihrem Speer gegen die Chimäre gekämpft, die so groß war, dass sie den Himmel von Rieze-Maxia verdeckte. Als die Chimäre hinabstürzte, formte sie den Kontinent Auj-Oule. Zudem soll Kresnik sieben Söhne gehabt haben, deren Nachkommen die Clans von Auj-Oule gebildet haben.

TriviaBearbeiten

  • Milla Maxwell wurde von Maxwell nach Milla Kresnik benannt, denn trotz ihres angeblichen Verrates hatte sie ihm weiterhin viel bedeutet.
  • Es ist nicht bekannt, wie angebliche Geschehnisse von Milla Kresnik nach Rieze-Maxia gelangen konnten, da in Tales of Xillia 2 erklärt wird, dass sie Maxwells Aufforderung nicht nachgekommen und in Elympios geblieben ist.
  • Im ersten Teil bezeichnet Milla Maxwell es als Ironie, dass die Lanze von Kresnik nach Kresnik, dem Genesis-Weisen, benannt worden ist, und offenbart damit, dass Maxwell ihr diverse Erinnerungen an Milla Kresnik eingepflanzt hatte.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki