FANDOM


Gavada ist eine Stadt sowie eine Provinz aus Tales of the World: Radiant Mythology.

GeschichteBearbeiten

AllgemeinesBearbeiten

Gavada war einst bekannt für sein kaltes Klima, dennoch war es stets reich an Mana. Kürzlich erhielten die Menschen die sogenannte "Magicology" von Aurora, mit der reiche Ernten gewährleistet werden und sich der Alltag der Einwohner vereinfacht. Sie gewöhnten sich rasch an diesen Luxus und verurteilen all jene, die ihnen die Magicology nicht gönnen. Dazu gehört auch die Gilde Ad Libitum, denn Magicology verbraucht hohe Mengen an Mana, die das Land selbst benötigt. Die Ad Libitum genießt in Gavada daher kein großes Ansehen.

Die eingeführte Magicology verändert auch das Klima einiger Gebiete der Provinz, wie etwa der Aelderwood. Obwohl Gavada ursprünglich von Kälte gezeichnet war, zeichnet sich der Aelderwood durch tropische Wärme und viele Pflanzen aus. Aber auch giftige Dämpfe sammeln sich im Aelderwood, die ebenfalls mit der Magicology zusammenhängen.

Ein weiteres Dungeon in der Provinz Gavada sind der Frosthollow, der ein frostiger Talkessel ist, der so ist, wie Gavada ursprünglich war, und nicht von der Magicology beeinflusst wurde. Hier befindet sich spezielle Eiskristalle, die Mana für einen späteren Gebrauch speichern können.

Die hiesige Ad Libitum-Filiale wird von Eugene Gallardo und seiner Assistentin Annie Barrs geleitet. Weitere Mitglieder sind Harold Berselius, Senel Coolidge, Luke fon Fabre und Tear Grants.

Tales of the World: Radiant MythologyBearbeiten

Das Labor für die Umsetzung der Magicology ist im Aelderwood gebaut, der sich unter Einsatz dieser Technologie am meisten geändert hat. Der Held muss das Mana-Labor aufsuchen und begegnet dort Forschern, die ihm aufgrund seiner Abneigung der Magicology feindlich gesinnt sind.

Im Mana-Labor erschafft Aurora aber zugleich auch das toxische Gas, das den Wald durchzieht. Nachdem die Forscherin Harold Berselius ihr auf die Schliche gekommen ist und herausgefunden hat, dass sie die Magicology nur eingeführt hat, um Gavadas Mana zu verringern und damit den natürlichen Schutz des Landes zu schwächen, ließ Aurora Harold im Aelderwood zurück, damit sie dort an den Dämpfen sterben würde.
Durch einen eisgetränken Stein aus dem Frosthollow gelingt es dem Helden rechtzeitig, das Toxin eine Weile lang zu negieren, um so tiefer in den Aelderwood eindringen zu können, wo er nicht nur Harold rettet, ehe sie stirbt, sondern auch das Mana-Labor aufsucht. Dort stellt er Aurora, die jedoch flüchtet und berichtet, dass sie nach Doplund zurückkehren wird.

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki