Fandom

Pfotenballenklub

Fourier

1.604Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Profil | Artes

Fourier ist ein Nebencharakter sowie optionaler Bossgegner aus Tales of Graces f.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Es ist nicht viel über Fouriers Vergangenheit bekannt. Sie wuchs in der Amarcianischen Enklave gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Pascal auf unter den Fittichen ihres Ziehgroßvaters auf, den sie "Opa" nennen. Gerade die beiden galten auch bei den anderen Amarcianern als äußerst begabt. Von ihren Eltern ist nichts bekannt und ihren Großvater haben die beiden Schwester allerdings zum Zeitpunkt der Handlung lange Zeit nicht mehr gesehen.

Fourier liebt ihre Schwester, hatte aber seit jeher damit zu kämpfen, dass Pascal begabter ist als sie. Wenn Fourier eine Idee hat und sie umsetzt, tut Pascal es ihr gleich und erzielt ein besseres Ergebnis. Allerdings ist Fourier auf Biologie spezialisiert, wovon Pascal eher wenig Ahnung hat, und sie forscht an biologischen Waffen.

Tales of Graces fBearbeiten

Fourier wird von Pascal erwähnt, noch ehe sie auftritt: Von Poisson hat Pascal erfahren, dass Fourier einige ihrer Pläne genommen und sie umgesetzt hat, um Fendel bei Experimenten am Valkines-Cryas "Forbrannir" zu unterstützen. Hierbei arbeitet Fourier eng mit Kurt Bessel zusammen. Was Fourier nicht wusste: Die niedergeschriebenen Versuche von Pascal, die ihr als Grundlage für diese Forschungen dienen, führten bei Experimenten an einfachen Cryas-Scherben dazu, dass das Eleth zu schnell extrahiert wurde und die Scherben explodierten. Beim Valkines-Cryas würde dieselbe Reaktion zu einer gewaltigen Explosion führen, die Zavhert von der Weltkarte fegen könnte. Um dies zu verhindern, will Pascal mit Fourier sprechen, und sucht sie im Fendel-Forschungslabor auf, das ihr für diese Forschungen gestellt wurde.

Fourier erzählt den Helden alles zu den Experimenten und kann auch den Grund nachvollziehen, aus denen sie ihr Experiment beenden soll. Sie erachtet dies jedoch als Kritik und Angriff auf ihre eigene Person seitens Pascal, sagt ihr dies offen und redet daraufhin nicht mehr. Pascal ist davon zutiefst verletzt und erfuhr erst hierdurch, dass sie Fourier seit jeher wehgetan hatte, indem sie sie in nahezu allen Forschungen mit Leichtigkeit übertraf. Hubert Oswell tröstet Pascal, denn er weiß aus eigener Erfahrung, dass es nicht Pascal ist, auf die Fourier sauer ist, sondern Fourier selbst, die noch nicht mit sich selbst ins Reine gekommen ist.

Als die Helden die Hitzestrahlenkanonen auf eine Stelle der Aquasphäre von Foselos ausrichten, können sie sich nicht an Fourier wenden, die das Shuttle aus der Ferne steuern soll. Deshalb dient ihnen Poisson dabei. Fourier kommt stattdessen auf ihren biologischen Waffen, den "Veres-Monstern", zu ihnen und verteidigt die Helden vor den Nova-Monstern, die versuchen wollen, das Shuttle am Start zu hindern. Danach unterstützt sie die Einwohner Lhants bei der Abwehr vor weiteren Monstern und bleibt einige Zeit dort stationiert.

Frederic Barnes leiht sich in dieser Zeit ihren "Lapcomp" aus, den sie später zurückhaben möchte. Diese Nebenaufgabe wird sich durch eine Plauderei aktivieren, die nach dem ersten Durchspielen und erneutem Start derselben Datei am letzten Speicherpunkt gesehen werden kann. Die Helden suchen Frederic am Lhant-Anwesen auf, wo sie Zeugen davon werden, wie Frederic nach Foselos zum Zhonenkäfig entführt wird. Um den Lapcomp zurückzugewinnen, müssen die Helden zu Solomus gelangen. Fourier selbst befindet sich ebenfalls als Teil der Terma-Zehn im Zhonenkäfig auf der achten Ebene, wohin sie geholt worden war, während sie mit wichtigen Forschungen beschäftigt war. Fourier erfand zudem den "Teleporter", mit dem sie jederzeit eines ihrer Veres-Monster herrufen kann, was sie tut, weil die Helden sie als Mitglied der Terma-Zehn bekämpfen müssen und sie sich daher Unterstützung von "Proto Veres" holt.

PersönlichkeitBearbeiten

Fourier ist recht exzentrisch, streng und rechthaberisch, was alles nötig war, um Pascal zu erziehen. Seit jeher musste sie ihre kleine Schwester stets dazu zwingen, sich zu baden, was sie im Eifer ihrer Forschungen einfach vergisst. Sie liebt Pascal über alles, fühlt sich jedoch oft in ihrer Ehre verletzt, wenn diese problemlos Forschungen versteht und verbessert, für die sie hart arbeiten musste. Wenn die Helden Hilfe bei Fragen brauchen, die vor allem von biologischer Natur sind, beantwortet sie.

KampfstilBearbeiten

Fourier besitzt denselben Kampfstil wie Pascal: Sie besitzt einen Geschossstab, der vermutlich eine typisch amarcianische Waffe ist, und greift damit sowohl aus der Ferne als auch im Nahkampf an. Zudem beherrscht sie Magie und hat einen Pakt mit Cyandine, die sie im Kampf als mystisches Arte heraufbeschwören kann. Im Kampf wird sie außerdem von einer verbesserten Form ihres Veres, "Proto Veres", unterstützt.

TriviaBearbeiten

  • Fourier ist nach dem französischen Mathematiker Joseph Fourier benannt.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki