Fandom

Pfotenballenklub

Kuchinawa Azumi

1.585Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Profil | Artes

Kuchinawa Azumi ist ein wichtiger Nebencharakter aus Tales of Symphonia.

GeschichteBearbeiten

KindheitBearbeiten

Kuchinawa wuchs unter der Obhut seiner Eltern in Mizuho auf und wurde deshalb, wie die anderen Kinder seiner Heimat auch, früh dazu ausgebildet, Ninja zu werden. Er ist der jüngere Bruder von Orochi Azumi. Als Kleinkinder lernten er und Sheena Fujibayashi sich kennen, die zu der Zeit vom Oberhaupt Igaguri Fujibayashi adoptiert worden war, und sie freundeten sich an.

Zwölf Jahre vor den Ereignissen von Tales of Symphonia sollte Sheena, die sich als Beschwörerin herausgestellt hatte, einen Pakt mit dem Elementargeist Volt schließen. Er selbst war nicht dabei, seine Eltern allerdings, die Sheena gemeinsam mit vielen anderen des Dorfes unterstützen wollten. Doch die Situation eskalierte und ein Viertel des Dorfes starb; darunter auch die Eltern von Kuchinawa.

Fortan kümmerte Orochi sich um Kuchinawa. Kuchinawa hegte zunächst, wie der größte Teil des Dorfes auch, tiefen Groll gegen Sheena, der sich jedoch alsbald wieder verflüchtigte; schließlich war der Vorfall ein Unfall gewesen.

Tales of SymphoniaBearbeiten

Hier tritt Kuchinawa der Gruppe zunächst freundlich gegenüber auf, denn er und Sheena sind weiterhin befreundet. Er überreicht ihr das Elementarboot und schenkt Sheena sogar ein Schutzamulett, das Kuchianwa-Amulett in Form eines Kranichs.

Doch als Sheena der Pakt mit Volt gelingt, beginnt Kuchinawa allmählich, seinen Groll wieder auszuleben. Schließlich paktiert sie nicht nur mit dem Beschwörungsgeist des Blitzes, sondern innerhalb weniger Wochen auch mit allen anderen Geistern. Dies lässt ihn daran zweifeln, wieso es ihr beim ersten Versuch nicht gelungen ist und seine Eltern sterben mussten. Zudem brachte sie, indem sie die Gruppe nach Mizuho führte, seine Heimat in Gefahr.

Kuchinawa Azumi2.png

Kucinawa im Spiel

Kuchinawa verlangt nun Rache für alles. Er schließt sich dem Patriarchen und Vharley an und versucht öfter, der Gruppe den Weg zu erschweren. Sheena, die seinen Durst nach Rache nachvollziehen kann, überreicht ihm die Glocke ihres toten Freundes Corrine als Pfand und schwört, dass sie sich Kuchinawa stellen wird. Dies tat sie, um an die Aufzeichnungen über das Zirkonium zu kommen, das Kuchinawa ihr entrissen hatte. Das Zirkonium brauchen die Helden, um eine Runenfassung für Colette Brunel anzufertigen, was aufgrund ihrer Krankheit rasch geschehen muss, weshalb Sheena Kuchinawa die Glocke als Pfand anbot.

Je nachdem, wie der Kampf gegen Kuchinawa ausgehen wird, wird er anders handeln. Sollte Sheena ihn besiegen, wird er versuchen, Selbstmord zu begehen. Davon wird er wahlweise von Lloyd Irving oder Sheena abgehalten. Sollte er gewinnen, bezeichnet er Sheena als Schwächling, gibt ihr dennoch Corrines Glöckchen zurück.

Egal in welchem Fall, wird er Mizuho verlassen, weil er das Dorf verraten hat, indem er sich Vharley und dem Patriarchen angeschlossen hat. Er sagt, dass er über sich und Sheena nachdenken muss und Sheena auf ihrem restlichen Weg beobachten wird, um zu sehen, ob sie tatsächlich stärker wird. Seitdem tritt er nicht mehr auf und findet nur noch kurz Erwähnung in der Novelle Tales of Symphonia: Successors of Hope.

PersönlichkeitBearbeiten

Kuchinawa ist eher streng und im Sinne des Ninja-Kodex erzogen. Dennoch bezeichnete er sich und Sheena als Freunde und konnte ihr die Geschehnisse bei Volt zumindest vorerst verzeihen. Es ist anzunehmen, dass Orochi einen wichtigen Teil seines Lebens darstellt, da er ihn seit zwölf Jahren allein großgezogen hatte.

KampfstilBearbeiten

Kuchinawas Kampfstil basiert auf schnellen Schlägen durch sein Kurzschwert und dem Wurf durch Kunais und Wurfsterne. Er beherrscht zwei elementare Angriffe. Ausschließlich Sheena tritt gegen ihn an, und dies in einem fairen Zweikampf. Dies bedeutet, dass Sheena im Kampf gegen Kuchinawa nicht dazu imstande ist, Objekte anzuwenden.

TriviaBearbeiten

  • Auch Kuchinawa und Orochi tragen Decknamen wie Sheena. Sowohl Kuchinawa als auch Orochi sind laut Sheena altertümliche Begriffe für "Schlange".
  • Kuchinawas Kampfstil ist nahezu identisch mit dem von Suzu Fujibayashi aus Tales of Phantasia. Die beiden teilen sich auch zwei Artes. Kuchinawa ist jedoch nicht dazu imstande, Jiraiya zu beschwören.
  • Kuchinawa erscheint weder im Manga noch im Anime von Tales of Symphonia, wird aber in Letzterem von Corrine erwähnt.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki