FANDOM


Iselia-Menschenfarm

Die befestigten Gemäuer der Iselia-Farm

Menschenfarmen sind Dungeons in Tales of Symphonia und Tales of Symphonia: Dawn of the New World.

AllgemeinesBearbeiten

Insgesamt gibt es vier Menschenfarmen, die jeweils in der untergehenden Welt zu finden sind, bei der es sich im Falle des Spiels um Sylvarant handelt. Jede Menschenfarm ist nach einer naheliegenden Stadt benannt und wird von einem der fünf Großfürsten geleitet. Die Anführerin der fünf Großfürsten, zur Zeit von "Tales of Symphonia" also Pronyma, besitzt jedoch keine eigene Menschenfarm, da sie mit anderen Aufgaben betreut wird. Menschenfarmen werden vorrangig von Halbelfen unterhalten, die zur Gruppierung der Desians gehören.

Dem sylvarantischen Volk ist bekannt, dass Menschen zuhauf auf die Farmen entführt werden, wo sie gequält und zu härtester körperlicher Arbeit gezwungen werden. Was ihnen unbekannt ist, ist die Tatsache, dass aus den Körpern der Menschen Exspheres gewonnen werden. Das Volk lässt sich unterschiedlichste Ideen einfallen, um den Desians zu entkommen. Nur die wenigsten erweisen sich allerdings als effektiv, wie etwa der Nichtangriffspakt von Iselia mit der dortigen Menschenfarm, weil die Auserwählte in Iselia lebt.

Menschenfarmen sind Manufakturen für Exspheres, mit denen die Desians selbst ausgestattet werden, um ihre Kräfte zu verstärken. Allerdings werden die Exspheres auch nach Tethe'alla verkauft, wo Maschinen mit ihnen ausgestattet und betrieben werden. Der hintergründige Zweck von Menschenfarmen ist es, Exspheres im Namen von Cruxis und dessen Anführer Yggdrasill zu erwecken, um das Zeitalter der Leblosen Wesen einführen zu können, da Exspheres den Worten von Yggdrasill nach das unterschiedliche Blut von Halbelfen und Menschen eliminieren könnten.

MenschenfarmenBearbeiten

  • Die Iselia-Farm befindet sich in nächster Nähe zu Iselia und wird von Forcystus angeführt. Die Farm bezieht allerdings keine Gefangenen aus Iselia, da Forcystus auf den Nichtangriffspakt mit Iselia eingegangen ist und das Dorf in Frieden lässt, seit die Auserwählte dort geboren wurde. Die Iselia-Farm ist die einzige Farm, die auch in "Tales of Symphonia: Dawn of the New World" betreten wird.
  • Die Palmacosta-Farm befindet sich auf demselben Kontinent wie Palmacosta, das dort die nächste größere Ortschaft ist, und wird von Magnius geleitet. Dieser hat einen Vertrag mit dem Gouverneur, dass er monatlich nur eine bestimmte Anzahl an Menschen aus Palmacosta entführt. Die Palmacosta-Farm schifft Gefangene zur Iselia-Farm über.
  • Die Asgard-Farm liegt eigentlich näher an Luin, ist aber nach Asgard benannt. Daher ist davon auszugehen, dass sie aus beiden Städten eine große Anzahl an Gefangenen bezieht. Sie wird von Kvar geleitet.
  • Die Isolierte Insel-Farm befindet sich im Meer zwischen dem Palmacosta-Kontinent und dem Triet-Kontinent und wird von Rodyle angeführt. Es ist anzunehmen, dass auch diese Farm wie die Iselia-Farm Gefangene aus anderen Farmen bezieht. Ein Teil der Farm liegt unter Wasser. Sie wird vor allem für den Bau der Mana-Kanone genutzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.