FANDOM


Kvar ist ein Antagonist aus Tales of Symphonia.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Kvar ist ein Mitglied der Fünf Großfürsten und führt die Asgard-Farm, die ihre Gefangenen vor allem aus den beiden nächsten Städten Luin und Asgard bezieht. Kvar ist der Urheber des originalen Angelus-Projekts, das darauf abzielte, eine neue Art von Exspheres zu kultivieren, die sich auch nach der Entfernung vom Wirtskörper entwickeln sollten. Das einzige erfolgreiche Subjekt dieses Projekts war "A012", unter menschlichem Namen als Anna bekannt.

Nachdem Anna die Flucht aus Kvars Menschenfarm gelang, lebte sie mehrere Jahre auf der Flucht und begann eine Beziehung mit Kratos Aurion, der schließlich ihr gemeinsamer Sohn Lloyd Irving entsprang. Als Anna mit Lloyd etwa vierzehn Jahre vor der Spielhandlung auf der Flucht vor Kvar war, verwandelte sie sich in ein Exbelua, da ihr körpereigenes Mana durch den Exsphere ins Chaos geriet, und sie stürzte mit ihrem Sohn von der Klippe. So verschwand der Exsphere, den Kvar jahrelang gesucht hatte.

Neben dem Verlust des Angelus-Exspheres hat Kvar zudem bemerkt, dass Daten seiner Forschungen fehlen. Er beschuldigt diesbezüglich seine Kollegin Pronyma, doch der wahre Dieb war Rodyle, der daraus sein eigenes Angelus-Projekt entwickelte, um die Kultivierung von Cruxis-Kristallen zu erforschen. Dies begann sechzehn Jahre vor "Tales of Symphonia" mit dem Versuchsobjekt Presea Combatir. Unwissend darüber ließ Kvar sich auf die Idee ein, mit Rodyle an der Mana-Kanone zu bauen und ihn finanziell zu unterstützen.

Tales of SymphoniaBearbeiten

Kvar erscheint den Helden erstmals, wenn sie von Sheena Fujibayashi im zerstörten Luin gebeten werden, ihr zu helfen, die entführten Menschen zu befreien, die sie aufgenommen haben. Sie hatte zwar versucht, die Desians davon abzuhalten, die Menschen zu verschleppen, doch hatte sie sich gegen die Übermacht ergeben müssen. Die Helden gehen darauf ein und infiltrieren die Menschenfarm zwar erfolgreich, aber sie erreichen ihr Ziel nicht. Stattdessen sehen sie sich von den Desians getrieben vor einer Anlage, die menschlichen Wirtskörpern die erwachten Exspheres entnimmt und die Leichen entsorgt. Hier erfahren die Helden erstmals davon, dass Exspheres aus menschlichen Leben hergestellt wurden, und Lloyd erfährt von Kvar, dass nicht er seine Mutter getötet hatte, sondern Lloyds Vater. Entsetzt von diesen Informationen können die Helden nur noch unbeschadet entkommen, indem Sheena ihren letzten Hüter aufgibt, der ihr und die anderen die Flucht ermöglicht.

Kvars Tod

Kvar wird von Lloyd und Kratos gerichtet

Bald darauf verschaffen die Helden sich erneut Zugang zur Farm und teilen sich auf, um zwar die gefangenen Menschen zu befreien und unter Umständen die Menschenfarm zu zerstören, aber auch, damit Lloyd Rache an Kvar nehmen kann. Lloyds Gruppe, die aus zwei von ihm gewählten weiteren Personen besteht, wird Kvar gerade in seinem Kontrollzentrum erreichen, wenn er gerade im Gespräch mit Pronyma über einen Fernsprecher ist, der er vorwirft, seine Daten gestohlen und die Position als Anführerin der Fünf Großfürsten durch Betrug erlangt zu haben. Er versichert Pronyma, dass er der Anführer der Fünf Großfürsten wird, sobald er den Angelus-Exsphere von Lloyd wieder an sich genommen hat, was Pronyma abwinkt und ihn stattdessen daran erinnert, dass Rodyle ihn in seine eigenen Vorhaben hineingezogen hat. Sie warnt ihn, dass er nicht glauben soll, dass er Lord Yggdrasill lange hintergehen kann. Pronyma beendet daraufhin das Gespräch, während auch die übrigen Helden ankommen, und versteht, dass die Mana-Kanone nun kein Geheimnis mehr ist. Es bricht ein Kampf zwischen ihm, der in Begleitung von drei Energiesteinen ist, und den Helden aus, die in Lloyds Begleitung sind.

Nach dem Kampf erachtet Lloyd seine Mutter als gerächt, aber Kvar ist noch am Leben, stemmt sich auf die Beine und attackiert Lloyd, der jedoch von Colette Brunel beschützt wird, indem sie sich in den Schlag wirft. Dadurch wird den Helden offenbart, dass Colette nichts mehr spüren kann. Kvar versucht zu flüchten, wird aber von Sheena auf der einen und von den übrigen Helden auf der anderen Seite gehindert und schließlich von Lloyd und Kratos gerichtet.
Nachdem die Helden Kvars Kontrollzentrum verlassen haben, erscheint in der Fernsprechanlage, in der vorher Pronyma gewesen war, Rodyle, der über Kvar spottet und ihm hämisch verspricht, dass er sich keine Sorgen um das Angelus-Projekt machen muss, da er es weiterführen wird. Es wird offenbart, dass er es gewesen war, der die Forschungsdaten des Angelus-Projekts an sich genommen hatte, und nicht Pronyma.

PersönlichkeitBearbeiten

Kvar ist nicht nur besonders berechnend und klug, sondern auch eiskalt und sadistisch. Es amüsiert ihn, die Reaktionen der Helden zu sehen, als diese erkennen, wie Exspheres hergestellt werden, und er bemüht sich darum, Herr aller Lagen zu werden. Er denkt an alle möglichen Ereignisse, weshalb er ebenfalls damit gerechnet hat, dass die Helden nach ihrer ersten Flucht aus der Farm erneut kommen würden, um Rache an ihm zu nehmen.

KampfstilBearbeiten

Kvar ist mit einem Zepter bewaffnet, das er jedoch eher seltener zum Angriff im Nahkampf nutzt. Wenn er physisch attackiert, nutzt er seine Magie oft dazu, seine Angriffe zu "unterstützen". Ansonsten wirkt er lieber größere Zauber und ist stark auf Blitz-Magie fokussiert.

TriviaBearbeiten

  • Wie sie in Tales of Symphonia und den verbundenen Spielen häufig geschehen, ist Kvars Name eine weitere Andeutung auf die nordische Mythologie, nämlich auf den Asen Kvasir.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.