FANDOM


Harry ist ein Nebencharakter aus Tales of Vesperia.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Über Harrys Familie ist wenig bekannt, außer dass er der Enkelsohn von Don Whitehorse und sein Erbe als Anführer der Meistergilde "Altosk" ist. Was mit seinen Eltern geschehen ist, bleibt unbekannt, da sie nie erwähnt werden. Harry ist als Enkelsohn vom Don nicht nur sein Erbe als Anführer der Altosk, sondern auch der gesamten Gildenunion. Dies setzt ihn stark unter Druck und seit jeher hat er damit zu kämpfen, dass er glaubt, dass alle von ihm verlangen, dass er so werden soll wie sein Großvater.

Tales of VesperiaBearbeiten

Harry erscheint bereits, als die Helden erstmals im Unionsgebäude in Dahngrest ankommen, wo sich auch Flynn Scifo befindet, um dem Don einen Brief von Ioder zu überbringen. Die Situation eskaliert, sodass Flynn eingekerkert wird, aber einen großen Auftritt hat Harry hierbei nicht.

Erst als er sich mit den Jagdklingen zusammentut, um in das Kolosseum von Nordopolica einzufallen und den dortigen Apatheia zu finden, wird Harrys Bedeutung deutlicher. Er ist von Yeager darüber benachrichtigt worden, dass sein Großvater einen Apatheia sucht, was Harry für ihn erledigen will. Diese Ereignisse führen schließlich zum Tod von Belius, die nicht nur eine gute Freundin von Harrys Großvater ist, sondern auch die Regentin der Palestralle und Oberhaupt von Nordopolica. Die Palestralle zieht mit der Macht der Altosk mindestens gleich, und durch Belius' Tod droht, ein Krieg zwischen ihr und der Gildenunion auszubrechen, da Harry die Schuld daran gegeben wird. Raven gelingt es, Harry daran zu hindern, aus Nordopolica zu fliehen, und ihn zurück nach Dahngrest zu bringen.

Um den Krieg zu verhindern, nimmt der Don sich selbst das Leben, sodass sowohl die Palestralle als auch die Altosk als die beiden mächtigsten Gilden ihre Oberhäupter verloren haben. Harry gibt sich die Schuld dafür, weshalb er sich zunächst weigert, die Position als Oberhaupt anzunehmen, da er auch glaubt, kein so großer Mann werden zu können wie sein Großvater. Trotz Ravens Versuchen, ihn zu überzeugen, dass er kein solch großer Mann werden muss, bleibt Harry eine Zeitlang bei seiner Meinung, sodass die gesamte Gildenunion zu zerbrechen droht, da nun alle anderen Gilden darum kämpfen, wer die nächste Meistergilde nach der Altosk werden sollte.

BesprechungAurnion.png

Die Herrscher der Welt beim Treffen in Aurnion

Die Helden mischen sich in diese Streitereien ein, nachdem sie Estellise Sidos Heurassein vor Alexei retten könnten und Rita Mordio letztendlich auf die Idee kam, einen Versuch zu starten, Apatheia zu nutzen, um die instabile Aer in das stabilere Mana zu konvertieren. Die Helden suchen daher Harry auf, da der Apatheia von Belius in seinem Besitz ist und als Zeichen des Nachfolgers vom Don gelten soll. Es bricht ein Streit zwischen den Gilden aus, die dabei sind, den Karol Capel unterbricht, um eine Rede zu halten, die Harry erreicht. Er folgt den Helden, als diese das Hauptquartier verlassen, und überreicht ihnen den Apatheia, von dem er sagt, dass sie ihn stehlen müssen, um ihn behalten zu dürfen. Die Helden bedanken sich dafür.

Harry nimmt schließlich die Position als Anführer der Altosk an, wobei er jedoch von Raven unterstützt wird. Als Anführer einer der mächtigsten Gilde wird er von den Helden zu einem Gespräch nach Aurnion geholt, wo er zusammen mit anderen Anführern der mächtigsten Organisationen darüber sprechen muss, wie die Welt ohne Blastia auskommen kann. Dies tut er gemeinsam mit Mary Kaufman, Ioder und Natz. Die Anführer entscheiden sich dazu, das Angebot der Helden anzunehmen, alle Blastia-Kerne in Geister umzuwandeln, und planen daran, wie die Welt auch danach sicher bleiben kann.

PersönlichkeitBearbeiten

Harry scheint große Probleme damit zu haben, der nächste Anführer von Altosk zu werden, weil er glaubt, er müsse sich mit seinem Großvater vergleichen und ein mindestens so guter Anführer wie er werden. Vermutlich will er sich mit diversen Taten beweisen: So glaubt er, dass er durch das Finden eines Apatheia Respekt von seinem Großvater erlangen kann. Sein Großvater bezeichnet ihn zwar als "idiotischen Enkel", aber noch immer als volles Mitglied der Union, sodass er Verantwortung für seine Taten übernehmen muss.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki