Fandom

Pfotenballenklub

Eisklingen von Zopheir

1.621Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Eisklingen von Zopheir sind ein Dungeon in Tales of Vesperia.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Die Eisklingen von Zopheir sind ein Gebiet im nördlichen Meer von Ilyccia. Die Eisklingen bestehen nicht aus Erdboden, sondern ausschließlich aus Eisschollen. Einige davon sind fest wie Erde und schmelzen auch zur warmen Jahreszeit nicht. In ihnen sind diverse Waffen frühender Reisender verankert, die es vermutlich nicht der nur halbtot aus den Eisklingen herausgeschafft haben.

Der Großteil der Eisklingen ist nur im Winter zu betreten, wenn das Eis fest genug ist. Dennoch ist eine Wanderung über die Eisklingen auch zu dieser Kälte nicht ungefährlich. Vor allem das hier hausende Monster "Baitojoh" ist eine Gefahr für reisende Menschen: Es ist dazu imstande, den hiesigen Aer Krene zu kontrollieren und fängt seine Beute mit der Aer ein, ehe er sie verspeist.

Tales of VesperiaBearbeiten

Nachdem die Helden versucht hatten, die "Schwerttreppe" von Schloss Zaphias mit Ba'ul zu erreichen, wurden sie von Alexei mithilfe der Kraft von Estellise Sidos Heurassein fortgeschleudert und landeten hinter Ehmead Hill, das zerstört wurde und nicht mehr begehbar ist. Da Ba'ul schwer verletzt wurde, sind die Helden gezwungen, den Fußweg nach Zaphias zu nehmen, der nur über die Eisklingen führt.

Die Helden werden die ganze Zeit über von dem Monster "Baitojoh" verfolgt, das sich zu dieser Zeit nur unter Wasser hält. Zunächst halten sie es für ein Entelexeia, was Judith dennoch dementiert, da sie keine Intelligenz in dem Monster fühlen kann. Dennoch agiert das Monster nach einem Plan und zerstört diverse Wege der Helden, um sie in eine bestimmte Richtung zu lenken: Es bringt sie zu dem vermeintlich inaktiven Aer Krene.

Der Aer Krene stößt daraufhin Aer aus, die die Helden gefangen hält. Baitojoh erscheint daraufhin und Rita Mordio versteht, dass es seine Jagdstrategie ist, seine Beute zum Aer Krene zu lenken und die Aer zu manipulieren. Yuri Lowell gelingt es, Karol Capel aus der Aer zu stoßen, sodass er in Sicherheit ist.

Zopheir Undine.png

Undine erscheint in den Eisklingen

Die anderen Helden rufen Karol zu, dass er flüchten soll, doch er nimmt nun all seinen Mut zusammen und attackiert das Monster. Es gelingt ihm, es abzulenken, sodass es sich zunächst gegen ihn verteidigen muss. Es gelingt Karol, das Kontrollorgan von Baitojoh zu zerstören, sodass sich die Aer verflüchtigt und seine Freunde befreit werden. Daraufhin stehen sie ihm im Kampf bei. Nachdem dieser gewonnen ist, bricht Karol zusammen und wird von Raven getragen.

Später kehren die Helden zurück, um eine Theorie von Rita auszuprobieren: Rita setzt die Kontrollformel für Estelles Fähigkeiten außer Kraft. Diese hatte zuvor dazu geführt, dass Estelles Kraft von ihrer eigenen Lebensenergie betrieben wird, sodass Estelle vorerst keine Gefahr für die Welt darstellt. Nun will Rita allerdings, dass ihre Kraft wieder durch Aer betrieben wird. Darauf wird der Aer Krene reagieren, indem er mehr Aer produziert, wobei Estelle die Formel der Aer neu aufstellen sollen, sodass sie zu Materie wird und damit in den Zustand Mana gelangt: Dafür soll sie sich fließendes Wasser vorstellen, weil die Wasser-Aer dort besonders stark vertreten ist.
Sobald es Estelle gelingt, die Aer in den Zustand Mana zu formen, will Rita sie in den Apatheia lenken, der einst Belius gehört hatte. Bei diesem Vorgang formuliert sich der Apatheia selbst neu und es entsteht etwas, was Rita nicht erwartet hatte: Ein Elementargeist mit dem Bewusstsein von Belius. Er erhält den Namen Undine. Mit diesem Erfolg ist die Grundlage aller folgenden Umwandlungen von Apatheia zu Elementargeistern geschaffen.

Als die Helden daraufhin die Eisklingen wieder verlassen, erblicken sie, wie die Barriere von Terca Lumireis nahezu vollständig aufgelöst wurde. Die Forscher der Gilden und des Kaiserreiches arbeiteten in einem solchen Ausmaß an Zaude, dass sie dessen Formel endgültig zerstört hatten und der Apatheia, der das riesige Barriere-Blastia betreibt, ins Meer stürzt.

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki