FANDOM


Profil | Artes

Malik Caesar ist ein spielbarer Hauptcharakter in Tales of Graces f.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Über Maliks Familie und Kindheit ist kaum etwas bekannt. Er wurde in Fendel geboren und lernte seinen Jugendfreund Kurt Bessel im Alter von drei Jahren kennen.

Mit zwanzig Jahren gehörte Malik zum Militär von Fendel. Zusammen mit Kurt sowie Lorelia Eigen leitete er eine Revolution, um den momentanen Anführer von Fendel, Kanzler Eigen, zu stürzen, denn sie betrachten ihn als Quelle der schlechten Situation von Fendel.

Lorelia, an der Malik romantisches Interesse zeigte, war die Tochter von Kanzler Eigen. Dadurch gelangte sie an wertvolle Informationen, begab sich jedoch in große Gefahr. Malik bat sie, sich aus der Revolution zurückzuziehen. Das tat sie jedoch nicht, weil sie Fendel liebte und im Falle des Falles dafür sterben wollte - und genau das geschah schließlich.

Die Revolution scheiterte. Malik flüchtete vor seiner Verantwortung im fendelianischen Militär nach Windor, wo er in Barona der Ritterakademie als Ausbilder beitrat. Im Kindheitskapitel hat Malik nur einen kurzen Auftritt, wenn die Kinder zur Ritterakademie gehen. Er erkennt Richard zwar, tut aber anders und lässt die Kinder in ihrem Vorhaben weitermachen.

HauptkapitelBearbeiten

Das erste Mal tritt Malik bereits zu Beginn in Erscheinung, als er mit Asbel Lhant eine der vielen Regionen von Windor, Orlen, aufsuchen, um dort das Verschwinden von Menschen zu untersuchen. Bei ihrer Rückkehr zur Ritterakademie erfährt Asbel vom Tod seines Vaters, woraufhin Malik ihm rät, nach Hause zurückzukehren, weil die Menschen dort, vor allem seine Mutter, ihn brauchen.

Später tritt Malik erst wieder in Wallbrück auf, wo er den Endgegner darstellt. Als Mitglied der Armee von Windor agiert er unter dem momentanen Herrscher - welcher zu dem Zeitpunkt Cedric war. Aufgrund dessen musste Malik sich gegen Asbel und Richard stellen, wird jedoch bezwungen und gefangen genommen.

Malik wird nach Richards Machtergreifung wieder freigelassen, verliert allerdings seine Position als Ausbilder an der Ritterakademie. Deshalb schließt er sich den anderen an.

Malik CaesarStatus.png

Maliks Statusbild

Als sie in Fendel ankommen und von einem gefährlichen Projekt am dortigen Valkines-Cryas hören, das dazu führen könnte, dass das Valkines detoniert, muss Malik sich seinem alten Freund Kurt stellen - im Gegensatz zu Malik hat er die Revolution nicht aufgegeben, er führt sie nur auf andere Weise weiter. Kurt und Malik müssen einander bekämpfen, doch Kurts letzte Einsicht führt dazu, dass er sich gegen das Projekt am Valkines stellt und sich opfert, um die Explosion zu verhindern.

Malik schwört Kurt, dass er ihr gemeinsames Ziel, Fendel zu retten, vollenden würde, und bleibt bei den Helden, weil die momentane Gefahr aller Länder der König von Windor ist, der das Eleth aller Valkines-Cryas aufsaugt.

Familie und VermächtnisseBearbeiten

Malik ist nun ein Botschafter von Fendel unter der Herrschaft von Kanzler Eigen. Hier ist auffällig, wie sehr er gerade Asbel und Hubert Oswell triezt, die sich beide, von ihren Eltern dazu getrieben, der Tatsache stellen müssen, dass sie bald heiraten sollen. Malik gesteht, dass ihm das Konzept der Hochzeit zusagt, obwohl er als ewiger Junggeselle gilt, auf den in jedem Hafen Damen warten.

Bei einem Gespräch auf Fodra, wohin der Weg der Helden führt, als sie dem Eleth folgen, das die Monster von Ephinea ins Chaos stürzt, wird deutlich, dass Malik mittlerweile eher als Bezugsperson von Sophie agiert als von Asbel.

Bei Sophies Adoption durch Asbel und schon voher im Hauptkapitel erwähnt Sophie, dass sie Malik, den sie trotz allem respektvoll als Hauptmann bezeichnet, weil Asbel es tut, als ihren Großvater ansehen möchte.

PersönlichkeitBearbeiten

MalikSpiel.png

Malik im Spiel

Malik ist ein respektvoller sowie zeitgleich respektverlangener Mann. Situationsbedingt ist er die reifste Person der Heldengruppe und handelt als Mentor der Jüngeren. Er hat viel Erfahrung im militärischen und sozialem Umgang und findet großes Gefallen daran, gerade Sophie sein Wissen zu vermitteln.

Dies tut er allerdings mal mehr, mal weniger verlässlich, denn ebenso gern hat Malik es, die Jüngeren zu ärgern und seine Späßchen mit ihnen zu treiben. Sophie setzt er Fragen in den Kopf, die die anderen oft in Verlegenheit bringen, wenn sie dann danach fragt, oder aber sie sagt etwas zu ihnen, was Malik ihr beigebracht hat, aber an sich keinen Sinn ergibt.

KampfstilBearbeiten

Trotz seines Äußeren und der Klingenwaffe, die er mit sich führt, ist Malik ein elementarer Magier. Er beherrscht Artes, die oft einen großen Teil des Feldes bedecken und den Gegnern großen Schaden zufügen.

Ansonsten kann er Gegner auch mit Würfen durch seine Klinge eindecken, die wie ein Bumerang stets zu ihm zurückkehrt. Solange er seine Waffe trägt, ist er jedoch für feindliche Angriffe offen - dies ist besonders gefährlich, denn allzu viel hält er im direkten Kampf nicht aus.

TriviaBearbeiten

  • Malik gesteht, dass er sich vorstellen könnte, eine kleine Tochter zu haben. Hubert treibt ihm diese Idee vorerst aus dem Kopf, indem er erklärt, dass Töchter nur solange niedlich sind, bis sie pubertär werden und ihre Väter anschreien, dass sie sie hassen.
  • Malik kämpfte einst mit dem Schwert. Weil der Schwertkampf an der Akademie von Barona jedoch Pflichtprogramm ist und dementsprechend viele Schüler unterrichtet werden müssen, hat er es aufgegeben, um es nicht lehren zu müssen.
  • Maliks englische Synchronstimme ist identisch mit der von Duke aus Tales of Vesperia.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki