FANDOM


Jade Curtiss, geboren als Jade Balfour, aber auch bekannt unter dem Titel Jade the Necromancer, ist ein spielbarer Hauptcharakter in Tales of the Abyss. Er ist der Oberst der Dritten Division und ein außergewöhnlicher Nutzer von Fonic Artes, wodurch er einen Ruf innehat, der in ganz Auldrant bekannt ist.

GeschichteBearbeiten

KindheitBearbeiten

Jade lebte als Kind zusammen mit Dist, der zu dem Zeitpunkt noch als "Saphir" bekannt war, dem späteren Imperator Peony Upala Malkuth IX und seiner jüngeren Schwester Nephry Osborne in Keterburg. Seine Schwester beschrieb ihn oft als "Teufel", der sich bewusst war, wie mächtig Zauber sind, der jedoch den Sinn anderen Lebens nicht verstand und dachte, niemand außer ihm würde etwas fühlen – so tötete er etliche Monster mit Fonic Artes, mit denen selbst Erwachsene Schwierigkeiten hatten. Als er neun Jahre alt war, erfand er schließlich eine Technik namens Fomicry, mit der man die Fonons aus existierenden Dingen extrahieren und damit eine exakte Kopie, eine "Replica", erschaffen kann. Seinen ersten Versuch machte er, als Nephrys Puppe kaputt ging, indem er eine Kopie der Puppe erschuf, um seine Schwester zu beruhigen.

Er war außerdem von seiner Lehrerin Gelda Nebilim fasziniert, da diese das Seventh Fonon nutzen konnte, was Jade verwehrt blieb. Obwohl er großen Respekt für seine Lehrerin empfand, wollte auch er das Seventh Fonon beherrschen, erschuf dabei jedoch eine Macht, die er nicht kontrollieren konnte und die schließlich in Neblims Tod endete. Als sie im Sterben lag, extrahierte Jade ihre Daten und erschuf eine Replica von ihr – diese war jedoch alles andere als friedlich, sodass er sich gezwungen sah, sie zu versiegeln.

JadeStatus

Jades Statusbild

Peony brachte ihn daraufhin dazu, mit den Forschungen an Fomicry aufzuhören, und Jade verbot jede Ausübung dieser Technik an lebenden Organismen. Dist allerdings konnte den Tod von Nebilim nicht akzeptieren und wollte Jade wieder zur "Normalität" bringen, um mit ihm die Forschung weiterzutreiben. Jade jedoch lehnte jedes Mal ab und begann stattdessen damit, Witze über ihn zu machen.

Einige Jahre nach diesen Ereignissen erkannte die Curtiss-Familie, die eine hohe Position im Malkuth-Militär innehat, sein Talent für Fonic Artes und adoptierte ihn.

Tales of the AbyssBearbeiten

Während Jade auf der Jagd nach den Dark Wings und der Tartarus war, begegnete er der Kutsche, auf der sich Luke fon Fabre und Tear Grants befanden und sprach kurz mit ihnen. Kurze Zeit später traf er die beiden erneut in Engeve an, als Luke des Diebstahls bezichtigt wurde, und er überzeugte die Dorfbewohner von Lukes Unschuld. Zu diesem Zeitpunkt eskortierte er Ion und Anise Tatlin als Abgesandter des Friedens nach Baticul. Ein weiteres Mal tauchte er im Kampf gegen die "Liger Queen" auf und nutzte seine Fonic Artes, um den Kampf für die Helden zu entscheiden. Als sie den Ausgang der Cheagle Woods erreichten, befahl er seinen Männern jedoch, Luke und Tear gefangen zu nehmen und nutzte dies als Druckmittel gegen die beiden, um sie dazu zu bringen, bei den Friedensverhandlungen mit Kimlasca zu helfen. Nach einigen Beratungen erklärten sie sich schließlich dazu bereit.

Im Laufe des Spiels ist sich Jade immer bewusst, was mit Luke passiert und ist wichtiger Teil der Friedensverhandlungen zwischen den einzelnen Herrschern. Außerdem ist er für die Nebenaufgaben, die sich mit Nebilim beschäftigen, der wichtigste Part.

PersönlichkeitBearbeiten

Jade wirkt zunächst sehr mysteriös. Er macht oft sarkastische und geistreiche Bemerkungen und zeigt dabei manchmal auch eine gewisse Art der Brutalität. Selbst bei den ernstesten Themen macht er höhnische Bemerkungen und lässt es sich dabei auch nicht nehmen, seine Begleiter zu ärgern.
Ansonsten zeigt Jade jedoch kaum Emotionen und nur wenn er wirklich gereizt wird, verliert er seine Geduld. Als herauskommt, dass er der Begründer der Fomicry-Technik ist, zeigt er besonders Spinoza und Dist gegenüber seine Wut, da diese seine Forschung einfach weitergetrieben haben. Als es im Verlauf der Spieles darum geht, ob man die bewusstlose Arietta töten oder leben lassen sollte, kommt seine militärische Ausbildung zum Vorschein, als er sofort seine Waffe zückt und nicht einmal darüber nachzudenken scheint, ob es richtig oder falsch ist – ihm geht es nur darum, dass sie wiederkehren und ihnen erneut Schaden zufügen wird.

KampfstilBearbeiten

Obwohl Jade eigentlich ein Magier ist, nutzt er dennoch einen Speer, was ihn auch zu einem guten Nahkämpfer macht. Diesen trägt er jedoch nicht einfach bei sich, sondern lässt ihn aus seinem rechten Arm erscheinen und wieder verschwinden – eine sehr gefährliche Technik, die ihm im schlimmsten Fall seinen Arm kosten könnte. Als er der Gruppe beitritt, hat er bereits ein sehr hohes Level und auch entsprechende Artes, doch Largo versiegelt sie an Bord der Tartarus. Das Siegel bricht nach und nach, sodass er wieder Zugriff auf jene Artes erhält. Er lernt für alle Elemente außer Dunkelheit verschiedene Zauber.

TriviaBearbeiten

  • Jades Gürtelschnalle sieht aus wie Pac-Man.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.