FANDOM


Luke fon Fabre ist ein spielbarer Hauptcharakter aus Tales of the Abyss. Er ist der Sohn von Crimson Herzog fon Fabre und von Susanne fon Fabre – damit ist er zugleich Neffe von König Ingobert VI und Cousin von Natalia Luzu Kimlasca-Lanvaldear.

GeschichteBearbeiten

EntführungBearbeiten

Sieben Jahre vor den Ereignissen des Spiels wird Luke vom Malkuth Empire entführt, was zu einem Trauma geführt hat, durch das er all seine Erinnerung verloren hat. Seit seiner Rückkehr nach Baticul wurde er im Haus der fon Fabres festgehalten, sodass er ausschließlich seine Eltern, die Bediensteten, seine Cousine Natalia, seinen Schwertkampf-Lehrer Van Grants und seinen besten Freund und Diener Guy Cecil sah. Aus diesem Grund hat er immer wieder versucht, aus dem Haus zu entkommen und dabei allerlei Möglichkeiten ausprobiert, doch keine davon war erfolgreich. Seit der Entführung hat Luke außerdem immer wieder mit starken Kopfschmerzattacken zu kämpfen, bei denen er zeitgleich Stimmen in seinem Kopf hört.

Tales of the AbyssBearbeiten

LukeLang

Lukes erstes Statusbild

Eines Tages während des Schwertkampf-Trainings taucht plötzlich eine unbekannte Person, die sich als Vans Schwester Tear Grants herausstellt, auf und sorgt dafür, dass sowohl sie als auch Luke aus dem Anwesen teleportiert werden. Damit beginnt das Abenteuer, in dem Luke weitere Freunde findet und nach und nach aufdeckt, was bei seiner Entführung wirklich geschah: Es stellt sich heraus, dass Luke in Wirklichkeit nicht der echte Luke ist, sondern ein Replica, eine Kopie des wirklichen Luke fon Fabres – Asch.

Dies und einige schwerwiegende Fehler, die er im Laufe der Geschehnisse begeht, sorgen dafür, dass er an sich zu zweifeln beginnt. Durch Tears und ungewollt Aschs Hilfe jedoch schafft er es, diese Zweifel beiseite zu schieben und beschließt, sich zu ändern, was er damit erkenntlich macht, dass er sich die Haare kürzer schneidet. Seit diesem Zeitpunkt versucht Luke seine Fehler wieder gutzumachen und die Welt vor Vans bösen Absichten zu schützen. Sie beginnen damit, die Outer Lands in das Qliphoth abzusenken, womit sie die Welt als gerettet sehen.

Einen Monat nach der Absenkung der Länder stellt sich jedoch heraus, dass dies nicht all ihre Probleme gelöst hat und sie brechen zum Tower of Rem auf, wo die von Mohs geschaffenen Replicas aus mysteriösem Grund hinwandern. Asch und Luke schaffen es dort durch die Nutzung des Key of Lorelei, das Miasma auszulöschen – dies kostet jedoch auch die Leben der unzähligen Replicas, die sich dort versammelt hatten. Da dies jedoch nicht reicht, um Van von seinem Plan abzubringen, reisen sie zum neu entstandenen Eldrant, wo es zum finalen Kampf kommt. Den finalen Showdown überleben weder Luke noch Asch.

LukeKurz

Lukes neues Statusbild

RückkehrBearbeiten

Zwei Jahre nach den Ereignissen auf Eldrant, also ingesamt drei Jahre nach Start der Spielgeschehnisse, wird Luke offiziell für tot erklärt. Am Tag seines zwanzigsten Geburtstags jedoch kehrt Luke auf mysteriöse Weise in die Welt der Lebenden zurück.

PersönlichkeitBearbeiten

Luke hat zu Beginn des Spiels eine sehr naive Art, da er stets im Anwesen festgehalten wurde, und ist auch oft überheblich. Er wirkt sehr verwöhnt, arrogant, reizbar und ungeduldig. Später wird er freundlicher, hat aber auch einen Minderwertigkeitskomplex.

KampfstilBearbeiten

Luke hat einen recht langsamen Kampfstil, der dafür jedoch hohen Schaden verursacht und sich auch auf die Verteidigung konzentriert. Ein Teil seines Kampfstils basiert auf dem sogenannten "Albert-Kampfstil", nach dem Butler des Fabre-Anwesens benannt. Seine Angriffe verursachen FOF Circles verschiedener Elemente, was es ihm ermöglicht, durch seine eigenen Angriffe unterschiedlichste Elementangriffe auszuführen.

Andere AuftritteBearbeiten

Tales of the World: Radiant MythologyBearbeiten

In Tales of the World: Radiant Mythology gelangt Luke zusammen mit Tear durch eine Hyperresonanz nach Terresia. Die zwei reisen von Ort zu Ort und sind recht verwundert über die Welt mit Mana, da in ihrer Heimat weder ein Weltenbaum steht noch Mana existiert. Ihre Reise endet in Doplund, wo sie schließlich Mitglieder der Ad Libitum-Gilde werden und von nun an rekrutierbar sind.
Am Ende des Spieles bemerken Luke und Tear das vom Weltenbaum austretende Mana und werden zurück nach Auldrant teleportiert.

 TriviaBearbeiten

  • Chronologisch betrachtet ist Luke zu Beginn des Spiels erst sieben Jahre alt.
  • Luke ist im Gegensatz zu Asch Linkshänder.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.