FANDOM


ChimärenschmetterlingGiganto.png

Im Kampf gegen den Chimärenschmetterling

Die Giganto-Monster sind optionale Bossgegner aus Tales of Vesperia.

BeschreibungBearbeiten

Giganto-Monster erscheinen zwar immer wieder zufällig, aber nur an ihrem Fundort. Dennoch gelten sie als Bossgegner, mit entsprechender Kampfmusik, und sind besonders stark. Giganto-Monster erscheinen nach einiger Zeit wieder an ihrem ursprünglichen Ort und können erneut bekämpft werden. Eine Flucht aus einem Kampf gegen sie ist möglich.

Ein Giganto-Monster wird im Laufe der Haupthandlung bereits sehr früh erwähnt. Der "Herr der Prärie", als Giganto-Monster bekannt als "Brutal", herrscht über die kleineren Monstern der nördlichen Prärie von Ilyccia und sorgt dafür, dass die Festung Deidon verschlossen werden musste, um Angriffe auf Menschen zu verhindern.

NebenaufgabeBearbeiten

Die Giganto-Monster gehören zur Nebenaufgabe von Rich und Karen, die gemeinsam das fahrende Gasthaus "König der Abenteurer" leiten. Sie können auch bekämpft werden, ohne die beiden anzusprechen, aber die nachfolgenden Ereignisse werden nicht mehr stattfinden. Um ihre Nebenaufgabe einzuleiten, müssen sie angesprochen werden, bevor ein Giganto-Monster besiegt wurde.

Das Ziel von Rich und Karen ist es, alle Giganto-Monster zu bezwingen. Die Helden versprechen, sich der Monster anzunehmen, wenn sie ihnen zufällig über den Weg laufen. Nachdem es ihnen gelungen ist, können sie mehrmals Rich ansprechen, der ihnen für jedes besiegte Monster ein besonderes Objekt überreicht. Übernachten sie danach im "König der Abenteurer", wird Rich Yuri Lowell von dem Schwert in seinem Besitz erzählen, das einst Regin, dem Bruder von Krunos XIV, gehört hatte. Regin war auch als "König der Abenteurer" bekannt und die fahrende Gaststätte ist nach ihm benannt. Regin hatte "Regins Expeditionstrupp" in die Wildnis angeführt, mit dem Ziel, alle Giganto-Monster zu vernichten, woran der Trupp jedoch scheiterte und ausgelöscht wurde.

Nach der Nacht kann Rich abermals angesprochen werden und er bedankt sich bei den Helden für die Vernichtung der Giganto-Monster. Karen ist hoch erfreut und meint, dass sie endlich nach Hause zurückkehren können, damit Rich seinen Vater sehen kann, der die Heirat der beiden nun gewiss gutheißen wird. Karol Capel gibt sich verwirrt, da die beiden sich als Bruder und Schwester vorgestellt haben, und Karen erklärt, dass ihre Väter gemeinsam in Regins Expeditionstrupp gedient haben, weshalb sie gemeinsam aufgewachsen und quasi wie Geschwister sind. Als Einziger aus dem Trupp hatte Richs Vater überlebt. Er will die Heirat von Karen und Rich erst erlauben, wenn alle Giganto-Monster tot sind. Doch Rich versucht nun, Karen davon zu überzeugen, einfach umherzureisen, wie sie es die vergangenen Jahre immer getan haben. Karen lässt sich darauf ein, weshalb Karol tief enttäuscht ist, weil sie alle Giganto-Monster offenbar umsonst getötet haben. Rich jedoch sagt, dass sie die Ehre seines Vaters und Regins wiederhergestellt haben. Karen erklärt ihnen, dass es der größte Wunsch von Regin war, seinen Leuten ein Leben in Frieden ohne Angst vor Monstern zu ermöglichen. Rich bittet die Helden, seinem Vater einen Gruß auszurichten, wenn sie ihn zufällig in Capua Torim treffen sollten. Um sich zu bedanken, gibt Karen Karol ein Kostüm, das sie kürzlich von Sicily erhalten hatte, der bei ihnen abgestiegen war. Karol erhält hierdurch den Titel "Schneidiger Schwertkämpfer".

Danach können die Helden wieder übernachten. Karol will mit Repede spielen, der sich stattdessen jedoch zu Yuri, Rich und Karen an das Lagerfeuer setzt. Rich und Karen erkennen Repedes Namen wieder, weil er genauso heißt wie der Hund von jemandem, den sie kennen. Als Yuri meint, dass Repede seinen Namen von seinem früheren Besitzer bekommen hat, holt Rich ein Handbuch der Techniken herbei, das die Mutter von Repede vermacht hatte. Karen erklärt, dass Repede der Welpe eines Hundes eines Bekannten von Karens Vater war. Nach dem Tod des Bekannten verschwand der Welpe spurlos, und Repedes Mutter starb bald darauf und hinterließ das Handbuch. Yuri hilft Repede dabei, "Leuchtender Zahn" zu erlernen.

Bei einer weiteren Übernachtung findet Repede in der Kutsche eine Medaille, die einmal ihm gehört hatte. Sie ist das Zeichen eines Ritterhundes und war Repedes Mutter von den kaiserlichen Rittern gegeben worden. Nach ihrem Tod hatte Repede das Abzeichen bekommen sollen. Yuri gibt die Medaille an Rich, woraufhin ein Monster das Lager angreift, das von Repede vertrieben wird. Rich überreicht die Medaille daraufhin Repede. Repede erhält dadurch den "Orden des treuen Hundes" und den Titel "Ultimativer Hundekrieger".

Es ist ihr Ziel, alle Giganto-Monster zu vernichten, damit die beiden von Richs Vater die Erlaubnis erhalten, heiraten zu dürfen. Um die Nebenaufgabe einzuleiten, müssen mehrere Übernachtungen zu einem bestimmten Zeitpunkt des Spiels im "König der Abenteurer" vollzogen werden.

In Capua Torim können die Helden den Mann ansprechen, der zwischen dem Markt der Fortuna und dessen Hauptsitz steht. Dies ist Richs Vater, der es bedauert, dass sein Sohn die Familie vor dreizehn Jahren verlassen und er seither nichts mehr von ihm gehört hatte. Die Helden berichten dem Vater, dass die Giganto-Monster tot sind, und er bittet die Helden darum, Rich auszurichten, dass er die Hochzeit von ihm und Karen erlauben würde. Die Helden können danach zu Rich und Karen zurückkehren und ihm davon berichten. Rich meint dann, dass ihre Reise sie eines Tages vielleicht nach Capua Torim führen wird.

Fundorte der Giganto-MonsterBearbeiten

Monster Fundort Objekt von Rich
Bohrereremit Schlund von Cados Fragment des Himmels
Medusaschmetterling Sande von Kogorh Medusa-Schuppe
Pterobronc Mt. Temza Pterobronc-Klaue
Poseidon Zaude Fragment des Meeresgottes
Chimärenschmetterling Wälder von Quoi Chimärenschuppe
Brutal Nördliches Feld von Deidon Bumeranghorn
Fenrir Kristalllande von Erealumen Silbermähne
Greif Östliches Feld von Yumanju Greifenfeder
Brucis Forst Egothor Brucis' Spiegel

TriviaBearbeiten

  • Der Medusaschmetterling in den Sanden von Kogorh ist nicht auf freiem Feld anzutreffen. Die Sande von Kogorh müssen also als Dungeon betreten werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki