FANDOM


Guy Cecil, geboren als Gailardia Galan Gardios, ist ein spielbarer Hauptcharakter aus Tales of the Abyss und der beste Freund und Diener von Luke fon Fabre.

GeschichteBearbeiten

KindheitBearbeiten

Guy wurde in das Adelshaus Gardios auf Hod geboren. Er ist der Zweitgeborene der Familie, hat eine ältere Schwester namens Marybelle Radan Gardios. Von seiner Mutter Eugenie Cecille aus ist er mit Jozette Cecille verwandt: die beiden sind Cousin und Cousine. Guy leidet zur Zeit des Spiels an einer starken Frauenphobie, was durch ein Ereignis in seiner Kindheit erklärt wird. Als er noch recht jung war, ließ Crimson Herzog fon Fabre die Gardios-Villa überfallen und die Familie ermorden. All die weiblichen Personen im Haus, inklusive Guys Schwester Mary, rannten zu ihm, um ihn zu schützen und wurden dabei vor seinen Augen abgeschlachtet. Nachdem er aus einer Ohnmacht wieder erwacht ist, fand er sich unter all den Leichen wieder und seine Angst vor Frauen brach aus.

Van Grants war zu dieser Zeit der Babysitter und guter Freund von Guy und seiner Schwester Mary und war zum Zeitpunkt des Überfalls nicht im Haus. Guy schloss sich mit ihm zusammen, um dem Herzog so wehzutun, wie er ihm wehgetan hatte, und ließ sich von ihm in das Fabre-Anwesen bringen, wo er fortan als Diener arbeitete. Van jedoch erzählte ihm nichts davon, dass Luke entführt werden sollte.

GuyStatus

Guys Statusbild

Nach der Entführung und Rückkehr von Luke jedoch freundete sich Guy mit ihm an und er verwarf bald darauf seine Idee der Rache, auch wenn eine gewisse Wut weiterhin in seinem Inneren blieb. Daraufhin begann er sich mehr um Luke zu kümmern und fühlte sich wie ein großer Bruder, der für seine Erziehung verantwortlich war.

Tales of the AbyssBearbeiten

Guy begleitet die Gruppe recht früh und wird auch bald darauf von Sync mit einem Cursed Slot belegt, die ihm immer wieder Schmerzen zufügt, als Sync sich in der Nähe aufhält. Dies gipfelt darin, dass er Luke schließlich attackiert und ihn beinahe verletzt. Ion erklärt daraufhin, dass ein Cursed Slot das Opfer nicht kontrolliert, sondern vielmehr dafür sorgt, dass der Betroffene nach den unterbewussten Gefühlen handelt – Luke erkennt, dass Guy einen tiefen Hass gegen ihn empfindet und ein Teil von ihm ihn töten möchte. Dennoch schüttelt Guy diese Rachegelüste erneut ab und steht Luke in seiner schwersten Zeit bei.

Seine Angst vor Frauen kann er im Laufe der Geschehnisse nach und nach abbauen und schließlich erkennt er den bisher verdrängten Grund dahinter, wodurch die Angst vollkommen verschwindet. Seine plötzlichen Sprung-, Wegrenn- und Erstarraktionen finden somit ein Ende.

PersönlichkeitBearbeiten

Guy ist eine freundliche Person, die stets zu wissen scheint, was gesagt werden sollte. Dies sorgt dafür, dass er auf Frauen sehr charmant wirkt, was zu Beginn jedoch für ihn eher negativ ist. Er scheint immer den Leuten helfen zu wollen, die in Gefahr sind, und rettet sogar Anise trotz seiner Frauenphobie vor einem Sturz in den Abgrund. Er hat einen großen Sinn für Moral und auch ein recht beeindruckendes Wissen, das nur von Jade Curtiss getoppt wird. Er ist zudem sehr an Fonic-Technologie und Fon-Maschinen interessiert.

KampfstilBearbeiten

Guy kämpft mit dem "Sigmund"-Stil, wobei er ein Schwert in der rechten und dessen Scheide in der linken Hand trägt. Damit schlägt er sehr schnell und oft zu, fügt jedoch weniger Schaden zu als beispielsweise der "Albert"-Stil, mit dem Luke und Asch kämpfen. Da Guy von sich aus eine hohe Geschwindigkeit hat, ist er gut dafür geeignet, gegnerische Angriffe zu unterbrechen und Kombos aufzubauen. Außerdem kann er das Arte Center nutzen, wodurch er sich selbst augenblicklich heilen kann.

TriviaBearbeiten

  • Als Guy sich in das Fon Fabre-Haus einschleust, benennt er sich um, um nicht erkannt zu werden. Hierbei legt er, um sie zu ehren, den Nachnamen seiner Mutter an.
  • Guys Haarschnitt ist mit dem von Flynn Scifo aus Tales of Vesperia fast identisch.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.