FANDOM


AltoskWappen

Das Wappen von Dahngrest und der Union

Gilden sind Organisationen in Tales of Vesperia, die als Gegenbewegung zum Kaiserreich entstanden sind, um sich dessen Gesetzen und Regeln zu entziehen. Solche, die sich dazu entscheiden, Gilden beizutreten, verzichten damit zeitgleich auf ihre Bürgerschaft im Kaiserreich und damit auf den Schutz der Kaiserlichen Soldaten. Mitglieder sind oft in Gilden hineingeboren, andere entscheiden sich aber auch bewusst für einen Beitritt, weil sie mit der Regierung des Kaiserreiches nicht zufrieden sind.

Alle Gilden haben unterschiedliche Zwecke. Viele sind grundlegend kämpferisch angehaucht, andere betreiben Handel mit verschiedenen Waren oder haben sich der Vernichtung aller Monster verschrieben.

Die Union ist der Verbund der meisten Gilden und wird durch die Fünf Meistergilden angeführt. Die Union dient zur Organisation und der Bewahrung des Friedens zwischen den Gilden, ist also die Regierung der Gilden. Ihren Sitz hat sie in Dahngrest. Einige Gilden gehören nicht zur Union, wie zum Beispiel die Palestralle, die von der Macht her einer Meistergilde gleichkommt.

Die fünf MeistergildenBearbeiten

In Dahngrest regieren die fünf Meistergilden und haben gewaltigen Einfluss auf alle anderen Gilden, auch wenn diese ihr Hauptquartier nicht in Dahngrest haben. Die Meistergilden sind üblicherweise die fünf mächtigsten Gilden der Union. Die fünf Meistergilden sind folgende:

AltoskBearbeiten

Altosk ist die mächtigste aller Meistergilden und gründete zudem Dahngrest, das eigentlich nicht Sitz aller Gilden ist, sondern nur der Ort, wo sich das Hauptquartier von Altosk befindet. Angeführt wird sie von Don Whitehorse, sein Erbe ist sein Enkelsohn Harry. Ein weiteres, namentlich bekanntes Mitglied ist Raven. Altosk dient vorrangig als Regierung von Dahngrest Sie dient vorrangig als Regierung von Dahngrest und der Gilden.

BlutbundBearbeiten

Der Blutbund steht in einer Fehde mit Altosk, da der Don nur schlecht mit dem Anführer des Blutbundes, Barbos, klarkommt. Der Blutbund besteht aus vielen Söldnern und Attentätern, die sich für nahezu alles bezahlen lassen: Vom Bewachen der Ware des Markts der Fortuna bis hin zu illegalen Aufträgen wie das Stehlen von Blastia-Kernen.

Der ursprüngliche Sitz des Blutbunds befand sich in Caer Bocram, das Barbos jedoch an Alexei verkauft hatte. Mittlerweile ist die Stadt durch Blastia-Experimente wüst gefallen. Es macht den Anschein, dass der Blutbund bisher auch keine andere Stadt für seinen Sitz hat.

Markt der FortunaBearbeiten

Eine große Händlergilde, die selbst im Kaiserreich noch gewaltigen Einfluss besitzt. Angeführt wird sie von Mary Kaufman. Das Hauptquartier dieser Gilde befindet sich in Capua Torim, Kaufmans Geburtsort.

Der Markt der Fortuna handelt mit Waren über die ganze Welt hinweg und unterstützt kleinere Städte beim Aufbau, wie an Aurnion zu sehen ist. Kaufman ist zwar das einzige, namentlich bekannte Mitglied des Markts der Fortuna, doch nahezu jeder Objektladen wird von einem Mitglied des Markts des Fortuna geleitet.

SeelenschmiedeBearbeiten

Von der Seelenschmiede ist im Spielverlauf kaum etwas zu sehen und sie ist recht klein, dennoch ist sie Teil der fünf Meistergilden, da sie einen enormen Einfluss auf die Welt hat: Sie ist bekannt für die hohe Qualität ihrer Schmiedeware. Die Mitglieder der Seelenschmiede sind kein fester Verbund wie die meisten anderen Gilden, sondern leben eher als Einsiedler. Dennoch kennen sie einander. Die einzigen, namentlich bekannten Mitglieder sind Yu Seron und der Anführer Nobis Celestial.

RuinenpforteBearbeiten

Eine Gilde aus Archäologen und Minenarbeitern, die oft in Aspio agieren und Blastia ausgraben. Diese Gilde genießt größtes Vertrauen aller anderen Gilden und auch des Kaiserreichs, weil sie oft mit dessen Forschern zusammenarbeitet. Die namentlich bekannten Mitglieder sind Archie, Joshua, Markham und der Anführer, Regaey.

Andere bekannte GildenBearbeiten

PalestralleBearbeiten

Eine mächtige Gilde, angeführt von Belius, später von Natz. Sie residiert in Nordopolica und steht in einer Partnerschaft mit Altosk, weil Belius und Don Whitehorse gut miteinander befreundet sind. Sie führt ein Kolosseum in Nordopolica.

Die Palestralle ist derart mächtig, dass sie nicht in der Union ist und damit nicht unter die Regierung von Altosk fällt. Die Tatsache, dass sie einen Krieg mit der gesamten Union begonnen hätte, lässt darauf schließen, dass sie selbst die Altosk an Macht übersteigt. Die Mitglieder sind zwar kriegerisch veranlagt und verlangen Genugtuung, sobald ihnen Schaden zugefügt wird, sie präsentieren sich aber auch als sehr feierlaunig.

