Fandom

Pfotenballenklub

Fendel-Gletscherruine

1.586Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Fendel-Gletscherruine ist ein Dungeon in Tales of Graces f. Sie befindet sich nahe bei Zavhert, der Hauptstadt von Fendel.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Die Fendel-Gletscherruine kann über die Gletscherstraße erreicht werden, die direkt an Zavhert angrenzt. In den Tiefen der Ruine befindet sich Forbrannir, das Valkines-Cryas von Fendel. Das wissen aber nur die wenigsten, und es sind nur hochgestellte Regierungspersönlichkeiten sowie Forscher dort erlaubt. Damit wird mitunter gesichert, dass das Eleth von Forbrannir nicht in "niedere Hände" gerät, sondern hauptsächlich für Zavhert genutzt wird.

Tales of Graces fBearbeiten

Die Helden suchen die Fendel-Gletscherruine auf, nachdem sie erfahren haben, dass sich dort das Valkines befindet. Sie haben zuvor mitbekommen, dass gefährliche Experimente an dem Valkines durchgeführt werden, die auf Pascals fehlerhaften und deshalb fallengelassenen Forschungen basieren - hierbei kann es geschehen, dass das gesamte Valkines detoniert und Zavhert von der Landkarte wischt.

Beim Valkines angekommen, treffen die Helden auf Kurt Bessel, den Leiter des Projekts am Valkines, sowie Kanzler Eigen, der die Ergebnisse des Projekts begutachten will. Als Kurt die Extraktion des Eleth einleiten lässt und nichts geschieht, fordert Kanzler Eigen eine erhöhte Geschwindigkeit, was die Helden verhindern wollen. Hierbei entbrennt ein Kampf gegen Kurt, in dem das Valkines jedoch ins Chaos gerät und droht, zu detonieren.

Pascal, die sich verantwortlich für die Nutzung ihrer Forschungsdaten fühlt, will das Hauptflussrohr zum Valkines zerstören, um eine Explosion zu verhindern - doch Kurt hält sie auf und tut es selbst. Dabei wird er unter Strom gesetzt, aber die Kettenreaktion des Valkines wird beendet. Kurt stirbt noch an Ort und Stelle und bittet Pascal, seinem Volk zu helfen, das Valkines nutzen können, während er seinem alten Freund Malik Caesar die Verantwortung für die Revolution übergibt.

All diese Ereignisse verhindern jedoch nicht, dass trotz allem Richard zum Valkines gelangt und dessen Eleth absorbiert. Kanzler Eigen betrachtet dies als Kriegserklärung von Windor und auch die Helden will er festnehmen lassen. Diese werden jedoch von Poisson beschützt, die Kanzler Eigen bedroht, dass die Amarcianer ihre Arbeit in Fendel niederlegen werden, wenn er sich gegen die Wünsche der Amarcianer stellt.

Poisson überträgt Pascal die Aufgabe, das Archiv in der Amarcianischen Enklave aufzusuchen und überreicht ihr den Schlüssel dafür.

Im Epilog des Hauptkapitels arbeitet Pascal an Forbrannir und kommt auf die Idee, Wasser, das durch das Valkines erhitzt wurde, in alle Haushalte zu pumpen - dadurch kommt Fendel einer schöneren Ära näher.

Im Zukunftskapitel Familie und Vermächtnisse treten Sophie und Pascal der Gruppe beim Valkines bei, wo sie soeben von mächtigen Monstern angegriffen wurden.

TriviaBearbeiten

  • Links von Forbrannir befindet sich ein Eingang, der noch tiefer in die Ruine führt. Dort hat Kurt Lorelia Eigen begraben.

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki