FANDOM


Fodra

Fodra

Fodra ist eine Welt aus Tales of Graces f. Es ist der Planet, dessen deutlich kleinerer Satellit Ephinea ist.

AllgemeinesBearbeiten

Fodra war die ursprüngliche Heimat der Menschen, die irgendwann begonnen hatten, Ephinea ebenfalls zu besiedeln. Es ist unbekannt, ob sie dies aufgrund des nahenden Todes von Fodra oder aus anderweitigen Gründen getan hatten. Von fodranischen Ingenieuren, den Amarcianern, stammt Foselos, das um Ephinea herum errichtet wurde und Heimat von Solomus ist, der wiederum die drei Chroma-Drachen erschaffen und damit mithilfe der Valkines-Cryas Kontrolle über das Eleth aus Ephineas Lastalia gewonnen hat. Von diesem Zeitpunkt ab war Ephinea bewohnbar.

Die Amarcianer, die auf Ephinea als eigenes Volk der Menschen gelten, sind auf Fodra ein anerkannter Ingenieursverbund, der mitunter am Bau von Humanoiden führend gewesen war, die für die Menschen unverzichtbare Diener waren. Die Amarcianer galten allesamt als technisch hochbegabt. Dem entsprechend sowie der Tatsache, dass sie denselben Namen tragen, kann davon ausgegangen werden, dass die Amarcianer, die von Fodra nach Ephinea gesiedelt sind, die Vorfahren des Volks der Amarcianer sind. Auf Ephinea hinterließen die Amarcianer-Ingenieure zahlreiche Ruinen, wie etwa unter Wallbrück, wo Aufzeichnungen zu Protos Heis zu finden sind.

Fodra besitzt eine Lastalia, die der Ursprung von Ephineas Lastalia ist. Im Gegensatz zu Ephineas Lastalia besitzt Fodras Lastalia ein Bewusstsein, die Fodra-Königin, die sich selbst zu Kleinen Königinnen aufspalten kann. Nur ein Stück Bewusstsein der Fodra-Königin ist eine Kleine Königin.

GeschichteBearbeiten

Lambdas EntdeckungBearbeiten

Mehr als eintausend Jahre vor der Gegenwart des Spiels entdeckte Professor Cornell, ein anerkannter Amarcianer, bei der Lastalia Fodras eine Kreatur, die Lambda genannt wurde. Cornell gab ihm einen humanoiden Körper und zog ihn wie das Kind groß, das er niemals hatte haben können. Emeraude hingegen war eifersüchtig auf Lambda, der Cornells vollkommene Aufmerksamkeit erhielt, und interessierte sich zudem für Lambdas lebensspendende Fähigkeit.

Emeraude vollzog Experimente an Lambda, was ihn dazu brachte, normale Monster mutieren zu lassen, sodass sie zu "Nova"-Monstern wurden, die ungleich gefährlicher sind als einfache Monster. Für Emeraude ist dies einer von vielen Gründen, Lambda als gefährlich zu erachten. Die schmerzhaften Experimente an Lambda alarmierten jedoch nicht nur Professor Cornell, der Lambda mit Einsatz seines Lebens nach Ephinea entkommen ließ. Auch die Fodra-Königin erkannte, dass eines ihrer "natürlichen Valkines-Cryas" Schmerzen erfuhr. Als sogenanntes "Sigma"-Monster ist Lambda ursprünglich von Fodra erschaffen worden, um Eleth in der Welt zu verteilen.

Nachdem Lambda erfolgreich geflüchtet war, hatte Emeraude erwartet, dass die Anzahl der Nova-Monster und damit die Gefahr, die durch sie ausgeht, abnehmen würde, was jedoch nicht geschah. Was Emeraude nicht erkannte war die Tatsache, dass es nicht Lambda gewesen war, der die Nova-Monster kreiert hatte, sondern die Fodra-Königin in ihrem Versuch, Lambda zu befreien.

Der GenozidBearbeiten

Um eine Rettung für Fodra zu suchen, begannen die Amarcianer, an der Lastalia zu forschen, da ihre Aktivitäten sich verändert hatten. Ein erstes Team, das hingeschickt wurde, kam nie zurück. Überlebende eines zweiten Teams konnten Reste der Lastalia bringen, in der eine Kleine Königin lebte. Diese wurden genutzt, um eine von Emeraude erschaffte Art der Humanoiden so zu verändern, dass sie dazu imstande war, Lambda zu vernichten: Protos Heis entstand und wurde nach Ephinea gesandt, um Lambda endgültig zu töten. Gleichzeitig bemühten die Amarcianer sich darum, Fodras Kern herunterzufahren, um die Gefahr dadurch auszuschalten. Obwohl Videobeweise bezeugen, dass sie von den Kleinen Königinnen angegriffen worden waren, ist es ihnen gelungen, und Fodra begann zu schlafen.

Die Anzahl der Nova-Monster auf Fodra nahm dennoch zu und bald hatten sie die gesamte Menschheit vernichtet, die ohnehin bereits davon geplagt gewesen war, dass die Natur langsam starb. Humanoide werden von den Nova-Monstern nicht als Gefahr erkannt, weshalb diese auch bis in die ferne Zukunft hin existieren. In den Laboren überlebte ausschließlich ein einziger Mensch, Emeraude, die ihr Bewusstsein in einen humanoiden Körper transferiert und sich in einen tausendjährigen Schlaf versetzt hatte.

Fodras ErwachenBearbeiten

Eintausend Jahre später begann Fodra, erneut zu erwachen. Die Lastalia wurde aktiv und die Kleinen Königinnen rufen nach Sophie, die ein Teil von ihnen ist. Der Eleth-Fluss von Fodra beginnt sogar, die Monster auf Ephinea zu beeinflussen, die wahnsinnig und aggressiv werden. Dieses Eleth-Chaos veranlasst die Helden dazu, Fodra ein weiteres Mal aufzusuchen, wo sie das letzte lebendige Stück Land auf dem sonst toten Fodra entdecken: den Arcadia-Garten.

Durch Video- und Stimmaufzeichnungen decken die Helden die Vergangenheit Fodras und der Amarcianer auf. Sie überleben die Begegnungen mit den Kleinen Königinnen und können durch den Lastalia-Schacht bis zur Lastalia vordringen, wo sie gegen Fodra selbst antreten müssen. Asbel Lhant führt hier seinen Plan durch, den er gemeinsam mit Lambda erstellt hatte: Lambda, der in Asbels Bewusstsein ruht, nimmt den größten Teil der Fodra-Königin auf, sodass sie gemeinsam die neue Welt und die Menschheit durch Asbels Augen sehen können, damit sie sicherstellen können, dass die Menschheit sich bessert. Die verbliebene Kleine Königin stirbt, doch sie überlässt Sophie ihr Bewusstsein, die dadurch an ein Stück Menschlichkeit gelangt, das ihr Tränen schenkt.

Dadurch, dass die Fodra-Königin von ihrer Lastalia entfernt wird, stirbt diese jedoch endgültig. Die einzigen Bewohner des toten Planeten werden die Nova-Monster und die übrigen Humanoide bleiben.

Bekannte OrtschaftenBearbeiten

Bekannte FigurenBearbeiten

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:

O

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.