Klaue des LeviathanBearbeiten

Eine große Gilde, angeführt von Yeager. Ihr Hauptquartier befindet sich im Gutshaus der Verruchten. Namentlich bekannte Mitglieder sind Gauche, Droite, Zagi und der außergewöhnliche Schwarzhändler "Mercedes Dunkel". Gauche und Droite scheinen jedoch direkt von ihrem Vater Yeager angestellt zu sein, da die anderen Mitglieder sie trotz ihrer Position nicht zwingend erkennen. Rangniedere Mitglieder werden als "Rotaugen" bezeichnet.

Die Klaue des Leviathan ist vorrangig eine zwielichtige Händlergilde, die mit Waffen und Hoplon-Blastia handelt. Letztere können zu gefährlichen Schusswaffen umgewandelt werden, indem sie Aer aufnehmen und als Schuss wieder abgeben. Gerade die Rotaugen sind jedoch auch oft als Saboteure und sogar Meuchelmörder unterwegs.

IndigobiesterBearbeiten

Eine nicht näher erwähnte Gilde, die im Auge des Markts der Fortuna besonders schlecht steht, weil Mitglieder Kaufman betrogen haben, deren Waren sie beschützen sollten.

MöwensangBearbeiten

Eine kleinere Seegilde, die stark mit dem Markt der Fortuna verbunden ist. Tokunaga ist ein Mitglied und scheint sogar unter Kaufmans Befehl zu stehen.

Wolken der DämmerungBearbeiten

Eine Gilde, die nach dem Tod des Dons überlegt, Dahngrest zu übernehmen und somit die Spitze der fünf Meistergilden zu stellen.

HasengildeBearbeiten

Eine kleinere Gilde, die darauf ausgelegt ist, Hasen zu beschützen.

Heldenmutige VesperiaBearbeiten

Eine kleine Gilde, die noch nicht festgelegt ist und sich daher verschiedener Aufträge annimmt. Der Anführer ist Karol Capel, weitere Mitglieder sind Yuri Lowell, Judith und Repede. Ursprünglich sollte sie superultra-tapfere Krieger heißen, letztendlich lief es jedoch darauf hinaus, dass sie sich nach dem hellsten Stern am Sternenhimmel benannte. Dahinter eine Legende:

„Einst ereignete sich ein großer Kataklysmus, der die Welt ins Verderben stürzte. Unzählige Leben verloschen, als die Menschen versuchten, dem nahenden Desaster zu entkommen. Die Menschheit verzweifelte, aller Mut war verloren, als ein Zwillingspaar erschien.

Dieser Bruder und diese Schwester bekämpften das Unglück gemeinsam und retteten die Welt vor dem Untergang. Die Schwester nannten sie Kind des Vollmonds. Nach der Schlacht blieb sie auf der Erde. Ihren Bruder tauften sie Heldenmutiger Vesperia und er stieg auf in den Himmel, um die Erde zu schützen."

BretterweltBearbeiten

Eine Schauspielergilde, die oft auf der Insel Nam Cobanda aktiv ist.

JagdklingenBearbeiten

Eine recht große Gilde, die sich darauf spezialisiert hat, Monster zu töten. Die Mitglieder hegen oft persönliche Aversionen gegen Monster. Anführer ist Clint, weitere bekannte, namentlich Mitglieder sind TisonNan und "Dyne". Bis zu seiner Entlassung im Spielverlauf war auch Karol Capel ein Mitglied.

Die Jagdklingen handeln oft unüberlegt und unterscheiden nicht zwischen gefährlichen Monstern, gezähmten Biestern und Entelexeia, sodass alles zu ihrem Beuteschema gehört. Dies geht oft so weit, dass sie nicht wissen, wann sie aufhören müssen: So stoppen sie selbst dann nicht, als der Adephagos die Welt heimsucht und eine Vereinigung aller Gilden benötigt wird, um ihn bekämpfen zu können. Gleichzeitig agieren die Jagdklingen aber auch als Schutz für Dörfer, die diesen brauchen: So sind sie für den Schutz von Halure verantwortlich, als der Einfluss ihres Barriere-Blastias frühzeitig beendet wird.

WeltenkellerBearbeiten

Die sogenannte "Landvermessergilde". Sie ist darauf ausgelegt, den Helden Tipps zur Synthese zu geben und berichtet auch immer von der "Synthese des Tages". Bekanntes Mitglied ist Kozakura.

NachtflügelBearbeiten

Die Nachtflügel sind eine Diebesgilde ohne namentlich bekannte Mitglieder, die bekanntermaßen jedoch drei an der Zahl sind. Zudem sind sie eine Erwähnung einer Gruppierung, die in mehreren Tales of-Teilen ihren Auftritt findet.

PhantomgildeBearbeiten

Eine Gilde, von der es meist nur Gerüchte gibt. Angeblich soll sie die heiße Quelle Yumanju leiten. Ihre obersten Regeln sind es, den Kunden freundlichsten Service zu bieten. Ist ein Mitarbeiter unfreundlich, soll er sich angeblich das Leben nehmen müssen.

SirenenzahnBearbeiten

Eine Piratengilde unter der Führung von Aifread. Es heißt, Aifread sei vor mehreren Jahren verstorben, weshalb die restlichen Mitglieder der Gilde daraufhin getrennte Wege ging.

Galaktisches GoldkistchenBearbeiten

Eine Metallverarbeitungsgilde, die ihren Sitz auf der Insel Nam Cobanda hat. Die Mitglieder kennen das Geheimnis der Verarbeitung von "Immerlicht".

TriviaBearbeiten

  • Die Gilde Sirenenzahn sowie ihr Anführer Aifread haben in der nicht in Europa erschienenen Sony PlayStation 3-Version einen ungleich größeren Auftritt als in der originalen XBox 360-Version, weil sie in direkter Verbindung mit dem neuen spielbaren Hauptcharakter Patty Fleur steht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.