FANDOM


Hierbei handelt es sich um eine Ortschaft aus Tales of Eternia. Sie ist nicht zu verwechseln mit Katz' Dorf aus Tales of Symphonia.

Das Katz Village ist eine Stadt in Tales of Eternia.

AllgemeinesBearbeiten

Katz Village gilt als einer der sieben Schätze von Celestia und ist eine verborgene Siedlung von Katz, die erscheinen wie Menschen in pinken oder blauen Katzenkostümen. Der Stamm der Katz gilt als legendär. Das Dorf ist idyllisches Gebiet, wenngleich nicht sonderlich groß. Es befindet sich in einem Wald, der wiederum vollständig von einem Gebirge umgeben und damit vom Rest von Celestia abgeschottet ist, da es zu Fuß nicht erreichbar ist.

GeschichteBearbeiten

Das Katz Village ist eine optionale Stadt, die nicht besucht und stattdessen sogar erst gesucht werden muss. Als die Helden ankommen, lassen die Katz ihrer Neugierde freien Lauf und verlangen, dass die Helden ihnen Geschichten erzählen. Farah Oersted ist hierbei besonders euphorisch und erzählt, mit Meredy an ihrer Seite, von ihrem knapp entgangenen Tod in Inferia City, als der König sie hatte ertränken wollen. Danach berichtet sie von Hyades, der die Fringe Cannon angegriffen hat.
Reid Hershel ist etwas ruhiger und versucht, die Katz zunächst zu ignorieren und stattdessen etwas Schlaf zu suchen. Schließlich lässt er sich überzeugen und erzählt von Farah, die einmal gegen seinen Rat auf einen Baum geklettert ist und kurz darauf von Bienen angegriffen wurde.

Keele Zeibel nutzt diese Möglichkeit, um sich über seine Theorien und wissenschaftlichen Erklärungen auszulassen, denen die Katz gebannt zuhören. Keele ist es, der am nächsten Morgen bemerkt, dass es die Fähigkeit ist, anderen länger zuzuhören, die ihnen fehlt, die die Katz aber haben. Wird das Katz Village noch einmal betreten, können einige Gruppen von Katz entdeckt werden, die die Szenen, die die Helden ihnen erzählt haben, nachspielen.

GalerieBearbeiten

OrtslisteBearbeiten