FANDOM


Midgards ist eine Großstadt in Tales of Phantasia.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Midgards liegt auf dem nordöstlichen Kontinent in Aseria und ist die Hauptstadt des gleichnamigen Königreichs, das auch Freyland mit Oliveo mit einschließt. Die Ebene von Valhalla liegt angrenzend an Midgards und auch der Weißbirken-Wald befindet sich dort. Dhaos errichtete sein Schloss in der Vergangenheit am nordöstlichen Kap des Kontinents, um Midgards möglichst nahe zu sein.

Midgards ist eine der größten Provinzen der Vergangenheitsperiode und verbündetes Königreich von Alvanista. Midgards ist bekannt für die Forschungen an der Magitechnologie. Von hier stammen auch die Scarlets, die wenige Jahre vor Beginn der Vergangenheitsperiode jedoch nach Hamel umzogen. Die Mutter ist bekannt für ihre Magie und Forschungen an der Magitechnologie.

Midgards wird von einem König angeführt, der den Krieg gegen Dhaos leitet. Beraten wird er von dem Halbelfen Reison, der maßgeblich an der Entwicklung der "Mana-Kanone" beteiligt war, um Dhaos' dämonische Armee vernichten zu können. Midgards erhält aufgrund des Einflusses von Dhaos keine Hilfe von seinem Verbündeten Alvanista.

Tales of PhantasiaBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Die Helden reisen nach Midgards, um der dortigen Armee im Krieg gegen Dhaos beizustehen, nachdem Edward D. Morrison sie darum gebeten hatte. Vor allem Claus F. Lester nimmt an den Kriegskonferenzen teil und wird zu einem Leiter der Spezialtruppe im Valhalla-Krieg ernannt.

Der Krieg auf der Ebene von Valhalla dauert mehrere Tage, die die Helden erfolgreich durchstehen. Hierbei begegnen sie dem feindlichen Kommandanten Ishrantu und bezwingen ihn zunächst. Nachdem der Kampf auf der Ebene von Valhalla vorerst beendet und Dhaos' Bodentruppen zurückgeschlagen worden sind, kehren die Helden nach Midgards zurück.

Nach einer weiteren Besprechung und der Erkenntnis, dass Dhaos nun mit Himmelseinheiten nachrückt, verzweifeln die Helden, was sie nun tun sollen. Reison aktiviert zu diesem Zeitpunkt das erste Mal die Mana-Kanone, die zwar einen Großteil von Dhaos' Truppen zerschlägt, jedoch Unmengen an Mana dabei vernichtet. Beim Versuch, sie ein zweites Mal abzufeuern, explodiert sie.

Cress Albia wird zu dem Zeitpunkt in eine scheinbare Zwischendimension geholt, wo er der "Walküre" begegnet. Diese stellt sich als Dienerin des Gottes Odin vor und verlangt "Gungnir" zurück. Dies ist der Speer, mit dem Cress das Abenteuer über kämpfte. Cress verspricht ihr Gungnir, wenn er dafür ihr fliegendes Pferd, Pegagus, für den Krieg über erhält. Damit ist es Cress möglich, gegen die Himmelseinheiten in den Krieg zu ziehen, wobei er von Amber Klein auf ihrem Besen begleitet wird. Hierbei bezwingen sie Ishrantu endgültig. Nach dem Kampf gibt Cress Pegagus Gungnir mit, woraufhin das fliegende Pferd zu Odin zurückkehrt.

Die Helden werden jedoch aufgeschreckt, als ein weiterer Lakai Dhaos', "Justona", ein Kind als Geisel genommen hat und Midgards endgültig den Krieg erklärt. Ehe Justona dem Kind etwas antun kann, geht Edward dazwischen und wird von ihm erstochen. Damit er niemandem etwas antun kann, springt Edward mit ihm in eine unbekannte Zeit.

In der Zukunft ist Midgards nicht mehr betretbar und alles, was übrig ist, sind einige Ruinen, da Midgards den Krieg gegen Dhaos verloren hatte. Die Forschungen der Magitechnologie von Midgards werden nun in Euclid fortgeführt.

TriviaBearbeiten

  • Angesichts der vielen Anspielungen auf die Nordische Mythologie sowie des Cover-Artworks von Tales of Phantasia handelt es sich bei dem fliegenden Pferd, das Cress hier von Walküre erhält, eigentlich nicht um das griechische geflügelte Pferd Pegasus, sondern um Sleipnir, das achtbeinige Ross Odins.
  • In der nordischen Mythologie ist "Midgard" eine der Welten auf den Ästen des Weltenbaums Yggdrasil. Midgard ist jene Welt, die von den Menschen bewohnt wird.

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki