FANDOM


Profil | Galerie | Artes | Titel

Judith ist ein spielbarer Hauptcharakter aus Tales of Vesperia.

GeschichteBearbeiten

KindheitBearbeiten

Judith ist die Tochter des Forschers Hermes und einer nicht näher erklärten Frau. Sie gehört dem Volk der Kritya an und lebte in Temza auf dem Mt. Temza. Als Einwohnerin jener Stadt war sie direkt in das Geschehen des Großen Krieges zehn Jahre vor Beginn der Handlung verwickelt.

Kurz bevor der Krieg nach Temza kam, lernte Judith Ba'ul kennen, der auf dem Gipfel vom Mt. Temza lebte. Die übrigen Einwohner fürchteten ihn als Ungeheuer, doch Judith begann, mit ihm zu sprechen. Judith freundete sich mit ihm an und reiste auf Ba'ul gemeinsam mit ihrem Vater auf seinen Forschungsreisen. Als der Krieg ausbrach, rettete Ba'ul ihr das Leben. Temza wurde zerstört und Judith gelangte zu den anderen Kritya nach Myorzo. Ob ihr Vater zu der Zeit noch am Leben war und erst später in Myorzo starb oder bereits im Großen Krieg, ist nicht bekannt. Ihre Mutter wird in diesbezüglich in keiner Weise erwähnt.

Der Grund des Krieges waren die Blastia, die von den Menschen in Massen genutzt wurden. Die Entelexeia suchten den Krieg mit den Menschen, nachdem diese sich trotz zahlreicher Warnungen weigerten, von den Blastia abzulassen. Nachdem Judith dank Ba'uls Hilfe sicher nach Myorzo gelangen konnte, sprach sie auf ihren Speer "Brionac" einen Schwur, dass sie alle Hermes-Blastia zerstören würde, die ihr Vater erschaffen hatte. Denn Hermes-Blastia waren von allen Blastia das größte Übel. Laut eigener Aussage, die jedoch auch geflunkert sein könnte, tat sie dies nicht, um die Welt zu retten, sondern um den Namen ihres Vaters reinzuwaschen.

Mithilfe von Ba'ul, der Unstimmigkeiten im Gleichgewicht der Aer erkennen kann, findet Judith fortan die Hermes-Blastia und zerstört sie. Von Augenzeugen wird sie fortan als "Drachenreiter" bezeichnet.

Tales of VesperiaBearbeiten

Das erste Mal erscheint Judith bereits in Ragous Anwesen in Capua Nor, wo sie das dortige Hermes-Blastia zerstört, mit dem Ragou das Wetter kontrollieren kann. Danach erscheint sie in Caer Bocram. Dort nutzten die Jagdklingen eine Umkehrbarriere, um Gusios gefangen zu halten. Um ihn zu befreien, zerstört Judith auch dieses Blastia, das vermutlich kein Hermes-Blastia war.

Auffällig ist Judiths dritter Auftritt in Heliord, wo sie lediglich einmal erscheint, aber nichts tut. Hierbei beobachtet sie Estellise Sidos Heurassein, die von Ba'ul als Störung der Aer betrachtet wird. Judith beginnt zu zweifeln, weil es sich dieses Mal um einen Menschen handelt, den sie töten muss, und nicht um ein Blastia. Sie entscheidet sich, Estelle erst einmal zu beobachten, und erhält von Phaeroh die Erlaubnis dazu, der ihre Zweifel verstehen kann.

JudithVorspann

Judith im Vorspann von Tales of Vesperia

Ihren letzten Auftritt als Drachenreiter hat Judith in Dahngrest, wo sie erscheint, um Barbos' Waffe zu zerstören, die ebenfalls ein Hermes-Blastia ist. Doch Barbos entkommt zu seinem Turm Ghasfarost. Judith will ihm folgen und wird dabei von Yuri Lowell begleitet, der sie überreden kann, ihn mitzunehmen. In Ghasfarost wird Judith jedoch von Ba'ul geschleudert und von ihm getrennt. Sie gerät in Gefangenschaft, gemeinsam mit Yuri und einigen anderen Menschen. Es gelingt ihr mit Yuris Hilfe, sich zu befreien und Barbos zu töten sowie sein Blastia zu zerstören.

Später tritt Judith der Heldenmutigen Vesperia bei deren Gründung bei, mitunter wohl deshalb, um Estelle besser beobachten zu können. Trotz ihrer Mitgliedschaft bei der Heldengruppe setzt Judith sich hin und wieder ab, um Hermes-Blastia zu zerstören, die sie zufällig finden. Nachdem Belius stirbt, flüchten die Helden auf die Fiertia, deren neues Blastia Judith zerstört, nachdem sie bemerkt, dass es sich auch bei diesem um ein Hermes-Blastia handelt. Sie wird dann von Ba'ul abgeholt und flüchtet mit ihm zum Mt. Temza, wo Ba'ul sich niederlegt, um Kraft für seine bevorstehende Entwicklung zu sammeln. Judith hält solange die Mitglieder der Jagdklingen fern, die Ba'ul jagen.

Die anderen Helden suchen Judith auf, die tagelang nicht schlief und von den Angriffen der Jagdklingen schwer erschöpft ist. Sie unterstützen sie dabei, die Jagdklingen von Ba'ul fernzuhalten, woraufhin dieser sich entwickelt und dient fortan als Fortbewegungsmittel der Helden agiert.

Judith erklärt sich den Helden, berichtet ihnen von ihrem Grund, die Hermes-Blastia zu zerstören. Doch mit der Zeit beginnt sie zu verstehen, dass es vielleicht nicht nötig ist, alle Blastia zu zerstören. Gerade mit Rita Mordio, die Blastia deaktivieren kann statt sie zu zerstören, hat sie Hoffnung, dass ihr Weg der Zerstörung nicht immer nötig ist.

PersönlichkeitBearbeiten

Judith

Judiths Statusbild

Judith ist sehr gelassen und optimistisch, wie es in der Natur der Kritya liegt. Sie hat Spaß daran, spielerisch vor allem mit Yuri zu flirten, und sie triezt gerne Raven, Karol Capel oder Rita. Vor allem Karol und Rita gegenüber ist Judith dennoch äußerst fürsorglich, was vor allem an der Oase in den Sanden von Kogorh deutlich wird. Sie tröstet Karol des Öfteren, wenn er niedergeschlagen ist oder Opfer von Ritas Wutanfällen wurde, und mit Rita baut sie im Verlauf der Handlung eine enge Bindung auf. Gerade zu Beginn ging Judith eher hart mit Estelle um und meinte, dass das Schicksal der Gruppe ständig von den Launen Estelles beeinflusst wird. Laut eigener Aussage ist Judith keine gute Lügnerin. Im Gegensatz zu den anderen Kritya, die pazifistisch veranlagt sind, genießt Judith das Kämpfen.

KampfstilBearbeiten

Judith ist mit einer Lanze oder auch Stäben bewaffnet. Sie bewegt sich sehr flüssig und schnell und kann dank der Länge ihrer Waffen Gegner auf Abstand halten. Sie fokussiert sich auf luftbasierte Angriffe und in der Luft gelingen ihr langanhaltende Kombos, die sie mit ihrer Waffe und gezielten Tritten vollzieht. Judith beherrscht keine Magie, sondern kann lediglich physisch angreifen. Fast alle ihre Artes sind thematisch mit dem Mond verbunden.

TriviaBearbeiten

  • Beim Brüllwettbewerb in Dahngrest nimmt Judith von den Helden als Erstes teil und schlägt den aktuellen Champion "Shiva" mit satten 1192 Punkten. Eventuell hat sie extra dabei mitgemacht, um Karol zu animieren, es ebenfalls zu tun, weil Nan anwesend war und er sie beeindrucken sollte. Sie lobt Karol nach dem Ereignis, egal wie es ausgeht.
  • Gewaltbereite Kritya scheinen zwar eine Seltenheit zu sein, Judith ist jedoch nicht einzigartig. Zum Beispiel lebt in Dahngrest ein Kritya, der für das Wohl seiner Heimat zu Waffen greifen will.
  • Eine Kritya in Myorzo erinnert Judith, dass sie sie als Kind immer gefragt hat, ob sie spielen wollten, aber dass Judith immer zu sehr mit Bücherlesen und Kampftraining beschäftigt gewesen war.
  • Judith verließ Myorzo, weil ihr die Einwohner zu entspannt waren. Sowohl Einwohner von Myorzo als auch die Bewohner des Erdlandes bezeichnen sie hingegen als sehr entspannt.
  • Als Kind, als sie in Myorzo lebte, litt Judith unter Schlaflosigkeit und spazierte daher nachts in Myorzo umher.
  • Der Kritya Tort behauptet von Judith gegenüber den anderen Kritya von Myorzo, dass sie der Welt der Menschen müde geworden sei.
  • In Tales of Graces f erscheint Judith im Badeanzug auf dem Foto, das die Helden im Lapcomp finden, nachdem sie Solomus im Zhonenkäfig besiegt haben.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki