FANDOM


Dieser Artikel behandelt einen Charakter, dessen Spiel (noch) nicht in Europa erschienen ist!
Daher wird hier nur kurz auf seinen Hintergrund eingegangen, der unserem englischen Partner-Wiki Aselia entnommen ist.

Harold Berselius ist ein Charakter aus dem nicht in Europa erschienenen Tales of Destiny 2.

GeschichteBearbeiten

Aufgrund ihres Namens wird Harold häufig für einen Mann gehalten. Das stört sie allerdings nicht sonderlich und sie behauptet sogar, sich absichtlich so genannt zu haben, um Historiker zu täuschen, was bedeutet, dass ihr Geburtsname ein anderer ist. Harold ist eine berühmte Wissenschaftlerin, die den sogenannten Aeth'er-Krieg stark beeinflusst hatte, indem sie die Swordians erschuf, bei denen es sich um Schwerter mit Seelen handelt. Die Swordians begleiten auch die Helden in Tales of Destiny und sind dort ein unersetzlicher Teil der Handlung.

Andere AuftritteBearbeiten

Tales of the World: Radiant MythologyBearbeiten

In Tales of the World: Radiant Mythology ist Harold eine berühmte Forscherin aus Gavada. Dort wird sie früh erwähnt, tritt jedoch nicht in Erscheinung, weil sie vermisst wird. Für die Einwohner von Gavada ist sie diejenige, die ihnen den Luxus nehmen will, den die Provinz durch die Nutzung von Magicology erreicht hat. Harold hat erkannt, dass Magicology Mana aufbraucht und Gavada den Schutz nimmt, der ihm vom Weltenbaum gegeben wird. Sie ist Aurora auf die Schliche gekommen und soll von ihr beseitigt werden: Aurora ließ sie hierfür im Aelderwood zurück, wo das Mana-Labor giftiges Gas produzierte.

Nachdem der Held zuerst Harolds Stab gefunden hat, jedoch wegen des Giftes nicht weiter vordringen konnte, folgte er Harolds vorangegangenen Forschungen in der Frosthollow, die Philia Felice erwähnt hat. Harold schrieb ihr in einem Brief von dem Gestein Fluorite, in dem sie magische Energie lagern wollte, um sie für spätere Nutzung aufzubewahren. Der Held besorgt deshalb ein Fluorite-Stein mit Eis-Energie, um damit im Aelderwood das Gas zu beseitigen. Daraufhin findet er Harold, die ihm alles erklärt, sobald sie wieder auf den Beinen ist.

Harold holt durch eine Art Therapie zudem Kanonnos Erinnerungen zurück, woraufhin dieses einige Zeit lang spurlos verschwindet und sich daran erinnert, dass sie ein Descender ist, der für das Wohl seiner eigenen Welt dabei half, Gilgulim Welten fressen zu lassen. Harold kann nicht rekrutiert oder bekämpft werden, beeinflusst die Hauptgeschichte des Spiels aber stärker als die meisten anderen Figuren aus den anderen Tales of-Teilen.

TriviaBearbeiten

  • Zusammen mit Pascal aus Tales of Graces f ist Harold bereits die zweite Wissenschaftlerin, die einen Männernamen trägt. Während es bei Harold damit erklärt wird, dass sie den Namen absichtlich trägt, hat es bei Pascal weder einen Grund noch wird es von jemandem hinterfragt.

CharakterlisteBearbeiten