Fandom

Pfotenballenklub

Lhant

1.585Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Lhant ist eine Stadt in Tales of Graces f.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Lhant ist ein autarkes Gebiet innerhalb des Königreiches Windor, das aus mehreren solcher Provinzen besteht. Es wird von einem Fürsten geleitet, dessen Erbe sich nach der Blutlinie richtet: Üblicherweise erbt das älteste Kind den Titel als Fürst von Lhant, den bekannten Vorfahren entnehmend unter Umständen auch nur der älteste Sohn. Die Stadt selbst wird von einer ausgebildeten Miliz bewacht. Innerhalb der Stadt gibt es diverse Windmühlen, die von den titelbezeichnenden Stürmen betrieben werden. Außerdem ist das gesamte Land mit allerlei Cryas-Minen angereichert, die Lhant und den Mutterstaat Windor zu einem der reichsten Länder der Welt machen. Die Provinz liegt am Meer und besitzt dementsprechend einige Häfen und mehrere Reichsstraßen.

Tales of Graces fBearbeiten

Lhant ist die erste Stadt, die in dem Spiel betreten wird, da die Handlung auf dem direkt benachbarten Lhant-Bühl beginnt. In Lhant herrscht der Fürst Aston Lhant und er lebt dort gemeinsam mit seiner Frau Kerri Lhant und Asbel und Hubert Lhant. Asbel ist als sein Erbe vorgesehen.

Lhant steht seit jeher in Konflikt mit dem benachbarten Fendel, da es als Grenzland zwischen Barona und Fendel positioniert ist. Deshalb droht Lhant auch stets, ein Kriegsgebiet zu werden, da gerade Fendel mit seiner Cryas-Knappheit oft versucht, in Nachbargebiete einzufallen. Dementsprechend kommt es im Spielverlauf dazu, dass die Einwohner Lhants die einmarschiereden Fendelianer bekämpfen müssen, aber auch gegen den Einfluss Strahtas und sogar eigentlich verbündeten, einfallenden Windor-Soldaten müssen sie sich zur Wehr setzen.

Lhant befindet sich eine Zeitlang unter Huberts Führung, als dieser als Abgesandter von Strahta Cryas aus den Minen zu fördern. Später übernimmt Asbel jedoch die Aufgabe, die sein Vater ihm auferlegt hatte, und wird der Fürst von Lhant. Sophie wird als seine Erbin in das Haus Lhant aufgenommen: Ob sie dann tatsächlich irgendwann die führende Position einnimmt oder viel mehr der Mentor von Asbels leiblichen Nachfahren wird, ist nicht ganz deutlich.

GebieteBearbeiten

Landstraße Ost-LhantBearbeiten

Ein Weg, der zum Hafen nach Barona führt. Hier grasen vorrangig Windor-Kühe, deren Milch auf der gesamte Welt beliebt ist.

Hafen nach BaronaBearbeiten

Wie sein Name sagt, setzen hier Schiffe ab, die von Lhant nach Barona übersetzen und die beiden damit direkt miteinander verbinden.

Nord-Lhant-StraßeBearbeiten

Der Pfad, der Lhant mit dem Lhant-Bühl und der Grenzfeste zwischen Fendel und Windor verbindet. Auch die Küstenhöhle ist hier zu finden.

West-Lhant-StraßeBearbeiten

Die Straße, die sich westlich der Stadt zur Küste windet und dort zum West-Lhant-Hafen führt.

West-Lhant-HafenBearbeiten

Ein Hafen, aus dem Schiffe nach Oul Raye, Strahta übersetzen.

TriviaBearbeiten

  • Alle namentlich bekannten Fürsten von Lhant beginnen mit dem Buchstaben A. Sie heißen, bei Asbels Vater beginnend: Aston, Albert, Allen, Andrew und Anthony.

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki