FANDOM


KornerupineXerom

Kornerupine verschmilzt mit Kohakus Wut-Fragment

Despir ist eine Krankheit aus Tales of Hearts R.

AllgemeinesBearbeiten

Wenn sich ein Xerom in einem Menschen manifestiert, sorgt dies dafür, dass der Mensch an der Krankheit Despir erkranken wird. Dabei wird die Spiria des Betroffenen, die die Emotionen kontrolliert, beeinflusst und verändert dadurch die Gefühlswelt der Person auf unterschiedliche Weise. Bekannt sind insgesamt drei Arten von Despir.

Die erste und zugleich häufigste Form ist das erhöhte Auftreten einer bestimmten Emotion, wobei andere Emotionen dennoch weiterhin auftreten. Dies tritt dann ein, wenn ein Xerom bereits einige Zeit in seinem Wirt ist und einen Teil der Spiria zerfressen hat, sodass nur noch wenige Emotionen übrig bleiben. Eine andere Möglichkeit ist, dass ein fremdes Spiria-Kernfragment in die eigene Spiria eindringt und die dazugehörige Emotion in so starkem Maße hervorruft, dass sämtliche andere Emotionen unterdrückt werden. Dies geschieht, als sich Kohaku Heartss Spiriakern verteilt. Diese Form von Despir kann von Somatikern mithilfe eines Spiria-Links geheilt werden, indem sie die Xerome in der Spiria vernichten.
Eine besondere Variante dieser Form tritt bei der Kaiserlichen Armee auf, die mit den Xeromen gezielt einige Emotionen vernichten. Dabei konzentrieren sich die Xerome darauf, einzig die Emotion Wut übrig zu lassen, was für besonders hohe Aggressivität und auch erhöhte Stärke sorgt, da sie sich nicht mehr um Wunden oder den Tod kümmern.

Die zweite Form tritt bei Kohaku selbst auf: Fehlende Emotionen durch fehlende Kernfragmente. Die Person ist ausschließlich in der Lage, die noch vorhandenen Gefühle zu fühlen und kann nicht einmal ansatzweise eine der fehlenden spüren, sodass beispielsweise Angst oder Liebe vollkommen ausgelassen werden. Werden die einzelnen Fragmente wieder in den Körper eingesetzt, kehrt somit auch die dazugehörige Emotion zurück, doch da trotzdem nur wenige Gefühle vorhanden sind, treten diese in besonders starkem Maße auf, bis alle Fragmente wieder beisammen sind.

Die letzte Form tritt bei Lapis Silver auf: Das Fehlen des Spiriakerns. Obwohl dieses Leiden nicht durch Xerome ausgelöst wird, wird es als Despir angesehen. Wenn einer Person der komplette Spiriakern fehlt, fällt die Person in ein Koma und der Spiria-Nexus verkleinert sich immer weiter, bis er schließlich vollends verschwunden ist und die Person stirbt. Diese Form ist keine natürliche, denn sie tritt nur dadurch auf, dass eine andere Person den Spiriakern stiehlt. Der Zustand kann dadurch rückgängig gemacht werden, dass der Kern wieder in den Körper eingesetzt wird.

KalzifizierungBearbeiten

Durch die Infektion mit Despir und das allmähliche Verlieren der eigenen Spiria verlieren die Betroffenen auch immer mehr Zauberenergie, was ihren Körper zunehmend schwächt. Wenn schließlich fast die komplette Spiria aufgefressen wurde, hat der Körper keinerlei Möglichkeit mehr, Zauberenergie zu speichern, und so beginnt der Körper damit, sich in Kalkstein zu verwandeln, bis letztlich die komplette Person aus Kalkstein besteht. Dadurch stirbt auch das Xerom im Körper. In diesem Fall ist die Rückwandlung nicht mehr möglich.

Kalzifizierung

Zwei kalzifizierte Menschen

Wenn allerdings ein fremdes Spiria-Kernfragment in den Körper eindringt und mit Energie, beispielsweise durch einen Spiria-Link, versorgt wird, ist es möglich, dass diese Energie ausreicht, um die Kalzifizierung zu verhindern. Da das Xerom zu Beginn der Kalzifierung bereits stirbt, kann sich der Körper mit genug Energie erholen und die verloren gegangenen Spiriateile wiederherstellen.

Eine andere Form der Kalzifizierung tritt ein, wenn die Spiria zur gleichen Zeit zusammen mit sämtlicher Zauberenergie aus dem Körper gezogen wird, wie es Gardenia bei Minera getan hat. In diesem Fall kann auch die Spiria anderer Lebensformen, wie die von Pflanzen oder einer Welt, betroffen sein. Bei dieser Form wird die verbliebene Zauberenergie im Spiriakern weiterhin gespeichert und kann, sofern sie zu diesem Zeitpunkt nicht bereits zu schwach ist, später wieder in den Körper zurückkehren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki