FANDOM


Profil | Artes

Marble ist ein Nebencharakter aus Tales of Symphonia.

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Marble lebte in Palmacosta, wo sie mit ihrer Tochter Cacao ihren eigenen Laden führte. Palmacosta brachte viele Menschen hervor, die keine Angst vor den Desians zeigen und ihre Meinung öffentlich sagen; und so wagte auch Marble es, gemeinsam mit ihrem Schwiegersohn, Widerworte gegen die Halbelfenorganisation zu erheben.

Die Desians brachten sie zu ihrer Menschenfarm in Palmacosta. Während Marbles Schwiegersohn dort blieb und vermutlich bald starb, verschiffte man Marble selbst jedoch nach Iselia über. Dort erhielt sie einen Exsphere, dessen Zweck sie nicht kannte, und wurde gezwungen, schwer zu arbeiten. Einige Zeit vor Tales of Symphonia begegnete sie Genis Sage, der des Öfteren in der Nähe der Menschenfarm streunte, und freundete sich mit ihm an. Genis versorgt sie regelmäßig durch die Gitter der Menschenfarm hinweg mit seinem Pausenbrot. Seine ältere Schwester weiß nichts von dieser eigentlich verbotenen Aktion. Schließlich hat Iselia einen Nichtsangriffspakt mit der Menschenfarm, der jedoch darauf beruht, dass die Menschenfarm in Ruhe gelassen wird.

MarbleExbelua.png

Marble als Exbelua

Tales of SymphoniaBearbeiten

Marble erhält wieder Besuch von Genis, doch dieses Mal werden sie von einigen Soldaten der Desians beobachtet. Marble wird verschleppt und ausgepeitscht, während Genis mit Lloyd Irving flüchtet. Um ihr zu helfen, positionieren die beiden sich auf den höchsten Ebenen des umliegenden Gebirges, von wo aus Genis die Desians mit Feuerbällen angreift, während Lloyd sie ablenkt. Genis soll in der Zwischenzeit flüchten, stolpert jedoch und Lloyd hilft ihm. Doch dabei wird er beobachtet, und die Desians betrachten den Nichtangriffspakt für nichtig.

Forcystus bringt Marbles Exspheres dazu, ihr Mana ins Chaos zu stürzen, sodass sie sich in ein Exbelua verwandelt. Er geleitet sie nach Iselia, wo sie sich im Kampf gegen Lloyd und Genis stellt, da sie ihren Verstand verloren hat. Doch mit letzter Kraft gelingt es ihr, sich an Forcystus zu klammern und eine Explosion ihres eigenen Körpers einzuleiten, um den Großfürsten schwer zu verletzen. Sie verabschiedet sich mit letzten Worten von Genis, dass er wie ein Enkel für sie war. Genis nimmt sich daraufhin ihren Exsphere und legt ihn an.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki