FANDOM


Der Glimmer Spire ist ein optionales Dungeon in Tales of Eternia. Er befindet sich in Inferia.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Der Glimmer Spire befindet sich auf einer Insel nördlich vom Mt. Farlos und der Bridge of Expedition. Er ist vollständig von Gebirge umgeben und damit weder zu Fuß noch mit dem Schiff zu erreichen, sondern lediglich fliegend mit der "Airbird"-Erweiterung der Van Eltia. Er befindet sich inmitten des Graslands der Insel und ist vollkommen intakt. Auf den Balkonen zwischen den einzelnen Etagen befinden sich Statuen von Engeln. Der Turm besteht insgesamt aus neun Etagen, von denen acht mit Rätseln ausgestattet sind. Erst, wenn die Rätsel gelöst sind, aktiviert sich der Teleporter zur nächsten Etage.

Etage Rätsel
EG

Alle Lichter müssen gleichzeitig zum Leuchten gebracht werden.

1

Die Reihenfolge der aufblinkenden Lichter muss wiederholt werden.

2

Die Löcher, aus denen der Wind austritt, müssen mit dem Freeze Ring vereist werden. Die Fackeln müssen daraufhin mit dem Sorcerer's Ring entfacht werden.

3

Alle Lampen müssen mit dem Sorcerer's Ring getroffen werden, sodass sie anfangen zu leuchten und nach oben weisen.

4

Die Platte, auf der man steht, muss so bewegt werden, dass die andere Platte, die sich mitbewegt, die drei Lichter einsammelt.

5

Ein Weg muss gefunden werden, um alle Lampen einzuschalten.

6 + 7

Alle Kerzen müssen mit dem Freeze Ring beschossen werden, wodurch auf der siebten Etage ein Weg zur anderen Seite gefunden werden kann.

8

Valkyrie erwartet die Menschen, die sie zuvor über Telepathie versucht hat zu warnen, sich nicht zu ihr begeben.

Tales of EterniaBearbeiten

Weil Glimmer Spire ein optionales Dungeon ist, haben die Helden kaum einen Grund, hierherzukommen. Sie wollen ihn lediglich erkunden, nachdem sie ihn gefunden haben, obwohl Reid Hershel damit argumentiert, dass der Turm eventuell einem Adligen gehört, dem es nicht gefallen würde, dass sie einfach reingehen. Die anderen hält das nicht ab.

Reid hört auf dem Weg hinauf immer mal wieder die Stimme von Valkyrie, die ihm rät, umzukehren. Weil die anderen nichts hören, kann er es ihnen jedoch nicht erklären, also steigen sie immer weiter hinauf, bis sie oben ankommen und eine Kammer voller Schätze finden. Hier stellt sich ihnen Valkyrie, die sagt, dass Menschen ihren Platz kennen sollten. Keele Zeibel meint zu erkennen, dass sie weder Craymel noch Mensch ist. Als Valkyrie erfährt, dass Reid ihre Stimme gehört hat, bittet sie ihn um einen Kampf und wird ihn, wenn er gewinnt, reichlich entlohnen.

Gewinnt Reid, speist Valkyrie einen Schlüssel in seine Energie, damit er das Schwert "S.D." erhalten kann, das hinter der menschlichen Vorstellungskraft liegt. Sie verschwindet daraufhin. S.D. kann im Hideout 1 "(57, 112)" in Celestia gefunden werden, auf dem jedoch ein Siegel liegt. Sobald das Siegel vom Schwert genommen wurde, kann Meredy das Arte Destiny einsetzen. Damit kann sie alle dreißig Spielminuten die Helden aus "Tales of Destiny" im Kampf zur Hilfe rufen.

TriviaBearbeiten

  • Valkyrie ist eine Figur, die im ersten Tales of-Teil, Tales of Phantasia, ihr Debüt als Odins Dienerin hatte. Sie erschien seither in mehreren Tales of-Teilen.

GalerieBearbeiten

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki